Stilles Besinnen

Viele der christlichen Traditionen, die an diesen Tagen lebendig gehalten werden, gehen auf uralte Bräuche zurück. Dennoch sollten die Gedenkzeiten zeitgemäß bleiben. Denn die Zeit der Besinnung und des Gedenkens erweist dem Verstorbenen auch in der ewigen Ruhe den Respekt, den er verdient hat. Für Angehörige bedeutet Gedenken oft die Bewältigung von Trauer und Schöpfung neuer Kraft. Stilles Besinnen dient also auch einer hoffnungsvollen Zukunft.
interPress / iPr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden