Quartiersmanagement finanziert Aktionen für schöneren Kiez

Moabit. Alljährlich kann das Quartiersmanagement Moabit-West 10.000 Euro in die Hand nehmen, um gute Ideen zu verwirklichen, die das Zusammenleben im Kiez fördern oder die Wohngegend verschönern.

Im vergangenen Jahr wurden auf diese Weise beispielsweise das Sportfest "Kids Olympic" für Kinder aus Moabiter Kitas, das Kiezfest "African Village" oder der Verkehrsschulungstag in der Waldstraße finanziert.

Anwohner, Initiativen und Vereine können beim "Aktionsfonds" die Kostenübernahme für Projekte bis zu einer Höhe von 1000 Euro beantragen. Über die Vergabe der Gelder entscheidet eine elfköpfige Jury aus engagierten Personen des Quartiers und einem Vertreter des Vereins "Haus der Weisheit" zusammen.

Wer also eine Idee hat, kann bis 5. November, 12 Uhr, im Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements in der Rostockerstraße 3 sein Antragsformular einreichen. Die Formulare können im Büro abgeholt oder unter www.moabitwest.de heruntergeladen werden.

Am 12. November tagt die Jury und entscheidet über die eingereichten Ideen. Die Antragsteller werden zur Sitzung eingeladen, um ihr Projekt kurz zu erläutern.

Unterstützung für eine Projektidee leisten oder allgemeine Informationen zum Verfahren gibt es unter 39 90 71 95 oder qm-moabit@stern-berlin.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.