Oberschöneweide - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

„Fit fürs Pedelec“ ab 60 Jahre

Oberschöneweide. Die Jugendverkehrsschule Treptow-Köpenick bietet erstmals insbesondere für Erwachsene ab 60 Jahren den Einführungskurs „Fit für das Pedelec 25 (E-Bike)?“ an. Pedelecs sind durch elektrischen Antrieb unterstützte Fahrräder. Der Kurs findet auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule An der Wuhlheide 193, statt. Er beginnt am 23. April um 13 Uhr und nimmt etwa anderthalb Stunden in Anspruch. Es werden theoretische und praktische Kenntnisse durch pädagogisch geschultes Personal...

  • Oberschöneweide
  • 04.04.19
  • 29× gelesen
Die Betreiber der "Kranbar" Sofie Müller und Federico  Egidi mit einem Lastenfahrrad.
2 Bilder

Cafébetreiberin setzt auf umweltfreundliches Verkehrsmittel
Ein Lastenfahrrad für den Kiez

Im Kiez um die Wilhelminenhofstraße könnten Waren bald besonders umweltfreundlich transportiert werden. Sofie Müller setzt sich im Rahmen des Projekts "Flotte Berlin" für Lastenfahrräder ein. Mehrmals in der Woche muss die Wirtin des Cafés „Kranbar“ an der Wilhelminenhofstraße Waren für ihre Gaststätte einkaufen. „Da wir kein Auto haben, fahre ich mit dem Rad und verstaue Getränke und Backwaren in Satteltaschen und im Rucksack. Das ist leider ziemlich umständlich. Mit einem Lastenfahrrad...

  • Oberschöneweide
  • 21.01.19
  • 134× gelesen
Die beschädigte Blitzersäule.
3 Bilder

Anlage wurde bereits mehrmals beschädigt
An der Wuhlheide blitzt es nicht

Im Mai hatte die Berliner Woche berichtet, dass in diesem Jahr drei Blitzersäulen zur Verkehrsüberwachung installiert werden. Seit Anfang November steht eine solche Anlage in der Straße An der Wuhlheide. Geblitzt hat es dort noch nicht. Seit die Blitzersäule in der Nähe der Einmündung Rudolf-Rühl-Allee am 5. November installiert und angeschlossen wurde, ist sie nach Angaben der Polizeipressestelle bereits dreimal beschädigt worden. Zuerst wurden die Fenster mit den Kameras mit Union-Stickern...

  • Oberschöneweide
  • 19.12.18
  • 637× gelesen

Kein Tempo 30 geplant

Oberschöneweide. In der Nalepastraße wird es keine flächendeckende Tempo-30-Zone geben. Der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) hat das jetzt gegenüber der BVV begründet. Diese hatte im Mai 2018 beschlossen, dass der Bezirk im Bereich der Nalepastraße zwischen Minna-Todenhagen-Brücke und Siemensstraße aus Sicherheitsgründen Tempo 30 anordnen solle. Dafür gibt es aber nach Prüfung durch die bezirkliche Straßenverkehrsbehörde keinen Anlass. RD

  • Oberschöneweide
  • 18.12.18
  • 65× gelesen

Die Fahrbahn wird saniert

Baumschulenweg. Autofahrer müssen sich im Bereich Köpenicker Landstraße bald auf Staus einstellen. Im Auftrag des Bezirksamts wird im Abschnitt zwischen Baumschulenstraße und Marggraffbrücke die Fahrbahn saniert. Betroffen sind beide Richtungen, es steht je Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Baubeginn ist am 22. Oktober, bis 2. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. RD

  • Baumschulenweg
  • 12.10.18
  • 207× gelesen
Der tägliche Rückstau zur Straße An der Wuhlheide am derzeitigen Ende der TVO.
4 Bilder

Informationsveranstaltung brachte wenig neue Erkenntnisse
Noch kein Termin für TVO-Weiterbau

Bereits 1969 hatte die DDR im Verkehrswegeplan für die Hauptstadt verankert, was heute als Tangentialverbindung Ost (TVO) bezeichnet wird. Rund 50 Jahre später ist diese Verbindung immer noch im Gespräch, aber nicht im Bau. Der südöstliche Teil, der die Straße An der Wuhlheide mit Glienicker Weg und Adlergestell verbindet, wurde im August 2007 übergeben. Dass die Verbindung in Richtung Marzahn dringend gebraucht wird, zeigt die Praxis. Im Berufsverkehr ist der Knoten Spindlersfelder...

  • Oberschöneweide
  • 12.10.18
  • 689× gelesen
  •  1

Demo für die Spreefähre F 11

Oberschöneweide. Für das kommende Jahr ist die Spreefähre F 11 vorerst gerettet. Um die Zukunft der Spreequerung auch für die folgenden Jahre zu sichern, ruft das Aktionsteam F 11 der Bürgerplattform Berlin Südost am 29. September zu einer Demonstration am Fähranleger Wilhelmstrand auf. Beginn ist um 15 Uhr. Um die Einstellung der Verbindung abzuwenden, waren über 11 000 Unterschriften gesammelt worden. RD

  • Oberschöneweide
  • 20.09.18
  • 87× gelesen
Der Solarkatamaran der Weißen Flotte Stralsund wird auch 2019 über die Spree schippern.
2 Bilder

BVG-Linie F 11 verkehrt auch 2019
Die Spreefähre ist gerettet

Jetzt ist es sicher. Die Fähre F 11 der BVG wird auch im kommenden Jahr über die Spree zwischen Wilhelmstrand (Oberschöneweide) und Baumschulenstraße (Baumschulenweg) schippern. Der Bürgerprotest hatte also Erfolg. „Der Betrieb der Fähre F11 war vertraglich zunächst bis Ende 2017 vereinbart, bis zur geplanten Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke. Im vorigen Jahr wurde der Fährbetrieb um ein Jahr bis Ende 2018 verlängert. Nun ist die F11 für einen Übergangszeitraum von einem weiteren Jahr und...

  • Oberschöneweide
  • 11.09.18
  • 2.056× gelesen

Verkehrsschulung für Leute ab 50

Oberschöneweide. Eine gute Gelegenheit, um Wissen aufzufrischen, bietet der kostenfreie ADAC-Seminarzyklus „Sicher mobil“. Das Programm richtet sich an Verkehrsteilnehmer über 50 Jahre, die sich über neue Verkehrsregeln, technische Entwicklungen und rechtliche Neuerungen informieren möchten. In kleinen Gruppen können die Teilnehmer mit einem Fachexperten auch Themen wie Gesundheit und Leistungsfähigkeit, altersgerechte Ausstattung von Fahrzeugen sowie individuelle Anliegen besprechen. Drei...

  • Oberschöneweide
  • 30.08.18
  • 51× gelesen
Der neue Sommerwagen im Bahnhof Wuhlheide.

Sommerwagen für die Berliner Parkeisenbahn

Oberschöneweide. Mitte August hat die Berliner Parkeisenbahn gGmbH den neuen Sommerwagen „6311“ in Betrieb genommen. Der halboffenen Personenwagen verfügt über 31 ergonomisch geformte, fest installierte Einzelsitze und zehn Klappsitze in einem Mehrzweckabteil. In beiden Fahrzeuglängsseiten befinden sich je zwei mit Sicherungsschranken versehene Ein- und Ausstiege. Im Bereich des Mehrzweckabteils gibt es eine auflegbare Rampe zur Spaltüberbrückung am Bahnsteig für die leichtere Handhabung von...

  • Oberschöneweide
  • 15.08.18
  • 103× gelesen

Tramverkehr unterbrochen

Oberschöneweide. Vier Straßenbahnlinien verbinden Karlshorst und Oberschöneweide über die Treskowallee und Edisonstraße. Um die viel befahrene Strecke fit für die Zukunft zu machen, werden die Gleise nun erneuert und teilweise ausgetauscht. Dafür wird der Straßenbahnverkehr zwischen Ehrlich- und Wilhelminenhofstraße unterbrochen. Vom 13. August zirka 4.30 Uhr bis 20. August 4.30 Uhr fahren die Linien M17, 21, 27 und 37 nicht zwischen den Haltestellen Treskowallee/Ehrlichstraße und...

  • Oberschöneweide
  • 09.08.18
  • 487× gelesen
Henry Zschauer will die Industriebahn durch Schöneweide im Miniformat nachbauen.
2 Bilder

Der "Bulle“ im Miniformat
Modelleisenbahnfan Henry Zschauer will alte Industriebahn nachbauen

Industriebahn hat in Schöneweide vermutlich kein Mensch gesagt. Die Loks und Wagen, die rund 100 Jahre lang Kabelwerk, Transformatorenwerk und andere Firmen belieferten, waren als „Bulle“ bekannt. Nun soll das Transportmittel im Miniformat die Wiederauferstehung erleben. Das hat sich Henry Zschauer (44), ein Modellbahnfan aus Karlshorst, auf die Fahnen geschrieben. Der Verwaltungsbeamte interessiert sich seit frühester Jugend für Eisenbahnen. „Und zwar, seitdem ich 1987 auf einer 52er...

  • Oberschöneweide
  • 09.08.18
  • 329× gelesen
Am 21. Juli wurde der 50 000. Fähr-Fahrgast dieses Jahres begrüßt.
2 Bilder

"Die Fähre ist ein Stück Berlin"
50 000. Fahrgast der F 11 begrüßt

Die Zukunft der Spreefähre F 11 steht nach wie vor in den Sternen. Geht es nach der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, ist auf der Linie zwischen Baumschulenstraße und Wilhelmstrand am 31. Dezember Schluss. Das will sich die Bürgerplattform Berlin-Südost, die bereits 11 000 Unterschriften für den Erhalt der Fähre gesammelt hatte, nicht bieten lassen – und tischt neue Argumente auf. Am 21. Juli wurde auf Oberschöneweider Seite der 50 000. Passagier dieses...

  • Oberschöneweide
  • 25.07.18
  • 188× gelesen
Die Zukunft des umweltfreundlichen Solarboots auf der Spree steht in den Sternen.
2 Bilder

Zitterpartie um die Spreefähre geht weiter
Senat räumt dem Weiterbetrieb der F 11 nur wenig Chancen ein

Ob es die Fährlinie F 11 zwischen Wilhelmstrand und Baumschulenstraße im kommenden Jahr noch geben wird, ist unsicher. In der Antwort auf eine Abgeordnetenhausanfrage von Lars Düsterhöft (SPD) räumt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlins ältester noch genutzter Fährlinie keine Priorität ein. „Die Fahrgastzahlen der Fähre sind als gering zu beurteilen und liegen lediglich auf dem Niveau einer sehr schwach ausgelasteten Buslinie“, teilt Staatssekretär Stefan Tidow in...

  • Oberschöneweide
  • 18.07.18
  • 283× gelesen
Die Hälfte der Rummelsburger Landstraße wurde jetzt als Radfahrstreifen ausgewiesen.

Temporärer Radweg
Markierung auf der Rummelsburger Landstraße aufgebracht

Seit ein Paar Tagen ist in der Rummelsburger Landstraße zwischen neuer Spreebrücke und Nalepastraße eine Spur blockiert. In Fahrtrichtung Ostkreuz steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Wie der Fachbereich Tiefbau auf Nachfrage mitteilt, wurde hier in Abstimmung mit der Verkehrslenkung Berlin ein temporärer Radweg geschaffen. Der frühere Radweg war untermaßig und nicht mehr benutzungspflichtig und beim Ausbau der Süd-Ost-Verbindung im Rahmen der Brückenanbindung nicht erneuert worden....

  • Oberschöneweide
  • 04.07.18
  • 941× gelesen
1. Juli 16 Uhr: Der Mittelstreifen der Straße An der Wuhlheide wird von mehreren Hundert Autofahrern als Abstellfläche missbraucht.
2 Bilder

Rund 400 Strafzettel an einem Tag
Ordnungsamt war mit sieben Mitarbeitern im Einsatz

Den 1. Juli werden sich viele Autobesitzer sicher gut merken. Zumindest all die, die Veranstaltungen in der Wuhlheide besucht und dabei ihren Pkw illegal abgestellt haben. Gegen 16 Uhr bin ich selbst am FEZ Wuhlheide vorbeigefahren. Auf dem Mittelstreifen, eigentlich eine Grünanlage, waren kreuz und quer Autos abgestellt. Auch auf den Waldstraßen, die in die Wuhlheide führen, hatten rücksichtslose Autofahrer ihre Pkw geparkt. Mittendrin mehrere Mitarbeiter des Ordnungsamts, die fleißig...

  • Oberschöneweide
  • 04.07.18
  • 1.423× gelesen
  •  3
Die 110 Jahre alte Spreebrücke erhält eine Abdichtung und neuen Fahrbahnbelag.
2 Bilder

Stubenrauchbrücke wird aufpoliert
Spreequerung bleibt bis August voll gesperrt

Die Stubenrauchbrücke bleibt bis Mitte August gesperrt. Grund sind Instandsetzungsarbeiten an dem 110 Jahre alten Bauwerk. Die Stubenrauchbrücke, 1908 dem Verkehr übergeben, erhält eine neue Fahrbahndecke. Nachdem die alte Fahrbahn abgefräst wurde, wird der Unterbau abgedichtet und dann die neue Asphaltfahrbahn eingebaut. Fuß- und Radwege bekommen ebenfalls einen neuen Belag. Die Arbeiten erfolgen im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und kosten rund 330 000...

  • Oberschöneweide
  • 24.05.18
  • 1.081× gelesen

Tram bekommt neue Gleise

Oberschöneweide. Noch bis Mitte Juli werden in der Weiskopfstraße die Straßenbahngleise erneuert. Dafür werden bis zum Betriebsbeginn am 16. Juli die Linien 27, 60 und 67 in diesem Bereich unterbrochen. Zwischen Bahnhofstraße/Lindenstraße und Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße fahren Ersatzbusse. Im Baustellenbereich kommt es auch zu Einschränkungen für den Individualverkehr. RD

  • Oberschöneweide
  • 24.05.18
  • 125× gelesen
Der bei einem Brand 2016 beschädigte Tunnel bleibt weiterhin gesperrt.

Fußgängertunnel bleibt weiter dicht

In Berlin dauert ein öffentliches Bauvorhaben schnell mal etwas länger und fast immer wird es auch teurer. Das ist jetzt auch beim Fußgängertunnel am Bahnhof Schöneweide passiert. Das wurde jetzt durch eine Antwort auf eine Anfrage aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bekannt. Der FDP-Abgeordnete Stefan Förster hatte sich, wie bereits im Februar und Oktober 2017, wieder einmal nach dem Stand der angekündigten Tunnelsanierung erkundigt. Der Fußgängertunnel unter der...

  • Niederschöneweide
  • 03.05.18
  • 602× gelesen

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 347× gelesen
Die fehlende Lärmschutzwand an der Nalepastraße wird noch montiert.

Restarbeiten an der Spreebrücke

Kurz vor Weihnachten wurde die neue Spreebrücke eröffnet, medienwirksam von Senatorin Regine Günther und Staatssekretär Jens-Holger Kirchner. Doch immer noch stehen einige Restarbeiten an. „Wenn man von Oberschöneweide kommt, fehlt ein Teil der Lärmschutzwand, und die Fahrbahnmarkierung auf der Brücke ist nach wenigen Monaten auch nicht mehr zu erkennen“, informiert Berliner-Woche-Leser Jörg Rogge. Die Leistungsfähigkeit der Minna-Todenhagen-Brücke, die seit gut vier Monaten...

  • Oberschöneweide
  • 25.04.18
  • 297× gelesen

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 130× gelesen

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 639× gelesen
  •  1
Der Osterhase gratuliert Fährmann Marcel Franke. Rund 13 000 Paggagiere haben er und seine Kollegen in diesem Jahr schon befördert.

Glückwunsch vom Osterhasen

Oberschöneweide. Zum Gratulieren kam sogar der Osterhase. Fährmann Marcel Franke ist zufrieden. Allein im ersten Quartal 2018 nutzten rund 13 000 Passagiere die Fähre F 11, außerdem wurden 2000 Fahrräder übergesetzt. Die Fähre zwischen Wilhelmstrand in Oberschöneweide und Baumschulenweg gibt es seit über 100 Jahren. Nun droht der Fährverbindung die Stilllegung, weil Ende 2017 in der Nähe die Minna-Todenhagen-Brücke eingeweiht wurde. Das beste Mittel, um die Zukunft der umweltfreundlichen...

  • Baumschulenweg
  • 01.04.18
  • 89× gelesen