Rekord auf Schmalspur: 2016 fuhren 68 000 Passagiere

Oberschöneweide. Die Berliner Parkeisenbahn hat einen Besucherrekord aufgestellt.

Im vorigen Jahr fuhren über 68 000 Passagiere mit der kleinen Schmalspurbahn durch die Wuhlheide. Vermutlich ist das dem 60. Geburtstag der früheren Pioniereisenbahn zu verdanken. Saisonstart ist übrigens wieder am 8. April, bis dahin werden Wagen und Loks in der Werkstatt in der Wuhlheide überholt. Eine Ausnahme gibt es am 11. und 12. März. Zum großen Modellbahnwochenende des FEZ gibt es an beiden Tagen Sonderfahrten.

In diesem Jahr hat die Parkeisenbahn eine Kooperationsvereinbarung mit der Berliner S-Bahn abgeschlossen. Gemeinsam wollen beide Unternehmen mehr für die Nachwuchsgewinnung bei Eisenbahnberufen tun. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.