Alles zum Thema Crowdfunding

Beiträge zum Thema Crowdfunding

Sport

Spendensammlung für FEZ-Finswimmer erfolgreich

Oberschöneweide. Die Spendensammlung von Sportlerin Johanna Schikora, Berliner Woche berichtete, war ein voller Erfolg. Bis zum Ablauf der Aktion über das Crowdfunding-Portal Fairplaid kamen 5000 Euro zusammen. Beteiligt hatten sich 65 Unterstützer, die ursprünglich geplante Summe von 4780 Euro wurde sogar übertroffen. Damit ist die Begleitung der Sportler durch Trainer und Physiotherapeuten zur Weltmeisterschaft in Sharm el Sheik gesichert. Johanna Schikora und ihre Teamkollegen gehören zum...

  • Oberschöneweide
  • 24.07.19
  • 88× gelesen
Sport
Trainer Volko Kucher und die Sportler Johanna Schikora und Luis Büttner.

"Unser Trainer soll mit zur WM"
Sportlerin Johanna Schikora sammelt Spenden

Johanna Schikora (17) ist Deutschland schnellste Flossenschwimmerin und somit Deutsche Meisterin. Damit ihr Trainer mit zur Jugend-WM nach Ägypten fahren kann, braucht die Sportlerin des Tauchsportclub FEZ Spenden. „Damit ich und mein Teamkollege Luis Büttner von unserem Trainer Volko Kucher und einem Physiotherapeuten begleitet werden können, brauchen wir dringend Spenden. Da unsere Sportart Finswimming relativ unbekannt und auch kaum im Fernsehen präsent ist, finden sich kaum Sponsoren",...

  • Oberschöneweide
  • 10.07.19
  • 509× gelesen
  •  2
Bildung

Junge Vorbilder
Verein sammelt Spenden, um Kurse von Jugendlichen für Kinder anzubieten

Oberschüler organisieren Arbeitsgemeinschaften für Grundschüler und sind ihnen ein gutes Beispiel: Das ist die Idee des Projekts „Kiez-Vorbilder“. Der Verein nepia hat kürzlich ein Crowdfunding – eine Spendensammlung im Internet – gestartet, um weitere Unterstützer ins Rennen schicken zu können. Es waren befreundete Studenten, die nepia vor ein paar Jahren gründeten. Der Vereinsname spricht für sich, er steht für „Netzwerk für Persönlichkeitsentwicklung in außerschulischen Aktivitäten“....

  • Neukölln
  • 26.05.19
  • 41× gelesen
Sport
Das Red Devils-Nachwuchsteam der Junioren U19 will in der Scheiz um den Europapokal im Inline-Hockey kämpfen. Für die Teilnahme braucht der Verein Unterstützung.
2 Bilder

Inlinehockey-Team will Europapokal in Schweiz gewinnen
Unterstützung für die Roten Teufel

Seit 1988 ist der Inline-Skaterhockey Verein „Red Devils“ in Steglitz ansässig. 150 Mitglieder im Alter ab sechs Jahren trainieren regelmäßig und spielen Turniere in mehreren Altersklassen mit wachsendem Erfolg. Das Nachwuchsteam der Junioren U19 will jetzt in der Schweiz den Europapokal gewinnen. Die Teilnahme am U19-Europapokal, der am 16. Juni in der Schweiz ausgetragen wird, kostet Geld. Mehr Geld als der Verein aufbringen kann. Im Budget für die Busreise und die Unterbringung des Teams...

  • Steglitz
  • 21.05.19
  • 232× gelesen
Sport
Die jungen Fußballspielerinnen der Karower Dachse sollen Trikots nach ihren Wünschen bekommen - damit sie noch selbstbewusster die Plätze stürmen können. Nun sammelt der Verein Spenden, um das zu ermöglichen.

Selbstbewusste Spielerinnen
Dachse sammeln Spenden für Trikots für ihr Mädchenfußballteam

Teamgeist und Selbstbewusstsein sind unerlässlich in der Deutschen liebstem Sport, dem Fußball. Der Sporttreff Karower Dachse will diese Eigenschaften bei den sechs- bis zehnjährigen Spielerinnen des Mädchenteams stärken – mit eigenen Trikots, die das auch nach außen tragen, finanziert durch Spenden. Auch die Trainer sollen passende Pullover in dem pink-schwarzen Design, das sich die Mädchen gewünscht haben, erhalten. Die Kosten dafür sind inklusive Flyer und Plakate für den Anlass auf 1200...

