Oberschöneweide - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Eine Palette mit Schwellen wiegt über 1000 Kilogramm.
2 Bilder

Neue Schwellen für die Parkeisenbahn

Drei Schwertransporte haben aus Chemnitz neue Betonschwellen für die Berliner Parkeisenbahn angeliefert. Mit den Schwellen soll die fast 50 Jahre alte Gleisanlage im Norden der Wuhlheide erneuert werden. Das Geld für den Schwellenkauf - Preis pro Stück 65 Euro  - wird über Crowdfunding aufgebracht. Weitere Spender sind willkommen. Mehr zum Projekt hier.

  • Oberschöneweide
  • 30.09.19
  • 69× gelesen

Herbstferien für Neugierige

Oberschöneweide. Das FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, lädt vom 3. bis zum 20. Oktober Kinder von sechs bis 14 Jahren zu „Phänomenien – Herbstferien für Neugierige“ ein. Warum funkeln Kristalle? Warum zischen Raketen? Diesen und vielen anderen Fragen aus Naturwissenschaft, Technik, Kunst und Design soll auf den Grund gegangen werden. Familien und Kinder können auf über 20 spannenden Aktionsarealen experimentieren, erkunden, entdecken, erfinden, probieren, basteln und forschen. Den Rahmen des...

  • Oberschöneweide
  • 25.09.19
  • 33× gelesen
Zum 40. Geburtstag des FEZ Wuhlheide wurde der Brunnen überholt. Er wird zum Jubiläum sprudeln.

40. Geburtstag in der Wuhlheide
Am 3. Oktober 1979 öffnete der Pionierpalast

Der 3. Oktober vor 40 Jahren war in Berlin ein wolkiger Tag, zumindest meldet das ein Intenetportal. In der Wuhlheide war damals ganz großer Bahnhof, der Pionierpalast „Ernst Thälmann“ öffnete seine Pforten. Am 28. September wird das Jubiläum nun ordentlich gefeiert. Der Pionierpalast wurde zehn Jahre nach Einweihung ebenso wie die Pionierorganisation von der Geschichte überholt. Das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum wurde aber bewahrt. Als FEZ Wuhlheide zieht es mit seinen Veranstaltungen,...

  • Oberschöneweide
  • 19.09.19
  • 1.041× gelesen
  •  1
Das Maskottchen "Heidi Kraut" rollt künftig mit der Parkeisenbahn durch die Wuhlheide.
2 Bilder

Heidi Kraut in der Wuhlheide
Wagen für die Berliner Parkeisenbahn aufpoliert

Die Parkeisenbahn hat einen erneuerten Wagen. Der wurde jetzt von der Niederbarnimer Eisenbahn übergeben. Die hatte die Kosten für Umbau und Hauptuntersuchung des über 100 Jahre alten Schmalspurwagens übernommen. Damit unterstützt das private Eisenbahnunternehmen die Jugendarbeit der Parkeisenbahn. Der Personenwagen war bereits 1973 im Reichsbahnausbesserungswerk Schöneweide – heute S-Bahnbetriebswerk – aus dem Rahmen eines historischen Wagens von 1913 aufgebaut worden. Dabei wurden...

  • Oberschöneweide
  • 18.09.19
  • 200× gelesen
Beim gemeinsamen Sambaspiel bleiben Füße und Hände ganz sicher nicht still.

Samba für die ganze Familie

Vom 20. bis 22. September heißt es in er Landesmusikakademie auf dem FEZ-Areal, Straße zum FEZ 2, Samba, Samba und nochmals Samba. Beim „Samba Syndrom 2019“ geht es hoch her. An allen drei Tagen begegnen sich Sambistas verschiedener Trommelstile. Am 20. und 21. September gibt es Workshops, bei denen die Teilnehmer vielfältige Spieltechniken und Choreografien erlernen können. Teilnahmegebühr für Erwachsene 90 Euro und für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre 35 Euro, Anmeldung unter...

