Diebstahlschutz im Nahverkehr

Berlin. Gemeinsam mit BVG, Deutscher Bahn, S-Bahn und Bundespolizei veranstaltet die Polizei Berlin am 20. Juni einen Aktionstag zum Thema Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr. Fahrgäste können sich zum Schutz vor Diebstahlskriminalität beraten lassen. Es werden Hinweise zur Vermeidung von Taschendiebstählen und anderen Delikten gegeben. Da viele Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel die Haltestellen per Rad erreichen, sind auch Fahrraddiebstähle Thema. Es wird eine kostenfreie Fahrradcodierung angeboten: von 10 bis 17 Uhr am S-Bahnhof Treptower Park (östliche Seite, Vorplatz zum Park) und am S- und U-Bahnhof Rathaus Steglitz (Westseite, Übergang zur U-Bahn). Neben dem Fahrrad müssen Ausweis oder Pass sowie einen Eigentumsnachweis (Kaufvertrag, Rechnung) mitgebracht werden. Annahmeschluss für die Codierung ist 15 Uhr.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.