Passendes Brustgeschirr

Beim Kauf eines Brustgeschirrs sollten Halter darauf achten, dass es ihrem Tier genug Raum lässt. Beim Anpassen gilt: Zwischen Achselhöhle und Seitengurt sollten beim Welpen drei Finger und beim erwachsenen Hund eine Handbreit Platz bleiben. Das rät die Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Der Metallring, der sich bei einigen Geschirren am Brustkorb befindet, darf nicht auf dem Brustknochen liegen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden