Gehweg in der Kollwitzstraße soll Mitte 2013 fertig sein

Prenzlauer Berg. Bis Mitte dieses Jahres sollen die Bauarbeiten an den Gehwegen im Kiez Kollwitzplatz abgeschlossen sein. Darüber informiert Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der Berliner Woche.

Leser hatten sich darüber beschwert, dass die Arbeiten aus ihrer Sicht schon zu lange dauern. Es kommt zu Absperrungen, Behinderungen auf Gehwegen, und Parkplätze können nicht genutzt werden. Anwohner empfinden diese über Monate andauernde Situation als katastrophal. Insofern es das Wetter zulässt, werden derzeit die Gehwege der Kollwitzstraße in Höhe des Abenteuerspielplatzes zwischen der Hausnummer 23 und der Belforter Straße sowie zwischen Knaack- und Wörther Straße jeweils auf der westlichen Seite erneuert, informiert Kirchner. "2013 wird noch der westliche Gehwegabschnitt zwischen Wörther und Sredzkistraße zwischen den Hausnummern 73 und 83 erneuert", so der Stadtrat weiter. Außerdem werden der westliche Gehwegabschnitt zwischen Sredzki- und Danziger Straße sowie der östliche Abschnitt zwischen Knaack- und Sredzkistraße gebaut. Des Weiteren steht 2013 noch der Umbau der Einmündung der Wörther in die Kollwitzstraße an.Diese Arbeiten sollen noch im ersten Quartal dieses Jahres abhängig von der Witterung beginnen. Danach werden bis zum Ende der Bauarbeiten keine Parkplätze auf der Kollwitzstraße zwischen den Hausnummern 73 und 83, auf der westlichen Seite zwischen Sredzki- und Danziger Straße und auf der östlichen Seite zwischen Knaack- und Sredzkistraße zur Verfügung stehen. Kirchner geht aber davon aus, dass Mitte 2013 die letzten Arbeiten abgeschlossen sein werden.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden