Modellbauwochenende im FEZ Wuhlheide

Der Mitteldeutsche Kartonmodellverlag präsentiert auch dieses Modell eines Rettungskreuzers. (Foto: Foto: MKMV)
Berlin: FEZ Wuhlheide |

Der 24. und 25. Februar stehen im FEZ Wuhlheide ganz im Zeichen des Modellbaus. Familien mit Kindern ab sieben Jahren sind willkommen.

Rund 40 Modellbauer und Vereine zeigen alle Facetten des Modellbaus. Zu sehen sind Schiffe, Autos, Flugzeuge und kleine Eisenbahnen. Mit dabei ist auch der Mitteldeutsche Kartonmodellverlag, der den Trabant, den Wartburg und selbst historische Berliner S-Bahnen im Angebot hat. Es gibt einen Bereich, in dem kleine Hubschrauber und Drohnen abheben. Wer will, kann sich selbst als Raketenbauer betätigen. Kleinere Kinder können Zinnfiguren bemalen.

Am Sonnabend ab 18 Uhr wird die FEZ-Schwimmhalle zur Wettkampfstrecke. Dann gehen hier Schiffsmodelle auf große Fahrt. Damit auch Segelboote mitmachen können, sorgen große Gebläse für den richtigen künstlichen Wind.

Geöffnet ist am Sonnabend von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Das FEZ befindet sich in der Straße zum FEZ 2. Der Eintritt kostet vier Euro, Familien ab drei Personen zahlen pro Person 3,50 Euro.

Wer will, kann an diesen Tagen auch eine Winterfahrt mit der Berliner Parkeisenbahn unternehmen. Loks und Wagen der Schmalspurbahn sind jeweils von 10.40 bis 12.40 Uhr und 13.40 bis 17 Uhr im 35-Minuten-Takt in der Wuhlheide unterwegs. Der Preis für die halbstündigen Rundfahrten beträgt vier, für Kinder 2,50 Euro.

Infos unter www.fez-berlin.de, www.parkeisenbahn.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.