Wenn die Waden schmerzen

Krampfartige Wadenschmerzen nach kurzer körperlicher Aktivität können auf eine Durchblutungsstörung hindeuten. Bei der auch periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAKV) genannten Erkrankung fühlt sich das Bein kalt an und ist blass. Auch der Puls jenseits des Arterienverschlusses sei nicht mehr tastbar, so der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen. Um im schlimmsten Fall eine Amputation zu vermeiden, sei eine rechtzeitige Behandlung mit Medikamenten oder Operation wichtig.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.