Media Märkte Berlin & Brandenburg bieten 3D-Selfies

Zur Aufnahme kann man sich in Schale werfen, in ganz normaler Alltagskleidung erscheinen oder sich verkleiden - ganz so, wie man am liebsten gesehen werden möchte.
Berlin. Wie wäre es mit einer dreidimensionalen Figur oder Büste von sich selbst? Das Ganze nennt sich 3D-Selfie und wird jetzt bei den 18 Media Märkten in Berlin und Brandenburg angeboten. "Das ist eine originelle Geschenkidee - nicht nur zu Weihnachten", findet Michael Malessa, Geschäftsführer des Media Markts Berlin-Mitte. Die 3D-Selfies sind in der Tat originalgetreue Nachbildungen der eigenen Person, die in einem neuartigen Verfahren hergestellt werden. Erste Anlaufstelle dazu ist die Foto-Abteilung des Media Markts. Dort wird man von Kopf bis Fuß beziehungsweise vom Kopf bis zu den Schultern eingescannt. "Unser Mitarbeiter benutzt dazu ein Tablet mit einer speziellen App. Dabei wird sowohl die äußere Erscheinung als auch die Körpergeometrie erfasst. Man wird also gleichzeitig fotografiert und exakt vermessen", erläutert der Geschäftsführer. Die Prozedur dauert nur wenige Minuten. Dann muss nur noch geklärt werden, wie groß das 3D-Porträt werden soll. Erwachsenenfiguren sind in Größen von 10 bis 30 Zentimetern erhältlich, Kinderfiguren in Größen von 6,5 bis 20 Zentimetern.

Schick in Schale oder Alltagskleidung? Hauptsache 3D! Anschließend werden die Scan-Daten an eine Spezialfirma eingesandt, wo die Mini-Plastiken im Polymer-Gipsdruckverfahren mit Hilfe von 3D-Druckern angefertigt werden. Das Gipspulver wird mit Hilfe von eingefärbtem Bindemittel verklebt, die fertige Figur anschließend mit Klarlack nachbehandelt, wodurch sie kontrastreicher und zugleich robuster wird. Die "elektronischen Bildhauer" können anhand des Datensatzes auch mehrere Figuren herstellen, Nachbestellungen sind daher kein Problem. Bis man sein fertiges 3D-Selfie bei Media Markt abholen kann, vergehen etwa zwei bis drei Wochen.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden