Anzeige

Prenzlauer Berg - Sonstiges

Beiträge zur Rubrik Sonstiges

Sonstiges
Essen, trinken, diskutieren: Mascha Roth (links) und Maike Carius (rechts) von der Initiative Offene Gesellschaft stimmen sich zusammen mit Mitgliedern vom Flussbad Berlin auf den 16. Juni ein.
3 Bilder

„Mit Kartoffelsalat die Welt retten“: Tag der Offenen Gesellschaft am 16. Juni

Ganz gleich ob es um Demokratie, Mitbestimmung oder Gesellschaftsgestaltung geht – letztlich sind es immer Menschen, die einer Idee Leben einhauchen. Das gilt besonders für den Tag der Offenen Gesellschaft am 16. Juni. Die Idee: An einem Tag überall in Deutschland Tische und Stühle rausstellen, eindecken und andere einladen – als Zeichen für Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Die aktiven Menschen hinter der Idee sind zum Beispiel Alfa Conradt und Steffen Geis. Beide wohnen in...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.05.18
  • 518× gelesen
Sonstiges
Alicia Flehinghaus, Auszubildende im Waldorf Astoria, und Beate Ernst vom Verein wirBerlin brachten gemeinsam mit über 60 Mitstreitern den Olof-Palme-Platz auf Vordermann.
3 Bilder

Anpacken für die Stadt: Am 8. und 9. Juni können echte „Berlin-Macher“ ihr Wohnumfeld verschönern

Im vergangenen Jahr hieß die Devise „Mach Berlin zu Deinem Ort“, in diesem Jahr lautet das Motto „Anpacken für Berlin.“ Damit ruft der Verein wirBERLIN Berliner dazu auf, am 8. und 9. Juni ihr Wohnumfeld zu verschönern. Sei es mit Besen und Schaufel, mit Hacke, Spaten oder Pinsel – Möglichkeiten, seinen Kiez attraktiver zu gestalten gibt es viele. Parks und Grünstreifen können aufgeräumt, gesäubert oder bepflanzt werden, ebenso Plätze, Kitas und Schulen. Und auch die Berliner Gewässer haben...

  • Grunewald
  • 24.04.18
  • 275× gelesen
Sonstiges
Jürgen Grenz hat mit der Stiftung GuteTat.de eine erfolgreiche Vermittlungsbörse für ehrenamtliche Tätigkeiten ins Leben gerufen. Auch sie ist in der Stiftungswoche mit dabei.
2 Bilder

Die 9. Berliner Stiftungswoche informiert über ehrenamtliches Engagement

Der April ist eine Zeit für Engel. Denn vom 17. bis 27. April zeigt die 9. Berliner Stiftungswoche zahlreiche Beispiele dafür, was diese Gesellschaft trotz aller Widersprüche zusammenhält: freiwilliges Engagement und gelebte Solidarität. Unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt, Journalistin und Lebenspartnerin des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck, stellen mehr als 100 Stiftungen sich und ihre aktuellen Projekte vor. Eine davon ist die Stiftung GuteTat.de, die den Mythos Engel...

  • Mitte
  • 04.04.18
  • 124× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Natalie Krieger und Lothar Schürholz leiten das Berliner "nestwärme"-Team.
3 Bilder

Der Verein "nestwärme" entlastet Familien mit behinderten Kindern

„Die Idee ist ganz einfach – ihre praktische Umsetzung will allerdings erst einmal organisiert sein“, sagt Natalie Krieger. Die 40-Jährige leitet gemeinsam mit Lothar Schürholz das Berliner Team des Vereins "nestwärme" Deutschland. Der Verein wurde 1999 in Trier gegründet und kümmert sich um die Entlastung von Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern. Er ist deutschlandweit in acht Städten und Regionen, dazu in Österreich und den deutschsprachigen Regionen Luxemburgs und der...

  • Kreuzberg
  • 07.03.18
  • 202× gelesen
Sonstiges
Professor Dr. Matthias Schmidt leitet das Projekt „Refugees welcome“ an der Beuth-Hochschule.
2 Bilder

"Refugees welcome": Die Beuth-Hochschule für Technik begleitet junge Flüchtlinge ins Studium

„Wir schaffen das“ – mit diesen Worten warb Angela Merkel im August 2015 mitten in der Flüchtlingskrise für die Idee einer Willkommenskultur in Deutschland. „Du schaffst das“ ist das entsprechende Motto des Projekts „Refugees welcome“ der Beuth-Hochschule für Technik – eine gesellschaftliche Aufmunterung, die sich konkret an Flüchtlinge richtet, die hier ein Studium aufnehmen wollen. Damit setzt die Hochschule, an der rund 40 Prozent der Studierenden einen Migrationshintergrund besitzen,...

  • Wedding
  • 28.02.18
  • 603× gelesen
Sonstiges
Newroz Yildiz und Bettina Winkelmann arbeiten gemeinsam für ihren Kiez rund um den Letteplatz.
3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

„Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch meinen Beruf habe ich den Kontakt zu Berlin nie verloren – und nach meiner...

  • Borsigwalde
  • 07.02.18
  • 86× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Die Datteltäter: Farah Bouamar, Marcel Sonneck, Hibat Khelifi, Fiete Aleksander, Younes Al Amayra.

Mit Satire gegen Vorurteile: Die Datteltäter veröffentlichen ihre Videos auf Youtube

Weddinger Altbau, erster Stock. Der Name auf dem Klingelschild verrät wenig: Datteltäter e.V. Dahinter aber verbirgt sich eine Wohnung, in der das kreative Chaos zu Hause ist. Ein Hochbett, Umzugskisten, ein Schreibtisch mit Monitor. Younes Al Amayra, einer von insgesamt sieben Datteltätern wirkt unruhig. Wie an jedem Freitag wird gleich das neue allwöchentliche Youtube-Video der Satire-Truppe online gestellt: „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich die Resonanz entwickelt.“ Sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.01.18
  • 371× gelesen
Sonstiges

Bismarck-Münze ab April erhältlich

Berlin. Die derzeit in der Staatlichen Münze Berlin geprägte Zehn-Mark-Münze zur Erinnerung an den Reichskanzler Otto von Bismarck ist ab 1. April 2015, dem 200. Geburtstag des Politikers, erhältlich. Die Version in Silber und in Neusilber wird in Banken und in Sparkassen angeboten, liegt aber auch im Berliner Münzhandel bereit. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland im Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV), DGZ-Ring 12, 13086 Berlin,...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 265× gelesen
Sonstiges

Treptow-Köpenick erhält drei Trinkbrunnen

Berlin. Beim Online-Wettbewerb "Wunschbrunnen" der Berliner Wasserbetriebe (BWB) hat der Südosten Berlins die Nase vorn. Drei der fünf möglichen Anlagen erhält der Bezirk Treptow-Köpenick.Die Wasserbetriebe hatten 20 mögliche Standorte ins Internet gestellt. Die fünf mit den meisten Klicks beim Onlinevoting werden gebaut. Die meisten Stimmen erhielt der vorgeschlagene Standort vor dem Schloss Charlottenburg. Auf ihn entfielen 12 721 Stimmen. Besonders aktiv waren die Bürger im Südosten. Gleich...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 310× gelesen
Sonstiges

Kartenzahlung auch im Taxi

Berlin. Taxikunden können künftig den Fahrpreis in allen Berliner Taxen auch bargeldlos entrichten. Dies hat der rot-schwarze Senat beschlossen. Bisher ist dies eine freiwillige Leistung der Taxifahrer. Künftig müssen sie auf Wunsch des Fahrgastes Kredit- oder EC-Karte akzeptieren. Um dadurch entstehende Kosten auszugleichen, können sie einen Zuschlag von 1,50 Euro verlangen. Die Regelung tritt vermutlich Anfang Mai in Kraft. Christian Sell / csell

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 233× gelesen
Sonstiges

Berufsschule jetzt kostenlos

Berlin. Der Berliner Senat hat auf seiner Klausurtagung Anfang Januar die Abschaffung des Schulgeldes für Pflegeberufe beschlossen. Bisher zahlen Auszubildende rund 150 Euro monatlich für die Berufsschule. Gesundheit-und Sozialsenator Mario Czaja (CDU) begrüßt die Entscheidung als wichtigen Schritt zur Stärkung der Pflege. In der Hauptstadt leben aktuell 112.500 pflegebedürftige Menschen, im Jahr 2030 werden es rund 170.000 sein. Berlin brauche mehr Fachkräfte in der Pflege, erklärte...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 273× gelesen
Sonstiges

