Nachrichten - Prenzlauer Berg

Sport

Feriencamp für junge Fußballer

Prenzlauer Berg. Der Sportverein SV Empor Berlin veranstaltet in den Herbstferien ein Camp für fußballbegeisterte Kinder. In der zweiten Ferienwoche findet es vom 29. Oktober bis zum 2. November statt. Jeden Tag erwartet die Kinder von 9.45 bis 16 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ein erlebnisreiches Programm. Kinder können von ihren Eltern auf http://asurl.de/13g1 angemeldet werden. Weitere Informationen gibt es bei Frank Lehnert unter Tel. 0179 292 07 98. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.18
  • 9× gelesen
Bauen

Spendenlauf für den Glockenturm

Prenzlauer Berg. Mit einem Spendenlauf sammelten vor wenigen Tagen 26 Nachbarn des Stadtklosters Segen Geld für die anstehende Sanierung des Glockenturms der Segenskirche. Der Turm soll ab März 2019 saniert werden. 60.000 Euro muss das Stadtklosterkonvent, das in der Kirche und den Nebengebäuden beheimatet ist, als Eigenanteil für die Sanierung aufbringen. Bei einem von Nachbarn organisierten Spendenlauf liefen die Teilnehmer 400 Meter lange Runden vom Eingangstor des Klosters bis zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.18
  • 14× gelesen
Bauen
Die Deutsche Wohnen will in den nächsten Jahr die Wohnanlage zwischen Tops- und Eberswalder Straße sanieren.
3 Bilder

Kurz vor der Modernisierung
Deutsche Wohnen startet mit der Sanierung zweier Wohnanlagen an der Tops- und Grellstraße

Die Deutsche Wohnen AG beginnt in den nächsten Monaten mit zwei großen Modernisierungsvorhaben. Und die betroffenen Mieter befürchten Schlimmes. Denn klar ist, die Mieten werden nach der Modernisierung der Wohnanlagen steigen. Etliche Mieter wissen nicht, ob sie sich ihre Wohnung dann noch leisten können. Außerdem befürchten sie monatelange Unannehmlichkeiten wegen der Bauarbeiten. Weiterhin fragen sich viele, ob wirklich alle geplanten Maßnahmen nötig und in ihrem Interesse sind. Denn mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.10.18
  • 138× gelesen
Soziales

Im Ortsteil im Bus Blut spenden

Prenzlauer Berg. Der Blutspendedienst des DRK macht am 24. und noch einmal am 31. Oktober jeweils von 15 bis 19 Uhr halt vor der Wichertstraße 2, nahe der Schönhauser Allee Arcaden. Dort kann jeder mithelfen, die Blutreserven der Stadt aufzufüllen. Weitere Infos gibt es unter Tel. 0800 119 49 11. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 17.10.18
  • 15× gelesen
Politik
Zwei Generationen, ein Ziel: Claudia Langer und Niklas Hecht arbeiten an einer überparteilichen Interessenvertretung für die künftigen Generationen.

Generationen-Manifest
Die Generationen Stiftung fordert die Lösung dringender Zukunftsfragen

„Wir wollen, dass alle wichtigen politischen Entscheidungen strikt auf ihre Zukunftstauglichkeit überprüft werden“, sagt Niklas Hecht und ergänzt: „Es ist höchste Zeit, dass sich etwas ändert.“ Der 20-jährige Student aus Leipzig ist Mitglied im Jugendrat der Generationen Stiftung. Die Organisation mit Sitz an der Senefelderstraße 31 in Prenzlauer Berg sieht sich als eine überparteiliche Interessenvertretung für künftige Generationen. Ihre Arbeit besteht hauptsächlich in der Bildung von...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.10.18
  • 49× gelesen
Bauen

Fördergeld für zwei Kieze

Prenzlauer Berg. Die Kieze Humannplatz und Ostseestraße/Grellstraße gehörten nicht zu den Altbauquartieren in Prenzlauer Berg, die in den zurückliegenden 25 Jahren Sanierungsgebiete waren. Seit 2009 werden beide Gebiete aber vom Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz gefördert. Mit diesen Mitteln konnten bereits drei Schule, sieben Kitas, zwei Jugendeinrichtungen und mehrere Grünflächen und Spielplätze saniert werden, sagt Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke)....

  • Prenzlauer Berg
  • 16.10.18
  • 34× gelesen
Bauen
In der Erich-Weinert-Straße ist die Baustelle bereits eingerichtet. Dieser Tage beginnen hier die Bauarbeiten.
3 Bilder

Fahrbahn-Aufbruch hinter Schutzfolie
Die Bauarbeiten in der Erich-Weinert-Straße beginnen

Für Fußgänger und Radfahrer soll sich die Situation auf der Erich-Weinert-Straße verbessern. Dafür sind Bauarbeiten nötig. Diese beginnen noch im Oktober zunächst zwischen der Schönhauser Allee und der Greifenhagener Straße. Die geplante Bauzeit für diesen Abschnitt, der vorübergehend zur Einbahnstraße in Richtung Schönhauser Allee wird, betrage etwa zehn Wochen, informiert das Bezirksamt. Während der Bauarbeiten kann dort auch nicht geparkt werden. Der Baustellenbereich wird komplett...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.10.18
  • 77× gelesen
Umwelt

Besondere Fauna auf dem Friedhof

Prenzlauer Berg. Zu einem letzten Kiezspaziergang in diesem Jahr lädt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) am 20. Oktober ein. Er wird dabei von Dietrich Vigaß unterstützt, dem langjährigen Begleiter der Spaziergänge „Durch das grüne Pankow“. Vigaß wird diesmal über den Friedhof St. Marien und St. Nikolai, Prenzlauer Allee 1, führen. Im Norden grenzt er an die Straße Prenzlauer Berg, im Süden an die Mollstraße. Der 1840 eröffnete Friedhof wurde im Zweiten Weltkrieg durch Kampfhandlungen schwer...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.10.18
  • 8× gelesen
Soziales
Hamed Behbudi aus Afghanistan begann im September seine Einstiegsqualifikation als Gebäudereiniger bei der Firma Gegenbauer.
3 Bilder

Klar Schiff gemacht
Auszubildende der Firma Gegenbauer machen das Café Treffpunkt

Vor wenigen Tagen war das Café Treffpunkt der Heilsarmee in der Kuglerstraße 11 im wahrsten Sinne des Wortes wie leergefegt. Tische und Stühle waren herausgeräumt, der Fußboden spiegelblank. Und Einrichtungsleiter Siegfried Fischer freute sich: „Das ist doch mal eine ungewöhnliche Spendenaktion.“ Denn im Café wurde von drei jungen Leuten von der Facility-Management-Firma Gegenbauer gemeinsam mit ihrem Ausbilder klar Schiff gemacht, Fußboden, Fenster, Fassadensockel und sogar das Leuchtschild...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.10.18
  • 177× gelesen
Bauen
Die Absperrungen stehen noch, auch wenn die Gehwege seit einem Vierteljahr erneuert sind.
4 Bilder

Haben die Bauleute hier etwas vergessen?
70 Absperrungen stehen immer noch in der Georg-Blank-Straße

Was ist denn in der Georg-Blank-Straße los? Links und rechts der schmalen Fahrbahn stehen zwischen Sült- und Gubitzstraße 70 Absperrschranken und Schrankenzäune. Durch sie wirkt die so schon schmale Straße noch ein bisschen enger. Nur noch selten fährt ein Auto durch diese enge Gasse. Die Gehwege auf beiden Seiten der Straße sind im ersten Halbjahr dieses Jahres denkmalgerecht saniert worden. Die Bauarbeiten wurden aber bereits Ende Juni, also vor einem Vierteljahr, beendet. Aber seitdem...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.10.18
  • 65× gelesen
  • 1
Blaulicht

CDU-Politiker am Stand angegriffen

Prenzlauer Berg. Vor wenigen Tagen wurde ein Infostand der CDU Prenzlauer Berg-Ost in der Grünen Stadt angegriffen. Drei ehrenamtliche Parteimitglieder standen mit Infomaterial und Einladungen vor einem Supermarkt in der John-Schehr-Straße, als ein schwarz gekleideter Mann mit einem Rottweiler vorbeikam und die Männer am Stand zunächst verbal beschimpfte. Etwa eine Viertelstunde später kam er, diesmal ohne den Hund zurück, und griff den Stand mit einer Spraydose an. Dabei beschädigte er ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.18
  • 34× gelesen
Kultur
Die Immanuelkirche wurde vor 125 Jahren eingeweiht.
4 Bilder

Aus Platznot heraus entstanden
Die Immanuelkirche feiert ihr Jubiläum

Mit einer Festwoche begeht eine der ältesten Kirchen im Ortsteil ihren 125. Geburtstag. Die Immanuelkirche an der Prenzlauer Allee wurde im Oktober 1893 eingeweiht. Aus diesem Anlass hat die Gemeinde vom 14. bis zum 21. Oktober ein Programm mit Musik, Vorträgen und einem Podiumsgespräch organisiert. Zum Auftakt der Feierlichkeiten findet am Sonntag, 14. Oktober, 11 Uhr, in der Kirche ein Gottesdienst unter dem Motto „Apostelgeschichten aus Immanuel – Theater und Musik zum Jubiläum“...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.18
  • 77× gelesen
Soziales
Das ehrenamtliche Team der Berliner Tiertafel unterstützt Menschen, die ihre Haustiere nicht mehr allein versorgen können und deshalb Hilfe benötigen.
2 Bilder

Berliner Tiertafel
Mit einer Online-Petition soll die drohende Schließung der Ausgabestelle verhindert werden

„Langsam wird es eng, denn offiziell ist zum Ende des Jahres Schluss“, sagt Bartosz Lotarewicz, Schatzmeister der Berliner Tiertafel. Der ehrenamtliche Helfer, von Beruf Beamter und selbst Hundebesitzer, fürchtet um die Zukunft des 2014 gegründeten gemeinnützigen Vereins. Nicht ohne Grund, denn der Bezirk Treptow-Köpenick hat den bestehenden günstigen Mietvertrag für die Räumlichkeiten in der Mörikestraße 15 zum Dezember 2018 gekündigt – der geplante Neubau eines Kiezklubs auf dem Gelände...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.10.18
  • 614× gelesen
Umwelt

Spielplatz ist wieder geöffnet

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt ließ den Spielplatz auf dem Arnimplatz wieder öffnen. Nachdem im Buddelsand im August und September mehrfach gefährliche Gegenstände wie Rasierklingen, Reißzwecken und Glasscherben gefunden worden waren, hatte das Bezirksamt den Spielplatz sperren lassen. Danach wurde eine maschinelle Reinigung des gesamten Buddelsandes durchgeführt. Durch die Reinigung konnten mehrere Glasscherben ausgesiebt werden, informiert das Bezirksamt. Weitere gefährliche Gegenstände...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.10.18
  • 13× gelesen
Bauen
Der Bürokomplex an der Fröbelstraße 17. Die BIM saniert nach und nach die einzelnen Gebäude.

Strom könnte künftig vom Dach kommen
Photovoltaik prüfen

Auf den Dächern der Bürodienstgebäude an der Fröbelstraße 17 sollten im Zuge der Sanierung Photovoltaikanlagen installiert werden. Das schlägt die CDU-Fraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vor. Sie argumentiert, dass bei den laufenden Bauarbeiten auch problemlos Solargeneratoren auf den Dächern errichtet werden könnten. Die Häuser auf dem weitläufigen Gelände werden derzeit durch die landeseigene BIM instandgesetzt und modernisiert. Auf den iacht...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.10.18
  • 61× gelesen
Verkehr
Kreuzung Prenzlauer Allee/Ostseestraße

Nadelöhr im Berliner Nordosten
Prenzlauer Allee/Ostseestrasse

Ob mit Straßenbahn, Auto, LKW, per Rad oder Fuß - die Menschen bahnen sich den Weg durch den nördlichen Prenzlauer Berg vor allem über die Kreuzung Prenzlauer Allee/Ostseestrasse. Eine der meist befahrenen Kreuzungen Berlins mit einem nicht nur an Arbeitstagen sehr hohen Verkehrsaufkommen. Die Ziele der Verkehrsteilnehmer sind unterschiedlich: sei es der Zubringer B109 zur A 114 oder die Fahrt nach Wedding oder in die Stadtmitte. Es gleicht oft einer Massenwanderung in alle Richtungen. Sei...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.10.18
  • 146× gelesen
Soziales
Bei Sanem Kleff laufen die Fäden zusammen. 98 Ordner dokumentieren momentan das Engagement von Berliner „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“. Tendenz steigend.
2 Bilder

Aktiv gegen jede Diskriminierung: Schule ohne Rassismus: Fast 100 Berliner Schulen machen schon mit

Sie nennen sich "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Bundesweit gibt es mehr als 2500 Schulen mit diesem Titel, bis 2020 sollen es 3500 werden. Allein in Berlin sind es derzeit 98 Schulen, ein weiteres Dutzend hat einen Aufnahmeantrag gestellt. „Es ist aber kein Zertifikat sondern eine Selbstverpflichtung, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung zu wenden“, sagt Sanem Kleff, Bundeskoordinatorin des Aktionsbündnisses. Die Idee dahinter: Alle Mitglieder einer Schule...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.10.18
  • 93× gelesen
Sport

Respektvoll durch die Nacht

Prenzlauer Berg. Das Team des Sportjugendzentrums Lychi und das Jugendamt Pankow organisieren gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband Berlin und dem Verein Lambda in diesem Monat die 10. Respect Nights. Die Auftakt-Veranstaltung findet am Freitag, 12. Oktober, 18 bis 22 Uhr im neuen Jugendzentrum „Lambda“ an der Sonnenburger Straße 69 statt. Hier erwartet die Besucher eine Quiz-Rallye und ein gemütliches Beisammensein. Die zweite Veranstaltung beginnt am Sonnabend, 13. Oktober, um 11 Uhr...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.10.18
  • 31× gelesen
Bildung
Dagmar Behrendt (am Mikrofon) bedankt sich bei Jean Franke (2. von links), Kerstin Schmolla und Michael Witte vom Träger Kindergärten NordOst sowie bei Nicole Ledermüller, die Tochter Nora auf dem Arm trägt, dafür, dass die Spielgeräte im Kitagarten eine neue Bestimmung fanden.
2 Bilder

Sinnvolle Zweitverwertung
Sana-Kinderklinik übergab ihre Spielgeräte an das „Kinderhaus im Blumenwinkel“

Eine sinnvolle Nachnutzung findet jetzt die bisherige Spielplatzausstattung der Sana-Kinderklinik im „Kinderhaus im Blumenviertel“. „Wir mussten unseren bisherigen, bei unseren Patienten sehr beliebten Spielplatz beräumen“, sagt Jean Franke, die Direktorin des Sana Klinikums an der Lichtenberger Fanningerstraße. „Der Grund ist, dass bei uns umfangreiche Sanierungsarbeiten stattfinden. Dafür brauchen wir den Platz, auf dem die Spielgeräte bisher standen.“ Die Spielgeräte hätten nun einfach...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.10.18
  • 38× gelesen
Verkehr
Sven Seeger und Stefan Gelbhaar boten einen Tag lang Radfahrern auf der Schönhauser Allee an, sich um Reifen, Bremse und Licht an ihren Fahrrädern zu kümmern.
3 Bilder

Bundestagsabgeordneter in Aktion
Für eine neue Aufteilung auf der Schönhauser

Mit einem mobilen Fahrradreparaturangebot und einem Picknick auf einem Parkplatz setzt sich der Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/ Die Grünen) für mehr Flächengerechtigkeit auf der Schönhauser Allee ein. Vor allem für Fußgänger und Radfahrer sollte es mehr Platz geben, sagt er. Nachdem der Senat erklärte, dass diesbezügliche Umgestaltungspläne erst einmal wieder auf Eis gelegt werden, fassten die Pankower Verordneten im September einen Beschluss: Das Bezirksamt soll sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 108× gelesen
  • 1
Umwelt

Umbau erst ab 2021
Die BSR reinigt seit Juni den Blankensteinpark

Der Blankensteinpark gehört zu den am meisten genutzten Parks im Bezirk. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es dort immer wieder zu Konflikten zwischen den unterschiedlichen Besuchergruppen kommt. Um das Konfliktpotenzial zu entschärfen, fasste die BVV vor einem Jahr einen Beschluss. Das Bezirksamt soll ein Konzept zur weiteren Entwicklung des Blankensteinparks erstellen und umsetzen. Bauliche Veränderungen, so wie sie von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in ihrem Beschluss im...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 13× gelesen
Bildung
Das Gebäude der Carl-Humann-Schule wurde nach Plänen von Ludwig Hoffmann gebaut. Acht Jahre lang wurde in und an ihm saniert.
5 Bilder

Bauarbeiter nach acht Jahren weg – vorerst
Die Carl-Humann-Schule ist komplett saniert

Die heutigen Schüler kennen sie nur als Baustelle. Ganze acht Jahre lang wurde die Carl-Humann-Grundschule saniert. Aber jetzt endlich konnte der Abschluss der Grundsanierung des Schulhauses an der Scherenbergstraße 7 gefeiert werden, der zu 100 Prozent aus Mitteln des Programms Städtebaulicher Dankmalschutz finanziert wurde. Insgesamt 8,4 Millionen Euro flossen in die Bausubstanz. Errichtet wurde die Schule 1911 nach Plänen des damaligen Stadtbaurats Ludwig Hoffmann. Im Zweiten...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 47× gelesen
Politik

Mobil im Kiez anzutreffen

Prenzlauer Berg. Clara West (SPD) ist am 13. Oktober mit ihrer mobilen Sprechstunde in ihrem Wahlkreis unterwegs. Von 10 bis 11 Uhr ist die Abgeordnete mit ihrem Kollegen Tino Schopf (SPD) vor dem Mühlenberg-Center an der Greifswalder Straße und von 11.30 bis 12.30 Uhr auf dem Antonplatz anzutreffen. Von 13 bis 14 Uhr erwartet Clara West Bürger an der Brücke der Greifenhagener Straße zu den Schönhauser Allee Arcaden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 29× gelesen
Verkehr

Von Abgasen und Lärm geplagt
Stedingerweg: Anwohner fordern Maßnahmen gegen Schleichwege durchs Wohngebiet

Im Stedingerweg soll es für Anwohner möglichst bald ruhiger werden. Um die verkehrsreichen Kreuzungen Storkower und Kniprodestraße sowie Landsberger Allee und Storkower Straße zu umfahren, nutzen Autofahrer vermehrt die Anwohnerstraßen im Blumenviertel. Besonders betroffen ist davon der Stedingerweg. In den Morgen- und Abendstunden ist dort das Verkehrsaufkommen besonders hoch. Davon konnten sich Mitglieder der CDU-Fraktion bei einem Vor-Ort-Termin überzeugen, zu dem sie von Bürgern aus dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 75× gelesen
Verkehr
Auf der Danziger Straße ist der Radstreifen noch immer nicht fertig markiert.

Gefährliche Lücken
Arbeiten an der Markierung der Fahrbahn auf der Danziger Straße mussten unterbrochen werden

Kurios, aber vor allem kreuzgefährlich: So lässt sich derzeit die Fahrbahnmarkierung auf dem südöstlichen Teil der Danziger Straße beschreiben. Zwischen der Bötzowstraße und dem SEZ wurde vor einigen Monaten die Fahrbahnmarkierung entfernt. Bis Ende Juni ist sie allerdings nur teilweise neu aufgetragen worden. Das führt dazu, dass ein seltsamer Flickenteppich von markiertem Radweg, Standstreifen und Fahrbahnen entstand. Diese Abschnitte scheinen jeweils völlig unmotiviert zu beginnen und...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.09.18
  • 149× gelesen
Verkehr

Barrierefrei aus dem Bahnhof

Prenzlauer Berg. Der Ausgang Richtung Syringenweg am S-Bahnhof Landsberger Allee muss barrierefrei ausgebaut werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der S-Bahn und beim Senat einsetzen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Um vom S-Bahnhof Landsberger Allee aus in das Wohngebiet im Blumenviertel zu gelangen, können in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen und Eltern mit Kinderwagen bisher nicht den Ausgang Richtung Syringenweg beziehungsweise Storkower Straße nutzen. Für sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.09.18
  • 27× gelesen
Kultur

Den Untergrund erkunden

Prenzlauer Berg. Eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“ veranstaltet der Verein unter-berlin am 6. Oktober. Treffpunkt ist 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Im Untergrund von Prenzlauer Berg findet sich ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850. Während eines anderthalbstündigen Rundgangs wird ein besonderer Einblick in diese Geschichte ermöglicht. Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 55 57 07 51 sowie auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.18
  • 26× gelesen
Bauen
Der Turm der Segenskirche an der Schönhauser Allee soll ab dem kommenden Jahr saniert werden.
3 Bilder

Irdischer Beistand für das Stadtkloster
Bürgermeister Sören Benn ruft zu Spenden für die Sanierung des Glockenturms auf

Bei der Rettung des maroden Glockenturmes der Segenskirche kann die dortige Klostergemeinschaft Don Camillo nun nicht nur auf „himmlische“ Unterstützung hoffen. Sie hat einen weiteren, ganz weltlichen Unterstützer gefunden: Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). „Ich möchte die Pankower aufrufen, für den Erhalt des Kirchturmes zu spenden, und unterstütze das Stadtkloster bei der Einwerbung von Fördermitteln“, sagt Benn. Der 75 Meter hohe Glockenturm der Segenskirche ist stadtbildprägend in...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.18
  • 71× gelesen
Kultur
Der Turm der Gethsemanekirche soll bis Ende des Jahres saniert sein.

Jubiläum unterm eingerüsteten Turm
Festkonzert in der Kirche am 29. September

Mit einem Festkonzert unter dem Motto „So klingt Kirche“ feiert die evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer Berg-Nord am 29. September den 125. Geburtstag der Gethsemanekirche. Ab 16 Uhr bringen die Kinder- und Jugendkantorei, das Jugendvokalensemble, der Gemeindechor, der Liturgische Chor, der Posaunenchor und die Gethsemanekantorei den ganzen Kirchenraum zum Klingen. Der Eintritt dazu ist frei, eine Spende für die weitere Sanierung der Kirche ist allerdings willkommen. Die Sanierung der...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.09.18
  • 34× gelesen
Politik

Dreiecksplätze sollen Namen erhalten
Frauenbeirat schlägt Gertrud Classen und Gertrud Pincus vor

Zwei noch unbenannte Dreiecksplätze sollen endlich Namen erhalten, und zwar die von verdienstvollen Frauen. Benannt werden sollen die Dreiecksplätze zwischen Naugarder, Hosemann- und Erich-Weinert-Straße sowie zwischen Krüger- Duncker- und Kuglerstraße. Allerdings werden keine Frauen die Namensgeberinnen sein, die in der Weißenseer Stummfilmzeit eine Rolle spielten, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Einen solchen Beschluss fassten nämlich die...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.18
  • 25× gelesen
Sport
Jugendleiter Ulf Gerder und Sascha Kummer freuen sich, dass sie gemeinsam mit Trainern aus anderen Pankower Vereinen in den nächsten Wochen Mini-Fußball-Spielfeste veranstalten können.

Erste Ballkontakte
Im Bezirk startet das Modellprojekt Mini-Fußball für Fünf- und Sechsjährige

„Mini-Fußball“ heißt ein neues Projekt, mit dem Fußballvereine des Bezirks an den Start gehen. „In diesem Projekt werden Kinder an das Fußballspielen herangeführt“, sagt Sascha Kummer. Er ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Fußball im Bezirk Pankow. „Mini-Fußball“ richtet sich an Mädchen und Jungen aus dem sogenannten G-Jugendbereich, also an Kinder im Alter von fünf, sechs Jahren. „In diesem Alter nehmen sie ersten Kontakt mit dem Fußball auf“, so Ulf Gerder, Jugendleiter der SG...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.18
  • 53× gelesen
Umwelt

Zehn Bäume werden gefällt

Prenzlauer Berg. Weil sie nicht mehr standsicher sind, müssen in den nächsten Tagen mehrere Bäume im Ortsteil gefällt werden. Das betrifft zwei Linden und zwei Ahornbäume auf dem Helmholtzplatz sowie drei Ahornbäume auf dem Friedhof Pappelallee 16/17. Weiterhin werden der Stubbenkammerstraße drei Vogelkirschen gefällt. Geplant ist, die Fällungen ab 1. Oktober vorzunehmen. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.18
  • 13× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Schönhauser Allee stehen täglich Hunderte Fahrräder. Daneben verläuft der Radweg.
3 Bilder

Radweg statt Parkspur
Verordnete regen eine Neuordnung des Straßenraums auf der Schönhauser Allee an

Fahrradfahren auf der Schönhauer Allee: Das verlangt den Radfahrern sehr viel Aufmerksamkeit ab. Damit ihnen das Radeln zumindest ein wenig erleichtert wird, fassten die Pankower Verordneten einen weitreichenden Beschluss. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass der bisherige Radweg zwischen Stargarder und Wichertstraße auf die bisherige Parkspur der Schönhauser Allee verlegt wird. Der bisherige Radweg soll indes dem Gehweg zugeschlagen werden. Mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.18
  • 146× gelesen
Umwelt

Gebrauchtwaren mitbringen

Prenzlauer Berg. An den nächsten beiden Donnerstagen findet auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz nicht nur der übliche Markt statt, sondern auch eine Sammelaktion. Gesammelt werden von der „ReUse Berlin“-Initiative Gebrauchtwaren. Marktbesucher können noch verwendbare Dinge, die sie nicht mehr benötigen, mitbringen und abgeben. Willkommen sind Hausrat, kleine intakte Elektrogeräte und gut erhaltene Spielsachen, alles, was ein Mensch tragen kann, jedoch kein Sperrmüll. All die Sachen sollen später...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.18
  • 21× gelesen
Politik

Spielplatz aufgeräumt

Prenzlauer Berg. „Aus Prenzl‘Berg wird Glänzl‘Berg 5.0“: Unter diesem Motto veranstaltete die CDU Prenzlauer Berg-Ost mit Bürgern aus dem Kiez einen Arbeitseinsatz im Anton-Saefkow-Park. „Gemeinsam befreiten wir schwerpunktmäßig den Kinderspielplatz von Schmutz und Abfall“, so Sebastian Herbinger von der CDU Prenzlauer Berg-Ost. Unfassbares kam dabei ans Tageslicht: Glasscherben im Sandkasten sowie leere Bier- und PET-Flaschen bis hin zu Schrott. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Polizei kontrolliert Spielplätze

Prenzlauer Berg. Nachdem mehrfach Rasierklingen, Reißzwecken und Nähnadeln im Buddelsand auf dem Spielplatz des Arnimplatzes gefunden wurden, hätten Bezirksamt und Polizei verabredet, dass ab sofort stichpunktartige Kontrollen auf Spielplätzen durch Polizisten stattfinden würden, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Denn nicht nur gefährliche Gegenstände seien im Buddelsand versteckt worden, es gebe auch Spielplätze, auf denen Köder zum Anlocken von Ratten ausgelegt worden seien....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 34× gelesen
Kultur
Am 29. und 30. September zeigt die Schaubude Franz Kafkas „Der Bau“.

Chaos, Kafka und gestiefelter Kater
Schaubude startet nach der Sommerpause in ihre neue Spielzeit

Mit einer Reihe von Aufführungen unter dem Motto „Meeting Point“ startet die Schaubude, Greifswalder Straße 81-84, dieser Tage in ihre Spielzeit 2018/2019. „Meeting Point“ ist Treffpunkt und Programm zugleich. „Gezeigt werden Produktionen des zeitgenössischen Theaters der Dinge, von denen wir uns neue Impulse erhoffen“, so Silke Haueiß vom städtischen Figurentheater. In dieser Reihe steht am 28. September um 20 Uhr zunächst ein neues Salon-Format auf dem Programm. In diesem „Dystopischen...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 44× gelesen
Kultur

Neues Comedy-Showformat im Prenzlauer Berg
Stand Up Comedy mit "Kornmaier & Pyrczek" im Mad Monkey Room am Samstag, den 22. September

Sie werden so schnell groß: was vor einem Jahr in unregelmäßigen Abständen als testweises Show-Format zweier Nachwuchs-Comedians begann, ist mittlerweile eine der gefragtesten Samstagabend Stand Up Comedy Shows im Prenzlauer Berg. Wie viele Showformate in der Berliner Stand Up Szene bezahlt man auch bei "Kornmaier & Pyrczek" keinen Eintritt, sondern spendet nach der Show für die teilnehmenden Künstler einen freiwilligen Betrag.  Für viele Nachtschwärmer Berlins der perfekte Start ins...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 29× gelesen
Politik

Die Verwaltung braucht Raum

Prenzlauer Berg. Die Zahl der Bewohner des Bezirks wächst weiter. Derzeit leben schätzungsweise 408 000 Menschen in Pankow. Bezirksamt und Senat sind sich inzwischen einig, dass auch die Bezirksverwaltung personell wachsen muss. Für mehr Mitarbeiter wird auch mehr Raum benötigt. Um diesen zu bekommen, liefen derzeit zwei Machbarkeitsstudien, so Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). So wird geprüft, ob im Hauptgebäude des bisherigen Krankenhauses Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 neue...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 59× gelesen
Umwelt

Klangbrei im Schlafzimmer
Anwohner des Mauerparks fordern Durchsetzung geltenden Rechts

Der Mauerpark ist ein Magnet für Berliner und Touristen gleichermaßen. An Wochenenden wird er schon mal von 5000 Menschen bevölkert. Die spielen Ball, grillen, trinken, reden und machen vielerorts Musik. Und das bis tief in die Nacht. Was die Parkbesucher vergnügt, stört die Anwohner gewaltig. Vor allem die Musik, die nicht selten mit allerhand Beschallungstechnik noch verstärkt wird. Der Klangbrei dringt dann von Freitagabend bis Sonntagnacht in die Wohn- und Schlafzimmer der Anwohner ein....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.18
  • 130× gelesen
Soziales

Spielwagen an der Ostseestraße

Prenzlauer Berg. Der Spielwagen Pankow macht noch bis zum 5. Oktober ein letztes Mal in diesem Jahr Station auf dem Ostseespielplatz im Erich-Weinert-Park an der Ostseestraße, Ecke Prenzlauer Allee. Der Kleinbus ist gefüllt mit Reifen, Fahrrädern, Kisten, Hüpfgeräten und Bastelmaterialien. Elke Abendschein und Anne Pleuse laden Kinder von 14 Uhr bis Anbruch der Dunkelheit zum Spielen und Basteln ein. Weitere Infos gibt es unter Tel. 0176 57 26 60 61. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.18
  • 27× gelesen
Kultur

Radierungen und Holzschnitte

Prenzlauer Berg. „Druckgraphik aus dem druckwerk Basel“ heißt die neue Ausstellung in der Druckgraphik-Atelier-Galerie in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Gezeigt werden Lithographien, Radierungen, Buchdrucke, Holzschnitte und Typographien von 14 Künstlern, die im „druckwerk Basel“ arbeiten. Die Herangehensweisen der Künstler sind äußerst verschieden. So können sich die Besucher auf eine Ausstellung mit sehr unterschiedlichen künstlerischen Handschriften freuen. Zu besichtigen sind die...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.18
  • 16× gelesen
Kultur
„God’s children“ heißt das neue Programm der Joyful Singers.

Musikalische Reise  in die Kindheit
Joyful Singers geben Gospelkonzert in der Immanuelkirche

Die Joyful Singers wollen nach einer Sommertournee durch den Harz einmal mehr ihr heimisches Publikum begeistern. Der Gospelchor veranstaltet am 22. September um 16 Uhr sein erstes Konzert in der neuen Saison. In der Immanuelkirche an der Ecke Prenzlauer Allee und Immanuelkirchstraße präsentiert das Ensemble nicht nur sein nagelneues Programm „God’s children“, sondern auch seinen neuen Leiter Simon Berg. Die Joyful Singers sind ein fünfstimmiger Chor, gegründet im Herbst 2000 von Jürgen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.09.18
  • 74× gelesen
Kultur

Ausstellung im Treppenhaus

Prenzlauer Berg. In der Galerie unter der Treppe des Kulturzentrums Danziger Straße 50 ist eine neue Ausstellung zu besichtigen. Unter dem Motto „Das Universum im Traum“ werden Kunstwerke der amerikanischen Fotografin und Malerin Niko Mitsuko gezeigt. Die Künstlerin stellte ihre Arbeiten bereits in den USA, in Paris und London aus. Nun zeigt sie ihre Werke erstmals in Berlin, wo sie zurzeit lebt. Das Besondere an dieser Galerie unter der Treppe ist, dass man den Blick nach oben richten muss, um...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 23× gelesen
Verkehr

Planung liegt noch auf Eis

Prenzlauer Berg. Der bisherige Radweg auf der Storkower Straße zwischen Kniprodestraße und Landsberger Allee ist stark sanierungsbedürftig. Er besteht aus unterschiedlichen Belägen und ist mit diversen Unterbrechungen und Unebenheiten übersät. Aber ehe dort ein neuer Radfahrstreifen angelegt wird, vergeht noch etwas Zeit. Denn dafür muss der gesamte Seitenraum der Straße neu geplant werden. Dass das passieren soll, diesen Auftrag erteilte die BVV Anfang des Jahres dem Bezirksamt. Diese...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 43× gelesen
Bauen

Modularer Kita-Bau geplant

Prenzlauer Berg. Auf dem Grundstück Storkower Straße 54/65 ist geplant, eine Kita zu bauen. Diese solle im Rahmen des Programms „Mokib – modulare Kita-Bauten für Berlin“ entstehen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage von SPD-Fraktionschef Roland Schröder. Eigentümer des betreffenden Grundstücks sei das Land Berlin, und Anfang April ist es in die Zuständigkeit des Jugendamtes Pankow übergeben worden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 103× gelesen
Wirtschaft
Manfred Küchenmeister (Zweiter von links) nahm aus den Händen von Bürgermeister Sören Benn (links) und in Begleitung seiner Azubis den Ausbildungspreis 2018 für sein Unternehmen in der Kategorie „Betriebe bis 20 Mitarbeiter“ entgegen.
3 Bilder

Lehre im Wandel
Pankow startet seine diesjährige Ausbildungsoffensive mit einer Preisverleihung

Unter dem Motto „Ausbildung im Wandel“ startet die diesjährige Ausbildungsoffensive Pankow. Deren Ziel ist es, bis zum Anfang des nächsten Ausbildungsjahres möglichst viele Schulabgänger für den Beginn einer Ausbildung zu motivieren. Um das zu erreichen, finden bis Juni 2019 zahlreiche Veranstaltungen für Schüler, Eltern sowie Pädagogen statt. Die Pankower Ausbildungsoffensive sei seit elf Jahren ein Erfolgsmodell, resümiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) zur Auftaktveranstaltung in...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 125× gelesen
Leute
Hans Hohlbein mit seinem Roman „Flüchtige Verstrickungen“. In ihm erinnert er sich an die 60er Jahre.

Das gab’s nicht nur im Westen
Hans Hohlbein schrieb einen Roman über die wilden Achtundsechziger in der DDR

Hans Hohlbein trägt sein Leben lang ein Geheimnis mit sicher herum. Nur sein bester Freund wusste davon. Dieses Geheimnis ist spannender Ausgangspunkt für seinen Roman „Flüchtige Verstrickungen“. In dem schildert er das Lebensgefühl der 68er Generation in der DDR. „Es findet sich viel Autobiographisches in diesem Buch. Aber es ist nicht alles genau so von mir erlebt worden“, gesteht der Autor. Hohlbein verarbeitet in dem Buch Ereignisse aus seiner Zeit als junger Erwachsener. „Außerdem will...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.09.18
  • 75× gelesen
Sport
Die 1. Herrenmannschaft startet zuversichtlich in die Saison.

Start mit neuen Trikots
Center sponsert jetzt die 1. Herrenmannschaft vom SV Empor Berlin

Er zählt zu den traditionsreichen Fußballvereinen im Bezirk: der SV Empor Berlin. Seine Heimspielstätte hat er im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Dort hat die 1. Herrenmannschaft gerade ihre neue Saison gestartet. Und in dieser läuft das Team in neuen Trikots auf. Auf der Brust tragen die Spieler ab sofort den Schriftzug Allee Arcaden. Der Verein konnte nämlich das Einkaufszentrum an der Schönhauser Allee als neuen Sponsor gewinnen. „Wir freuen uns sehr, Sponsor eines Vereins zu sein,...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.09.18
  • 66× gelesen
Umwelt

Baumfällungen notwendig

Prenzlauer Berg. In den nächsten Tagen werden durch Beschäftigte des Straßen- und Grünflächenamtes erneut Bäume gefällt. Betroffen seien Bäume, die bereits tot oder von Wurzelstockfäule befallen sind, teilt das Bezirksamt mit. Es sind vor allem kleinere Bäume, und zwar Ebereschen, Kirschen, Ahorn, Götterbäume und Linden, die sich im öffentlichen Straßenland, auf Grünanlagen und Spielplätzen befinden. Sechs der Bäume stehen in der Storkower Straße, zwei am Kollwitzplatz, drei in der Gleimstraße,...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.09.18
  • 14× gelesen