Krise beim Berliner AK hält an

Moabit. Der Regionalligist steckt weiter in der Krise. Im Derby am vergangenen Sonntag gegen die Reserve von Hertha BSC verlor der Berliner AK 0:1 und musste damit schon die sechste Niederlage in Folge hinnehmen.

Im heimischen Poststadion führte ein Treffer von Herthas Fabian Holland in der 35. Minute zur erneuten Pleite. Trotz der anhaltenden Punkteflaute war BAK-Trainer Özkan Gümüs zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft.. Er bescheinigte ihr nicht nur eine kämpferisch und läuferisch einwandfreie Leistung, sondern bei schwierigen Bodenverhältnissen "endlich auch wieder sauberes Kombinationsspiel".

Den Bock umstoßen können die Moabiter bereits am Freitagabend im Auswärtsspiel beim SV Babelsberg (19 Uhr, Karl-Liebknecht-Stadion).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.