Mit dem Stadtrat sprechen

Weißensee. Der Stadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen), lädt am 29. Januar von 15 bis 17 Uhr zu einer Bürgersprechstunde in der Darßer Straße 203, Raum 203, ein. Der Stadtrat steht allen Bürgern für Fragen und Anregungen, die seine Zuständigkeitsbereiche Stadtentwicklung, Straßen und Grünflächen betreffen, zur Verfügung. Anmeldung unter 902 95 85 20. Bernd Wähner / BW

  • Pankow
  • 14.01.15
  • 66× gelesen
Sonstiges

Ein Exkurs durch die Geschichte

Prenzlauer Berg. Der Verein Jugend im Museum bietet von 2. bis 6. Februar in der Hufelandstraße 35 in Zusammenarbeit mit dem Pergamonmuseum einen Winterferienkurs "Gilgamesch und der Turm zu Babel. Modellbau und Trickfilm" für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren an. Götterberg oder Himmelshügel nannten die Sumerer und Babylonier ihre riesigen Bauten aus getrockneten, gebrannten und gasierten Ziegeln. Die Kinder des Kurses begeben sich auf die 5500 Jahre alten Spuren dieser Kultur im...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 4× gelesen
Sonstiges

Schlagkräftige Symphonie

Prenzlauer Berg. "Light & Sound in Time & Space" ist der Titel eines Konzerts der Musikschule Pankow am 25. Januar um 16 Uhr in der Wabe in der Danziger Straße 101. Junge Musiker des Drum-Ateliers unter der Leitung von Marcel van Cleef und Bernd Schirmer treten auf. Sie lassen eine Symphonie mit vielen Schlaginstrumenten entstehen. Der Eintritt ist frei. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 3× gelesen
Sonstiges

Neues Stück vom Sonnenstich

Prenzlauer Berg. Im Theater Ramba-Zamba in der Kulturbrauerei ist am 31. Januar um 19 Uhr und am 1. Februar um 16 Uhr ein Gastspiel des Circus Sonnenstich zu erleben. Das Besondere an diesem Zirkus: Fast alle Artisten haben das Downsyndrom. Im Theater in der Schönhauser Allee 36-39 zeigt das Ensemble sein neues Programm "Switch. aus welt innen". In diesem zirzensischen Stück erzählen die Artisten von ihren individuellen Besonderheiten, von ihren Stärken und Sehnsüchten. Das Ganze wird mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 8× gelesen
Sonstiges

Gastspiele zum Jahresanfang

Prenzlauer Berg. Zum Jahresanfang ist im "Prenzlkasper" in der Marienburger Straße 39 ein renommierter Puppenspieler aus Dresden zu Gast. Am 24. Januar um 15 und 17 Uhr sowie am 25. Januar um 11, 15 und 17 Uhr zeigt Jörg Bretschneider sein erfolgreiches Stück "Petterson und Findus. Ein Feuerwerk für den Fuchs". Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten können auf http://prenzelkasper.de reserviert werden. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 5× gelesen
Sonstiges

Treff für junge Suchtkranke

Prenzlauer Berg. Unter dem Dach der Pankower KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe trifft sich eine neue Gruppe "Jung und abstinent in Berlin". Willkommen sind junge Suchtkranke, die Interesse an Theater und Kultur haben. Gemeinsam können sie mit Gleichgesinnten Veranstaltungen besuchen. Die Mitglieder treffen sich sonntags von 14 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr im Seminarraum unter dem Dach des Kulturzentrums in der Danziger Straße 50. Anmeldung unter 499 87...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 17× gelesen
Sonstiges

Eine neue Staffel startet

Prenzlauer Berg. Das MachMit! Museum für Kinder in der Senefelderstraße 5 startet eine neue Staffel seiner Reihe "FILMab!". Der erste Streifen ist am 24. Januar um 18.30 Uhr zu sehen. Gezeigt wird der deutsche Spielfilm "Der Blindgänger" von 2003. Willkommen sind Kinder ab zehn Jahre. Es gibt eine Audiodeskription, also eine Filmbeschreibung für Blinde und Sehschwache, die live gesprochen wird. Der Eintritt kostet 5,50 Euro. Unter dem Motto "Kinder haben auch das Recht auf gute Filme" wird...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 5× gelesen
Sonstiges