  • Oberschöneweide
  • 15.09.19
  • 80× gelesen
Joachim Keilert ist seit 40 Jahren Schiffsmodellbauer.
4 Bilder

Toller Bastler im FEZ
Seit 40 Jahren gibt es die Schiffsmodellbauer in der Wuhlheide

Sie sind im Rentenalter, waren zum Teil schon beim Anfang dabei und bauen immer noch Schiffsmodelle. Kurt Marco, Joachim Keilert und Helmut Raumlau arbeiten im Projekt Schiffsmodellbau der Jugend-Technikschule. Träger ist heute ein Verein, der aus Arbeitsgemeinschaften im früheren Pionierpalast Ernst Thälmann hervorging. Die Schiffsmodellbauer waren bereits bei der Eröffnung des Pionierpalasts am 3. Oktober 1979 dabei. Als Bildungsministerin Margot Honecker (SED) damals den symbolische...

  • Oberschöneweide
  • 14.09.19
  • 153× gelesen

Mit Volldampf in der Wuhlheide

Oberschöneweide. Am 21. und 22. September lädt die Berliner Parkeisenbahn zum Dampflokspektakel ein. An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, von 11 bis 18 Uhr mit historischen Dampflokomotiven durch die Wuhlheide zu fahren. Im Betriebswerk können Besucher im Führerstand mitfahren und dem Lokpersonal über die Schulter schauen. Neben den fahrplanmäßigen Zügen sind auch Güterzüge als rollendes Fotomotiv auf der Strecke unterwegs. Die Tagestickets kosten zwölf, ermäßigt acht Euro. RD

  • Oberschöneweide
  • 13.09.19
  • 20× gelesen

Restliches Geld aus der Kiezkasse

Oberschönweide. Im Rahmen der Kiezkasse sind noch 410 Euro übrig, die im Ortsteil Oberschöneweide im Interesse der Öffentlichkeit ausgegeben werden können. Dazu gibt es am 20. September ab 18 Uhr eine Versammlung im Kiezklub KES, Plönzeile 7. Mitentscheiden können alle Einwohner. Ideen können vorab unter kiezkasse-osw@ba-tk.berlin.de eingereicht werden. RD

  • Oberschöneweide
  • 11.09.19
  • 20× gelesen

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 257× gelesen
Anzeige
EDEKA-Marktleiter Mathias Spahn, Wehrleiter Lutz Jander vom Landesfeuerwehrverband Berlin, EDEKA-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schlender und der Präsident des Landesfeuerwehrverbands für Brandenburg, Werner-Siegwart Schippel, bei der Vorstellung der Spendenaktion im EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden.
6 Bilder

Förderung mit großer Verkaufsaktion
EDEKA unterstützt Arbeit und Engagement der Einsatzkräfte der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg

Ob Ölspur, Autounfall oder Brand – sie sind da, wenn wir in eine Notlage geraten. Von einem Notfall kann jeder jederzeit betroffen sein und dann von der schnellen Hilfe der Feuerwehren und Ersthelfer profitieren. Die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover setzt jetzt mit einer Spendenaktion zugunsten der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg ein deutliches Zeichen für die Arbeit der meist ehrenamtlichen Helfer. Mit dem Verkauf der Bauerngut...

  • Charlottenburg
  • 22.08.19
  • 372× gelesen

Sommerfest mit Städtepartnern

Niederschöneweide. Der Partnerschaftsverein Treptow-Köpenick lädt am 25. August von 14 bis 19 Uhr zum Sommerfest in den Garten von Moving Poets Novilla, Hasselwerderstraße 22 (ehemaliges Ordnungsamt), ein. Mit dem Fest soll die jüngste Städtepartnerschaft des Bezirks mit der türkischen Gemeinde Eskisehir-Tepebasi gewürdigt werden. Es gibt Informationen über diese Kommune. Jugendliche und Musiker von dort präsentieren Musik und Tanz aus ihrer Heimat. Ein Wissensquiz und Sprachspiele werden die...

  • Oberschöneweide
  • 17.08.19
  • 60× gelesen

Spendenwettbewerb gestartet
100 x 1.000 Euro für die Jugend

Berlin. Die Berliner Sparkasse ruft zu ihrer Spendenaktion "100 x 1.000 Euro" auf. Gemeinnützige Berliner Vereine können sich ab sofort online um 1.000 Euro für ihr Projekt bewerben. Wichtigste Voraussetzung: Das Geld muss Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu gute kommen. Unter der Adresse www.berliner-sparkasse.de/verein können sich Vereine ab sofort registrieren und bis zum 30. September die Werbetrommel rühren. Denn die 100 Initiativen, die in diesem Zeitraum die meisten...

  • Charlottenburg
  • 11.08.19
  • 247× gelesen

Hilfe bei der Selbstreparatur

Oberschöneweide. Am 14. August öffnet der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, wieder sein Repair-Café. Dort gibt es Hilfe bei der Reparatur von technischen und elektronischen Geräten, Küchentechnik und Fahrrädern. Möglich sind auch kleine Reparaturen an Kleidung. Werkzeug und Ersatzteile sind vor Ort vorhanden. Geöffnet ist das Repair-Café von 17 bis 20 Uhr. RD

  • Oberschöneweide
  • 06.08.19
  • 34× gelesen

Blutspender gesucht
Drei Termine beim DRK

Nach Ende der Sommerferien müssen die Vorräte der Blutbanken schnell wieder aufgefüllt werden. Besonders gefragt sind Spender der Blutgruppen A+, A-, 0+ und 0-.Das DRK bieten in den nächsten Tagen drei Termine im Altbezirk Köpenick an. Am 8. August ist der Blutspendedienst von 14.30 bis 19 Uhr im Seniorenheim der Sozialstiftung Köpenick, Werlseestraße 37-39a präsent. Außerdem können Sie am 9. August von 11.30 bis 19 Uhr in den DRK-Kliniken Köpenick, Salvador-Allende-Straße 2, Blut spenden....

  • Friedrichshagen
  • 02.08.19
  • 44× gelesen

Unterstützung für Kinderhospiz

Wilmersdorf. Der Caritasverband im Erzbistum Berlin sucht Ehrenamtliche, die den ambulanten Kinderhospizdienst unterstützen. Die Ausbildung für diese Tätigkeit startet im Oktober und findet in der Pfalzburger Straße 18 statt. Seit mehr als 20 Jahren bietet die Caritas in Berlin ambulante Hospizdienste an. Vor zehn Jahren wurde dieses Angebot um einen Kinderhospizdienst erweitert. Dieser begleitet zurzeit 72 Familien. 45 Ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass...

  • Wilmersdorf
  • 17.07.19
  • 87× gelesen

Kummertelefon macht Ferien

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus macht vom 15. bis 26. Juli 2019 Ferien und ist wieder ab 29. Juli unter Telefon 23 25 28 37 (Mo 15-17, Do 9-11 und Fr 10-12 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de zu erreichen. csell

  • Mitte
  • 09.07.19
  • 72× gelesen

Spielplatz wird ab August saniert

Oberschöneweide. Der Spielplatz in der Kottmeierstraße 65 wird ab Mitte August saniert. Die Sandflächen werden erneuert, außerdem gibt es neue Geräte, darunter Sandbaustelle, Spielhütte Schaukeln, Stehwippe, Stehkarussell und einen Kletterturm. Außerdem werden Wege und Grünflächen neu angelegt. Ende des Jahres soll alles fertig sein. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.07.19
  • 46× gelesen

Rat bei Gewalt gegen Frauen

Oberschöneweide. Die Beratung für von Gewalt betroffene Frauen im Bezirk befindet sich ab sofort im Treffpunkt „Strohhalm“, Wilhelminenhofstraße 68 (Nähe Rathenauplatz). Träger ist das Sozialpädagogische Institut, die Beratung erfolgt durch Sozialpädagogin Silke Multerer. An sie können sich alle Frauen wenden, die von häuslicher, körperlicher, sexueller oder ökonomischer Gewalt betroffen sind oder waren. Ab 15. Juli gibt es dafür feste Sprechzeiten montags von 8 bis 13 Uhr und donnerstags von...

  • Oberschöneweide
  • 05.07.19
  • 82× gelesen
Forscher Petja, Bürgermeisterin Mia und Straßenreinigerin Stina bei der Eröffnung von FEZitty.
4 Bilder

Schöne Ferien in der Kinderstadt
Bis zum 2. August bauen Kinder in der Wuhlheide ihr eigenes Reich

Pünktlich zu Ferienbeginn hat FEZitty, die Spielstadt in der Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, geöffnet. Bis Anfang August können hier Kinder von sechs bis 14 Jahren ihre eigene Welt bauen. Petja, Mia und Stina, Akteure des ersten Tages, nehmen aus der Hand von FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markuse den symbolischen Stadtschlüssel entgegen. „Wir erwarten bis zum Ferienende rund 25 000 Besucher, jeden Tag hat unser Jobcenter 500 Jobs zu vergeben“, erklärt der FEZ-Chef. Denn die FEZitty...

  • Oberschöneweide
  • 26.06.19
  • 126× gelesen

Grundstein für Kitaanbau gelegt

Oberschöneweide. Für die Erweiterung der Kindertagesstätte An der Wuhlheide 180 wurde jetzt der Grundstein gelegt. Mit Förderung aus Landesmitteln zur Entwicklung der Infrastruktur entstehen 71 neue Kitaplätze. Künftig werden damit in dieser Einrichtung des Kita-Eigenbetriebs Süd-Ost 200 Plätze zur Verfügung stehen. RD

  • Oberschöneweide
  • 22.06.19
  • 30× gelesen

Hauptstadt der Kinder im Bau

Oberschöneweide. Auch in diesem Jahr wird im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2, wieder FEZitty, die Hauptstadt der Kinder, errichtet. Los geht es am 24. Juni und dann bis 2. August jeweils montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr. Kinder von sechs bis 14 Jahren bauen ihre eigene Stadt, arbeiten, lernen oder studieren und wählen sogar einen Bürgermeister. Da dürfen ein Rathaus, eine Bank, das Arbeitsamt ebenso wie Schmuckfabrik, Gärtnerei und mobile Hühnerzucht nicht fehlen. Das Mitspielen kostet...

  • Oberschöneweide
  • 13.06.19
  • 48× gelesen

Schwellen für die Parkeisenbahn

Oberschöneweide. Vor Kurzem hatten wir berichtet, dass die Berliner Parkeisenbahn für Sanierungsarbeiten an den Gleisen 1200 neue Schwellen benötigt. Die Kosten von 65 Euro pro Schwelle sollen durch eine Spendenaktion aufgebracht werden. Wie die Parkeisenbahn mitteilt, sind bisher bereits rund 400 Schwellen durch Spenden finanziert. Unterstützung kam aus ganz Deutschland, aus Österreich und sogar aus England. Wie auch Sie die Streckensanierung mit einer Spende unterstützen können, erfahren Sie...

  • Oberschöneweide
  • 13.06.19
  • 89× gelesen
Blick auf den Rummelsburger See. Hier wurden 1972 Aufnahmen für den Film "Die Legende von Paul und Paula" gedreht.
13 Bilder

Spaziergang an beiden Ufern der Spree
Ein Zuchthaus, Perlonstrümpfe, ein bekannter Defa-Film, eine Spreefahrt und der Plänterwald

Haben Sie an einem der nächsten Wochenende noch nichts vor? Dann empfehlen wir einen Spaziergang durch zwei Bezirke und an beiden Ufern der Spree entlang. Versprochen sind interessante Ausblicke, etwas Geschichte und sogar eine kurze Spreefahrt. Los geht es am S-Bahnhof Rummelsburg. Dort nehmen wir den Ausgang Hauptstraße, überqueren diese und gehen an Häuserblocks entlang zum Rummelsburger See. Von hier führt ein Abstecher nach rechts zum Paul-und-Paula-Ufer. Der Straßenname wurde 1998 zur...

  • Rummelsburg
  • 11.06.19
  • 316× gelesen
Thomas Liljeberg-Markuse ist seit fünf Jahren Chef im FEZ Wuhlheide.
2 Bilder

Es könnte noch 40 Jahre so gehen
Seit fünf Jahren leitet Thomas Liljeberg-Markuse das FEZ

Vor fast 40 Jahren öffnete das heutige Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) Wuhlheide als Pionierpalast seine Pforten. Seit fünf Jahren leitet Thomas Liljeberg-Markuse (57) die Einrichtung. Der gebürtige Weimaraner ist studierter Kultur- und Theaterwissenschaftler und hat außerdem eine Ausbildung als Betriebswirtschaftler. Als Dramaturg hat er an den Theatern in Meiningen und Bautzen gearbeitet, nach der Wende neun Jahre als Kulturamtsleiter in Mitte. Im Jahr 2014 trat er die Nachfolge von...

  • Oberschöneweide
  • 07.06.19
  • 280× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.