COFFI vom 22. bis 24. August in der Willner-Brauerei

Pankow. Vom 22. bis 24. August wird das 1. COFFI - Italian Film & Art Festival auf dem Gelände der Willner-Brauerei, Berliner Straße 80/82, stattfinden.

Gezeigt wird ein Programm aus Film, Musik, Theater und Performance in einem Mischung aus italienischer Moderne und Tradition. So werden italienische Klassiker ("Brutti, sporchi e cattivi" von Ettore Scola oder "I soliti ignoti" von Mario Monicelli) aufgeführt, aber auch Kurzfilmreihen von jungen italienischen Filmemachern. Dazu gibt es unter anderem noch ein kulinarisches Angebot, einen Künstlerwettbewerb sowie ein Programm für Kinder. Eröffnet wird das Festival am 22. August mit dem einer Bootstour "Cinema sulla Sprea" auf der Spree, bei der "La deutsche Vita" (Regie: Alessandro Cassigoli und Tania Masi), eine amüsante Doku über die Gegensätze von Deutschen und Italienern in Berlin, gezeigt wird.

Das Besondere am Festival ist, dass es bis auf ein paar Veranstaltungen, zum Beispiel die Bootsfahrt zur Eröffnung, kostenlos ist. Die internationale Mannschaft rund um den Leiter Andrea Recussi, der vor zehn Jahren das Cortoglobo Film Festival Italia in der Nähe von Neapel gründete und es jetzt nach Berlin holt, arbeitet ehrenamtlich und versucht, einen Teil der Kosten mit einer Crowdfunding-Kampagne zu decken ( www.startnext.de/coffi-festival-berlin).

Das detaillierte Programm sowie Infos zum Festival finden sich auf www.coffi-festival.de.

Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.