Nachrichten - Prenzlauer Berg

WirtschaftAnzeige
Regionales Bio-Obst und Bio-Gemüse präsentiert denn's Biomarkt auf einer geräumigen Fläche.

Neu eröffnet
denn‘s Biomarkt jetzt in der Templiner Straße 12

Am 10. Januar öffnete denn’s Biomarkt in der Templiner Straße 12/Ecke Fehrbelliner Straße seine Pforten. Direkt am Teutoburger Platz bietet der neue Markt nach dem Umzug aus der Schönhauser Allee 10 auf gut doppelt so großer Fläche eine noch größere Produktauswahl an Bio-Lebensmitteln, ökologischen Drogeriewaren und Naturkosmetik. Alle Produkte stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau. Zahlreiche der über 6000 Produkte stammen direkt aus der Region. Insgesamt sind es gut 80 regionale...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.01.19
  • 3× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung zur Revolution

Prenzlauer Berg. „Der Verrat?! Legenden der Novemberrevolution“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die das Museum Pankow vom 18. Januar bis zum 18. Mai im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227 zeigt. Vor 50 Jahren veröffentlichte der Journalist und Publizist Sebastian Haffner mit etlichen Artikeln seine streitbaren Thesen zur Bedeutung und Wirkung der Novemberrevolution 1918. Bis heute wird darüber kontrovers diskutiert. Die neue Sonderausstellung...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.01.19
  • 4× gelesen
Kultur

Mit Büchern in vielen Sprachen

Prenzlauer Berg. Im MachMit! Museum für Kinder gibt es jetzt eine internationale Kinderbibliothek. Eingerichtet wurde sie in der Wunderkammer des Museums in der Senefelderstraße 5. Ermöglicht wurde die Bücherei durch zahlreiche Spenden. Unter anderem stellten das British Council, das Österreichische Kulturforum, das Tschechische Zentrum, das Slowakische Kulturinstitut, das Türkische Kulturzentrum Berlin sowie die Botschaften von Estland, Portugal, Schweden und der Schweiz Kinderbücher zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.19
  • 5× gelesen
Blaulicht

PKW ausgebrannt
Auto geht in Flammen auf

[Prenzlauer Berg] Am Montag morgen brannte in der Einsteinstr. ein PKW Caddy komplett aus, wie es zu dem Brand kommen konnte ist noch unklar aber man kann von Brandstiftung ausgehen. Durch das schnelle eintreffen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge verhindert werden. Verletzte wurde niemand.

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.19
  • 51× gelesen
Politik

Leerstand endlich beenden
Verordnete fordern ein Konzept für den ungenutzten Rohbau der Schwimm- und Sprunghalle

Der Leerstand an der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) muss endlich beendet werden. Dafür soll sich das Bezirksamt beim Senat einsetzen. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Die Schwimm- und Sprunghalle ist seit knapp 20 Jahren in Betrieb. Schwimmer und Turmspringer nutzen sie fürs Training und für Wettbewerbe, zudem ist die SSE eine öffentliche Schwimmhalle. Auch Schulsport findet in ihr statt. Betreiber sind die...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.19
  • 18× gelesen
Soziales
Dem Bezirksamt wurde der Mietvertrag für den Spielplatz an der Ecke Liselotte-Herrmann- und Hans-Otto-Straße gekündigt.
3 Bilder

Streit um Grundstück
Miteigentümerin kündigt Bezirk Mietvertrag für Spielplatz an der Liselotte-Herrmann-Straße

von Bernd Wähner Das Bezirksamt kämpft mit allen juristischen Mitteln dafür, dass der Spielplatz an der Ecke Liselotte-Herrmann- und Hans-Otto-Straße erhalten bleibt. Diesen Spielplatz gibt es seit 20 Jahren. Auf der Fläche befand sich jahrelang ein Gärtnerstützpunkt des Naturschutz- und Grünflächenamtes. Nachdem dieser beräumt worden war, verwilderte das Grundstück. Anwohner hatten die Idee, dort einen Spielplatz anzulegen. Mit Zustimmung des Amts taten sie das dann auch um die...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.01.19
  • 81× gelesen
Kultur

Bilder von Überlebenden

Prenzlauer Berg. „Yad Vashem, Jerusalem: Der Schmerz der Befreiung im Spiegel der Kunst“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die vom 23. Januar bis 1. März in der Heinrich-Böll-Bibliothek in der Greifswalder Straße 87 zu sehen ist. In dieser Sonderausstellung werden Kunstwerke aus dem Kunstmuseum Yad Vashem gezeigt. Sie entstanden zwischen April 1945 und 1947. In dieser Ausstellung wird der Frage nachgegangen, wie Holocaust-Überlebende über die Kunst ihre Befreiung reflektiert haben. Zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.01.19
  • 8× gelesen
Umwelt

Ostseeplatz soll attraktiver werden

Prenzlauer Berg. Der Ostseeplatz hat mit seinen Rasenflächen und Bäumen ideale Voraussetzungen, um ein Stadtplatz zu werden, auf dem man sich erholen und mit Nachbarn treffen kann. Doch davon ist diese Grünfläche heute noch weit entfernt. Viele sehen sie nur als besonders breiten Grünstreifen zwischen den Fahrbahnen der Ostseestraße. Dabei ließe sich die Aufenthaltsqualität stark erhöhen, wenn es einen Sicht- und Lärmschutz zur Straße hin gebe, meint Cordelia Koch, die Vorsitzende der Fraktion...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.01.19
  • 8× gelesen
WirtschaftAnzeige

Neueröffnung denn’s Biomarkt Templiner Str. 12

Nach fast genau 18 Jahren hat denn’s Biomarkt seinen Markt in der Schönhauser Allee 10 geschlossen, um nur knapp 300m weiter auf doppelt so großer Fläche neu zu eröffnen: Ab dem 10.01.19 bietet denn’s seine gut 6.000 Bio-Artikel in der Templiner Straße Ecke Teutoburger Platz, 10119 Berlin an. Bis einschließlich 12.01. erwarten die Kunden ein Glücksrad, 10% Rabatt und zahlreiche Verkostungen.

  • Prenzlauer Berg
  • 10.01.19
  • 23× gelesen
Bauen
Die BIM hat an der Fröbelstraße mit der Sanierung der alten Gebäude begonnen.
4 Bilder

Sonnenenergie für die Verwaltung
BVV regt den Bau von Photovoltaikanlagen auf dem Bezirksamtsgelände an der Fröbelstraße an

Auf dem Bezirksamtsgelände in der Fröbelstraße 17 ist die Sanierung der alten Gebäude in vollem Gange. Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten sollen auch Photovoltaikanlagen auf den Dächern installiert werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH einsetzen. Das fordern zumindest die Verordneten auf Antrag der CDU- sowie der mitzeichnenden Links-Fraktion. Die Bezirksverwaltung trennte sich 2016 aus Kostengründen von diesem langjährigen Standort des...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.01.19
  • 15× gelesen
Wirtschaft
Van Dan Le und seine Frau Thi Hong Nguyen müssen ihren Laden LEKR künftig sonntags schließen.
6 Bilder

Dem Gesetz Genüge getan
Nachbarn aus dem Bötzowkiez rebellieren gegen das Sonntagsverkaufsverbot

Van Dan Le und seine Frau Thi Hong Nguyen waren überrascht, als die Kontrolleure ihren Laden an einem Sonntagnachmittag betraten. Wie seit Jahren hatte das Ehepaar ihr Geschäft an der Ecke Bötzow- und Hufelandstraße geöffnet. Und wie immer herrschte dort auch reger Betrieb. Der Laden „LEKR – Der Kaufmann nebenan“ ist beliebt im Bötzowviertel. Herr Le und seine Frau verkaufen Lebensmittel, Zeitungen und Zeitschriften, Haushalts- und Schreibwaren.Vor 19 Jahren eröffnete Van Dan Le den 180...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.01.19
  • 88× gelesen
  •  1
Kultur
Der Mal- und Zeichenkreis wird vom Künstler Peter Christian Leonhard (mit Hut) angeleitet. In einer Ausstellung präsentieren die Freizeitkünstler ihre neuen Arbeiten.
3 Bilder

Freitags wird gemalt und gezeichnet
Alle Wände voller frischer Bilder

Die Wände der Begegnungsstätte an der Husemannstraße 12 sind neu gestaltet. Dort hängen jetzt dicht an dicht unzählige Bilder: Landschaften, Blumen, Tier-Motive, Porträts. Gemalt wurden sie von den Teilnehmern des Mal- und Zeichenkreises der Begegnungsstätte. Sie treffen sich jeden Freitag von 10.30 bis 12.30 Uhr unter Anleitung des Künstlers Peter Christian Leonhard. Menschen aller Generationen sitzen an den Tischen, malen und zeichnen. Immer wieder gibt Leonhard ihnen in seiner...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.01.19
  • 16× gelesen
SonstigesAnzeige

ISUV-Infoabend - kostenfrei
Familienrecht total – Fachanwälte beraten rund um Trennung/Scheidung!

