Messe "Miteinander Leben Berlin" in der Station Berlin

Informationen, Tipps und Anregungen für einen entspannten Leben finden ältere Menschen auf der Messe "Miteinander Leben Berlin". (Foto: Mitarart, fotolia.com)

Kreuzberg. Die zweijährlich stattfindende Publikumsmesse "Miteinander Leben Berlin" bildet vom 3. bis 5. April das Forum für die Bereiche Rehabilitation, Pflege und Mobilität.

Fast 100 Unternehmen, Institutionen und Verbände präsentieren ihre Leistungen und Produkte. Flankiert wird die Messe durch ein umfangreiches Kongress- und Seminarprogramm.

Die Aussteller der "Miteinander Leben Berlin" sind in sechs Themenparks untergliedert: Rehabilitation & Hilfsmittel, Pflege, Mobilität, Barrierefreies Reisen, Gesundheit sowie Leben und Wohnen. Durch die Einteilung in Themenbereiche können die Besucher gezielt Informationen finden.

Informationen zu finanzieller Unterstützung finden Betroffene und Angehörige unter anderem am Stand der Deutschen Rentenversicherung und anderer privater Anbieter. Der deutsche Schwerhörigenbund ist mit seinem Hörmobil vor Ort. Hier besteht die Möglichkeit in einer schallisolierten Kabine kostenlos einen Hörtest durchführen zu lassen.

An allen Tagen finden für Besucher Vorträge und Workshops statt. Damit verbindet die Messe nicht nur Produktpräsentationen, sondern auch Wissensvermittlung und Weiterbildung. Die Themen reichen von Demenz und Rheuma bis hin zu Wohnen im Alter.

An allen Tagen gibt es ferner ein Rahmenprogramm mit informativen Darbietungen. In ihren Multivisionsshows stellen Petra und Horst Rosenberger Reisen mit dem Rolli nach Paris oder Südafrika vor. Tourismusverbände sowie Hotels stellen Angebote zum barrierefreien Tourismus in Deutschland vor. An allen Tagen stellt der Verein Hunde für Handicaps die Fähigkeiten seiner speziell geschulten Vierbeiner in einem kleinen Show-Programm vor.

"Miteinander Leben Berlin", die Messe für Reha, Pflege und Mobilität, öffnet am 3. und 4. April jeweils von 10 bis 18 Uhr, am 5. April von 10 bis 16 Uhr in der Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, am U-Bahnhof Gleisdreieck. Der Eintritt kostet zwei, ermäßigt einen Euro. Weitere Informationen und das Rahmenprogramm finden sich im Internet unter www.miteinander-leben-berlin.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.