Ein Hinweis aufs Schloss

Niederschönhausen.Auf eine der schönsten Sehenswürdigkeiten im Bezirk sollte künftig noch besser aufmerksam gemacht werden. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag an die BVV. Vor fünf Jahren wurde Schloss Schönhausen nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten für Besucher eröffnet. Bislang findet sich aber kaum ein Hinweis auf das Schloss im öffentlichen Straßenland. Die CDU möchte deshalb, dass an zentralen Stellen wie dem S- und U-Bahnhof Pankow und dem S-Bahnhof Wollankstraße auf dieses touristische Attraktion hingewiesen wird. Außerdem solle das Bezirksamt mit der BVG Gespräche aufnehmen. Die Straßenbahn- und Bushaltestellen Tschaikowskistraße (Richtung Norden) und Hermann-Hesse-Straße, Nähe Dietzgenstraße (Richtung Süden) sollten in "Am Schloss Schönhausen" umbenannt werden. Mit diesem Antrag wird sich demnächst der Ausschuss für Verkehr und öffentliche Ordnung beschäftigen.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.