  • Karow
  • 07.12.18
  • 35× gelesen
Kultur
Mitte Oktober wurde die erste Etappe der Brunnensanierung zünftig gefeiert.
3 Bilder

Der Brunnen sprudelt 2019 wieder
FEZ-Freunde spendierten rund 13.000 Euro für Sanierung

Seit fünf Jahren bleibt der Brunnen vor dem Haupteingang des FEZ Wuhlheide trocken. Im kommenden Jahr soll sich das nun ändern. Grund für die Stilllegung war der marode Zustand der 1979 in Betrieb genommenen Brunnenanlage. Jeden Tag verschwanden aus dem undichten Becken 4000 Liter Wasser im Untergrund. Die Edelstahlplatten waren mit Kalk verkrustet, und Keramikteile waren vor Schmutz von über 30 Jahren kaum noch zu sehen. Mehrere Jahre musste die Sanierung des Brunnens, der ebenso wie das...

  • Oberschöneweide
  • 19.10.18
  • 132× gelesen
Soziales

Muss Mieter Erhöhung hinnehmen?
Mieterbund startet Crowdfunding-Kampagne

Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) hat erstmals ein Crowdfunding-Projekt für einen Spandauer Mieter gestartet. Das AMV-Mitglied Wolf-Dietrich Kniffka ist vor dem Amtsgericht Spandau von seiner Vermieterin, der „Deutschen Wohnen“, auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung in Höhe von 23,17 Euro monatlich verklagt worden. Der zuständige Richter am Amtsgericht Spandau wendet zur Feststellung der ortsüblichen Vergleichsmiete nicht mehr den Berliner Mietspiegel 2017 an, sondern...

  • Spandau
  • 04.10.18
  • 320× gelesen
  •  3
Leute
Barbara Gruber bekam 100 Antworten auf die Frage: "Was macht dich glücklich?"
2 Bilder

Suche nach dem Glück
Barbara Gruber und ihre besondere Ausstellung

Ob sie die Namen all ihrer Protagonisten noch sofort nennen könnte? "Klar", sagt Barbara Gruber. "Luca, Giulia, Kwuipa...". Sie zählt noch weitere auf. Okay, gewonnen. Einige Porträts dieser Menschen hängen noch in ihrer Friedrichshainer Wohnung. Ab 3. August sind sie Teil einer Ausstellung im Projektraum der Alten Feuerwache an der Marchlewskistraße. Barbara Gruber hat zwischen April und Juli 2017 Menschen angesprochen und ihnen die Frage gestellt "Was macht dich glücklich" und dabei...

  • Friedrichshain
  • 29.07.18
  • 326× gelesen
Kultur

Film per Crowdfunding

Friedrichshain. Das Theater "Meine Bühne" in der Boxhagener Straße 99 sucht für sein Filmprojekt "Zeit läuft" Unterstützer. Benötigt werden 10 000 Euro. Das Geld soll zum einen durch Patenschaften aufgebracht werden. Außerdem läuft bei Startnex bis 28. Februar eine Crowdfunding-Kampagne. Sie ist unter www.startnext.de/zeit-laeuft abzurufen. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Projekt. tf

  • Friedrichshain
  • 07.01.18
  • 9× gelesen
Wirtschaft
Antje Menz hofft auf Hilfe ihrer Gäste.

Crowdfunding für Café: Antje Menz sammelt Geld

Moabit. Der „Natürliche Lebensraum“ in der Jonasstraße 7 erfreute sich so großen Zulaufs, dass Inhaberin Antje Menz den Plan fasste, ihr Café zu erweitern. Sie konnte benachbarte Räume anmieten und begann mit dem Umbau. Dann wurde die Jonasstraße zur Baustelle. Im Sommer blieben endgültig die letzten Kunden weg. „Wir haben nur knapp überlebt“, sagt Antje Menz. Ihr Projekt eines Kiezcafés, in dem künftig Kuchen, Backkurse, ein Sonntagsbrunch und vieles mehr angeboten werden sollen, will...

  • Moabit
  • 28.10.17
  • 911× gelesen
Kultur
Produzent Christof Düro und Regisseur Tobias Stille.
3 Bilder

Flüchtlinge spielen in einem Kinofilm mit

Lichtenberg. „Alle auf ihre Position! Und bitte!“, hallt es durch die alte Lokhalle. Dann sind plötzlich alle ganz still und die beiden Hauptdarsteller laufen in die Szenerie. Viermal müssen sie ihren Dialog wiederholen, dann ist die Szene im Kasten. Bis zum 13. Oktober laufen die Dreharbeiten für einen ungewöhnlichen Film „made in Berlin“. „Alle in einem Boot“ heißt das Werk, hinter dem Filmproduzent Christof Düro (53) und der Münchner Regisseur Tobias Stille stecken. Der Film soll im...

  • Lichtenberg
  • 11.10.17
  • 560× gelesen
Wirtschaft
Nicht der Norm entsprechend, aber frisch, nahrhaft und lecker - das Gemüse bei "SirPlus".
3 Bilder

Die Lebensmittelretter: Erster Food Outlet Store "SirPlus" öffnet seine Pforten

Charlottenburg. 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel werden jährlich weltweit verschwendet. Nicht hinnehmbar, fanden Raphael Fellmer, Martin Schott und Alexander Piutti, und gründeten das Startup „SirPlus“. Kürzlich eröffneten sie in der Wilmersdorfer Straße 59 ihren ersten Laden für bereits aussortierte Nahrungsmittel. Nach erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne brachte das Trio im Februar dieses Jahres sein Unternehmen an den Start, suchte und fand in der Fußgängerzone am Bahnhof Charlottenburg...

  • Charlottenburg
  • 14.09.17
  • 1.704× gelesen
Wirtschaft

SirPlus

SirPlus, Wilmersdorfer Straße 59, 10627 Berlin, Mo-Sa 7.30-20 Uhr, www.sirplus.de Nach erfolgreicher Crowdfunding Kampagne eröffnet SirPlus den ersten Food Outlet Store in der Fußgängerzone. Hier werden seit 8. September überschüssige, der Norm nicht entsprechende und abgelaufene Lebensmittel verkauft. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 08.09.17
  • 39× gelesen
Sport
Die Blindenfußballer des FC Viktoria spielen erfolgreich in der Bundesliga. Um ganz oben weiter mitmischen zu können, brauchen sie jetzt finanzielle Unterstützung.
2 Bilder

Mission Bundesliga: Crowdfunding-Projekt soll Viktorias Blindenfußballer retten

Lichterfelde. Schafft es die Viktoria-Familie mindestens 4000 Euro in nur 14 Tagen zu sammeln, um den Etat für die kommende Bundesligasaison der Blindenfußballer zu stemmen? Der Lichterfelder Fußballverein ruft alle Freunde der „Himmelblauen“ auf, die Mannschaft durch ein Crowdfunding-Projekt zu unterstützen. Als der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband im Jahr 2006 den Blindenfußball in Deutschland eingeführt hatte, war man in Berlin sofort dabei. Die Blindenfußballer des FC Viktoria...

  • Lichterfelde
  • 17.08.17
  • 53× gelesen
Bauen
Einar Skjerven, Bauherr und norwegischer Immobilienexperte, ist mit seiner Skjerven Group GmbH seit 2006 auch in Berlin tätig.
6 Bilder

Skjerven Group krempelt Wohnblock der City West um

Wilmersdorf. In der Eisenzahnstraße 11-16 wird gerade mit Hochdruck an der Sanierung der Wohnungen gearbeitet. Die Skjerven Group GmbH hat den Gebäudekomplex gekauft und veräußert spätestens im nächsten Sommer 280 zum größten Teil kleine, aber hoch modernisierte „Beautique Apartments“. Es ist Deutschlands größtes Immobilien Crowdfunding-Projekt. Stolz zeigt der Norweger Einar Skjerven das Muster eines 23 Quadratmeter großen Luxusapartments. Nichts erinnert mehr an den Charme der 70er-Jahre, in...

