Zweiter Dreier in Folge für BAK

Moabit. Am vergangenen Sonnabend hat Regionalligist Berliner AK durch ein 2:1 (1:0) im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Schon nach drei Minuten brachte Ucar den BAK 1:0 in Führung, Hebisch glich kurz nach der Pause für die Gäste zum 1:1 aus (49.). Dass die Moabiter schließlich noch jubeln konnten, verdankten sie Kapan, der in der 86. Minute einen Foulelfmeter zum 2:1-Siegtreffer verwandelte. "Die Jungs haben alles gegeben, gegen einen starken Kontrahenten toll gekämpft. Aber es gibt noch viel zu tun", sagte der jüngst zum Cheftrainer beförderte Özkan Gümüs, der vor zwei Wochen Dietmar Demuth abgelöst hatte.

Am Sonntag tritt der BAK bei der TSG Neustrelitz an (13.30 Uhr, Parkstadion).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.