Deutlicher Sieg gegen Tur Abdin

Mitte. Mit 6:1 besiegte Landesliga-Absteiger Berolina Mitte am letzten Sonntag im Heimspiel den BFC Tur Abdin. Xavier Schmid eröffnete bereits in der dritten Spielminute den Torreigen für die von Walid Bahdoudi und Steve Ledwig
trainierte Berolina. Sebastian Trebeß erhöhte eine halbe Stunde später auf 2:0. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen durch Metin Emanet zwar der Anschlusstreffer (45.). Die Berolina-Spieler behielten im zweiten Durchgang jedoch einen ruhigen Kopf und zogen durch Steven Buchweiz (63.), erneut Trebeß (73.), Jannik Diekmann per Elfmeter (84.) und schließlich Malte Grebe (90.+2) auf 6:1 davon.

Durch den Sieg wahrte Berolina Mitte den Vier-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Weißenseer FC. Am nächsten Sonntag gastiert Berolina Mitte beim SC Staaken II. Der Anpfiff im Sportpark Staaken (Am Kurzen Weg) ertönt um 12 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.