  • Wilmersdorf
  • 25.07.17
  • 1.254× gelesen
Soziales
"Endlich bin ich wieder mobil": Larissa Hamze (li), ihr Sohn Roro, Martin Jäger und Eva Köster, PR-Managerin von Zweirad-Center Stadler, bei der Übergabe.

Ein Rad für Larissa: Junge Mutter profitiert von bundesweiter Fahrrad-Community

Charlottenburg. Wenn man mit dem Fahrrad seinen Alltag organisiert, bricht einiges zusammen, wenn das Rad gestohlen wird. So erging es einer jungen Mutter. Dank der FahrradJäger und Zweirad-Center Stadler ist Larissa Hamze (35) jetzt wieder mobil. Larissa Hamze wohnt mit ihrem Sohn Roro in Berlin. Das tägliche Leben und die Organisation rund um Arbeit, Kita und Erziehung meistert sie mit Hilfe des Fahrrads. An einem normalen Tag fährt sie bis zu 30 Kilometer mit dem Rad, um alles unter einen...

  • Charlottenburg
  • 02.06.17
  • 325× gelesen
Bildung
Anna Döpfert mit einer ausgemusterten Posaune. Als Kind lernte sie in der Schule ihr erstes Instrument kennen – eine Querflöte.

Mit Flöten und Trompeten: Musiklehrerin der Fritz-Karsen-Schule sammelt Geld für ein Blasorchester

Britz. Musik kann vieles bewegen und verändern. Darauf setzt auch die Fritz-Karsen-Schule an der Onkel-Bräsig-Straße 76. Dort plant eine junge Lehrerin, mit Kindern ein großes Blasorchester aufzubauen. Für die Instrumente sammelt sie nun Geld im Internet. Traditionell stammen die Mädchen und Jungen, die in die Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe gehen, aus eher bildungsbürgerlichen Verhältnissen. Doch das ändert sich seit einigen Jahren. Immer mehr Kinder kommen nicht aus dem...

  • Britz
  • 17.11.16
  • 120× gelesen
Leute
Constanze Paust (links), die Leiterin des KJT, nimmt von Jana Berwig symbolisch die Spende entgegen.
3 Bilder

Der Überschuss wird gespendet: Jana Berwig bringt ihr erstes Studioalbum heraus

Prenzlauer Berg. Über eine tolle Spende kann sich das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) Berlin freuen. Constanze Paust, die Leiterin des KJT, konnte jetzt einen symbolischen Spendenscheck über 217 Euro von der Musikerin Jana Berwig entgegennehmen. Diese bringt gerade ihr erstes Studioalbum mit dem Titel „Tob e where you are“ heraus. Um das produzieren zu können, rief sie in der Ausgabe 41/2015 der Berliner Woche zu einer Crowdfunding-Kampagne auf. Für die Album-Produktion benötigte sie 5000...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.07.16
  • 186× gelesen
Sport
Um für ihre Crowdfunding-Aktion zu werben, stellten Spieler und Trainer in der Sporthalle der Bröndby-Gesamtschule ihr Vereinslogo dar.
3 Bilder

Rettungsaktion für Vereinsheim

Lankwitz. Der Basketballverein Berlin Süd (BBS) renoviert seit vergangenem Jahr sein Vereinsheim. Es soll zu einem attraktiven Treffpunkt für seine Mannschaften werden. Doch um das Projekt abschließen zu können, fehlen Gelder. Der Verein startete daher das Crowdfunding Projekt „BBS-Reloaded“. Der Countdown läuft. Noch bis 1. Februar können sich Unterstützer auf der Internet-Plattform „Fairplaid“ für das BBS-Projekt anmelden. Dann endet die Spendenaktion. Fairplaid ist die erste und größte...

  • Steglitz
  • 21.01.16
  • 477× gelesen
Kultur
Im Sommer hat der Verein Kunst.Raum.Steglitz mit der Aktion "Kunst an die Luft" Aufmerksamkeit erregt.

Kunstverein rückt Kunstszene ins Licht der Öffentlichkeit

Steglitz. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Kunstverein Kunst.Raum.Steglitz. Mit zahlreichen Aktionen hat der Verein die Aufmerksamkeit auf die Steglitzer Kunst- und Kulturlandschaft gelenkt. Im Oktober 2014 haben Kunst- und Kulturinteressierte den Verein gegründet, um Gleichgesinnten ein offenes Forum zu bieten. Inzwischen engagieren sich 36 Künstler, darunter sind Autoren, Schauspieler, Musiker, bildende Künstler, Fotografen und Aktionskünstler. „Wir sind offen für jede Sparte und...

  • Steglitz
  • 27.12.15
  • 102× gelesen
Soziales
Dagmar Blankertz und ihre putzmunteren Schafe Leon und Lämmchen.
4 Bilder

Ein Brunnen für ein blindes Lamm: Spandauerin zieht ein Schaf groß und startet Hilfsaktion

Kladow. Es war Liebe auf den ersten Blick. Warum sonst zieht eine Klavierlehrerin ein blindes Lamm groß. Ein passendes Grundstück ist bereits gefunden. Was jetzt noch fehlt ist ein Brunnen. Wenn Dagmar Blankertz am Stalltor steht, blökt ihr die Liebe schon weitem entgegen. Entzückt kramt sie das Knäckebrot aus der Jackentasche. Sie weiß, für Schafe ist das ein ganz besonderer Leckerbissen. Während Lämmchen knabbert, krault ihr die Ersatzmama die Wolle. Was für ein glückliches Schaf doch das...

  • Spandau
  • 15.12.15
  • 309× gelesen
Leute
Jana Berwig möchte jetzt ihre erste Platte produzieren.
3 Bilder

Crowdfunding fürs Studioalbum: Jana Berwig hofft auf viele Unterstützer

Pankow. Jana Berwig möchte noch in diesem Jahr ihr erstes Studioalbum produzieren. Damit das möglich wird, startete sie eine Crowdfunding-Kampagne. Auf www.startnext.com/janaberwig stellt sie ihr Vorhaben vor und bittet um finanzielle Unterstützung. Bis zum 2. November möchte sie 5000 Euro für ihr Vorhaben zusammenbekommen. Was an überschüssigem Geld bereitgestellt wird, spendet sie demBerliner Kinder- und Jugendtelefon (KJT). Die junge Musikerin war viele Jahre selbst Mitarbeiterin beim KJT....

  • Pankow
  • 30.09.15
  • 268× gelesen
Kultur
Die ersten Dreharbeiten fanden in München statt. Insgesamt sechs Drehtage sind angesetzt.
2 Bilder

"Eine Liebeserklärung an unsere Fans"

Berlin. Ricarda Magduschewski hat Grund zur guten Laune: Ihr erster Song "On the Line" ist veröffentlicht, das dazugehörige Musikvideo erreicht auf Youtube bald 250.000 Aufrufe. Bekannt wurde die 26-jährige Wahlberlinerin durch ihre Rolle als Sofi in der Serie "Berlin Tag & Nacht". In ihrem neuesten Projekt spielt sie die Hauptrolle in dem Kurzfilm "Memories of Love" von Regisseur Enrico Seller. Der 21-minütige Film ist ein klassisches amerikanisches Liebesdrama: Elizabeth, gespielt von...

  • Wilmersdorf
  • 14.09.15
  • 343× gelesen
Bildung
Anhand eines Modells, dass Besucher selbst zusammensetzen können, wird deutlich, dass die Kontinente tatsächlich ein ganz anderes Größenverhältnis haben, als auf eindimensionalen Zeichnungen allgemein dargestellt ist.
3 Bilder

Museum des Kapitalismus verlängert Ausstellung und sammelt Geld im Internet

Neukölln. Das Museum des Kapitalismus ist zurück: Es zeigt seine zweite Ausstellung in der Böhmischen Straße 11. Der Eintritt ist frei. Über den Kapitalismus gibt es eine Unzahl von Texten. Aber seine Mechanismen in einer Ausstellung erlebbar zu machen, ist eine neue Idee. Verwirklicht wurde sie von einer Gruppe junger Leute. Im vorigen Jahr waren die Ergebnisse des interdisziplinären Projekts erstmalig für einige Wochen in den Räumen des leerstehenden Ladens an der Böhmischen Straße 11 zu...

  • Neukölln
  • 17.08.15
  • 635× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.