Stadträtin lädt ein

Prenzlauer Berg. Eine Bürgersprechstunde veranstaltet die Stadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport, Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), am 29. Januar. Bürger können ihr Fragen, Anliegen und Probleme von 15 bis 17 Uhr im Haus 2, Raum 333, Fröbelstraße 17, vortragen. Anmeldung unter 902 95 53 01. Bernd Wähner / BW

  • Pankow
  • 14.01.15
  • 35× gelesen
Sonstiges

Trio liest aus neuem Roman

Prenzlauer Berg. Zu einer Krimilesung lädt das Ewa-Frauenzentrum in Prenzlauer Allee 6 am 26. Januar um 20 Uhr ein. Die Pankower Autorinnen Julia Christ, Ilka Haederle und Doris Bewernitz lesen aus ihrem neuen gemeinsamen Kriminalroman "Die Schlange von Shenzhen". Ermittlerin Verena Mayer-Galotti versucht in dieser Geschichte ein Verbrechen aufzuklären, das zunächst gar keines zu sein scheint. Aber dann entwickelt sich die Aufklärung des Falls ganz anders, als sie ahnt. Weitere Informationen...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 4× gelesen
Sonstiges

Gymnasium stellt sich vor

Prenzlauer Berg. Einen Tag der offenen Tür veranstaltet das Heinrich-Schliemann-Gymnasium am 24. Januar. Von 10 bis 13 Uhr können sich Schüler künftiger siebter Klassen und deren Eltern über die Oberschule in der Dunckerstraße 64 informieren. Die Besonderheit dieser Schule ist der altsprachliche Bildungsgang. Unter anderem wird Latein und Altgriechisch angeboten. Weitere Infos unter 446 89 50 und auf www.hsg-berlin.de. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.15
  • 2× gelesen
Sonstiges

Auf Odysseus Spuren

Pankow. Ein spannendes Ferienprogramm erwartet Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in der Klax-Kinderbildungswerkstatt, Asta-Nielsen-Straße 11. Vom 2. bis 6. Februar jeweils von 9 bis 17 Uhr läuft der Workshop "Die Abenteuer des Odysseus". Zunächst erfahren die Teilnehmer mehr über Odysseus Reisen. Danach bauen sie mit Ton, Stoff, Pappe, Papier, Holz und Farbe einen Ausschnitt der Welt von Odysseus nach. Unter anderem entstehen Schiffe, Götterfiguren, und Fabelwesen. Zum Workshop gehört auch...

  • Pankow
  • 14.01.15
  • 32× gelesen
Sonstiges

Sekundarschulen stellen sich vor

Pankow. In den nächsten Tagen stellen sich zwei Sekundarschulen Schülern und Eltern vor. Zu einem Tag der offenen Tür lädt am 23. Januar von 17 bis 19.30 Uhr die Konrad-Duden-Schule in der Rolandstraße 35 ein. Weitere Informationen unter 445 09 59 und im Internet auf www.isskd.de. Des Weiteren veranstaltet am 24. Januar von 10 bis 13 Uhr die Janusz-Korczak-Oberschule in der Dolomitenstraße 94 einen Tag der offenen Tür. Unabhängig davon können unter 47 90 99 40 im Sekretariat der Schule...

  • Pankow
  • 14.01.15
  • 29× gelesen
Sonstiges

Ein Atlas zum Engagement

Berlin. Der Generali Engagementatlas 2015 liefert erstmals empirische Daten zu Anzahl, Profil, Ausstattung und Wirkung von Engagement unterstützenden Einrichtungen in Deutschland. Bundesweit gibt es rund 3400 derartige Einrichtungen in großer Vielfalt und regional unterschiedlich verteilt. Die Mehrheit klagt über finanzielle und personelle Engpässe. Weder arbeiten die Einrichtungen in ausreichendem Maße zusammen, noch finden in befriedigender Weise Kooperationen mit Verwaltung und Unternehmen...

  • Mitte
  • 13.01.15
  • 140× gelesen

Beiträge zu Sonstiges aus