Perfekter Einstand für neuen Trainer

Niederschönhausen. Besser hätte es für den neuen Pankower Trainer Alexander Penk nicht laufen können. 0:2 lag seine Mannschaft gegen Aufstiegsanwärter FK Srbija nach 13 Minuten zurück, um am Ende einen geradezu sensationellen 3:2-Erfolg zu feiern. Krömke noch vor der Pause (44.) und zweimal Schulze (66. und 88.) sorgten für das unerwartete Resultat. Durch den Dreier haben die Pankower wieder Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze gefunden. Am kommenden Sonntag (14 Uhr, Spandauer Damm) geht es für den VfB/Einheit zu Pankow weiter mit dem Auswärtsspiel beim Landesliga-Absteiger Club Italia.


Fußball-Woche / hob
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.