Eine Scheidung vollzieht sich nicht mit einem einfachen „Tschüss, das war´s dann!“ Vielmehr müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, bevor man/frau sich scheiden lassen können. Bei einer Trennung ist viel zu klären: Was passiert mit dem Vermögen, den Schulden? Wer schuldet wem Unterhalt? Wer kümmert sich um die Kinder? Was passiert mit den Rentenansprüchen? Bei einer Trennung ist viel zu regeln, was den meisten Ehe-maligen erst richtig bewusst wird, wenn sie damit konfrontiert werden....

  • Prenzlauer Berg
  • 04.01.19
  • 6× gelesen
Umwelt
Morgens am U-Bahnhof Eberswalder Straße: Daniel Krüger (3. von rechts) begrüßte die BSR-Mitarbeiter Fabian Krüger, Christoph Gawenus und Stephen Kaufmann sowie Matthias Clemens und Marcel Storl von der Firma TEREG zum Sonderreinigungs-Einsatz.
5 Bilder

Putzen am frühen Morgen
BSR, BVG und Bezirk beseitigen bei einem Sondereinsatz Müll und Schmierereien

Die Umgebung des U-Bahnhofs Eberswalder Straße ist wahrlich keine Visitenkarte für das hippe Prenzlauer Berg. Überall liegen Kippen, Papier, Flaschen und Essenreste herum, und tief einatmen sollte man dort auch nicht. Denn vor allem Nachts wird gerne mal unter dem Viadukt wild uriniert. „Besonders schlimm sieht es nach den Wochenenden aus“, sagt Fabian Krüger von der BSR. Zu dessen Revier gehört die Fläche unter dem Bahnhof. Im Sommer kommen die meisten vom nahegelegenen Mauerpark, im Winter...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.01.19
  • 25× gelesen
Soziales
Lilian Ong, Paul Kündiger, Marc Krüger und Elisabeth Schwerdtner (von links) engagieren sich bei den Wirtschaftsjunioren Berlin.

Verein Wirtschaftsjunioren Berlin
Junge Unternehmer engagieren sich mit vielen kreativen Ideen

Sie sind meist unter vierzig Jahre alt, Unternehmer und Führungskräfte, die sich gesellschaftlich engagieren: Die Mitglieder des Vereins Wirtschaftsjunioren Berlin (WJB) engagieren sich in selbst konzipierten ehrenamtlichen Projekten im kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und Bildungsbereich. „Gerade haben wir das Projekt Schoolstarter erfolgreich abgeschlossen und werden es wohl im nächsten Jahr fortsetzen“, sagt Marc Krüger, Leiter des WJB-Ressorts Charity. Der 31-jährige...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.19
  • 54× gelesen
Sport

Entspannen beim Yoga-Training

Prenzlauer Berg. Am 17. Januar startet im EWA Frauenzentrum an der Prenzlauer Allee 6 ein neuer Yoga-Kurs für Frauen. Dieser findet jeweils donnerstags um 18.15 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Frauen, die mitmachen möchten, können sich ab sofort montags bis donnerstags von 11 bis 22 Uhr unter der Rufnummer 442 55 42 oder per E-Mail ewa.ev@arcormail.de anmelden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.19
  • 8× gelesen
Bildung

Podesthelden in der Bibliothek

Prenzlauer Berg. Zu einer Veranstaltung „Podesthelden – ab zwei dabei!“ lädt die Bibliothek am Wasserturm am 9. Januar ein. In der Prenzlauer Allee 227 sind von 16 bis 17 Uhr Kinder im Alter ab zwei Jahre willkommen. Zum Thema „Mit der Bürste hin und her, Zähneputzen ist nicht schwer!“ können sie ein frühkindliches Sprach- und Leseförderprogramm erleben. Das „Podesthelden“-Programm enthält viele interaktive Elemente. So wird gemeinsam gesungen, gereimt, gemalt, gebastelt, und es werden...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.19
  • 6× gelesen
Umwelt

Am Planetarium ist es zu dreckig

Prenzlauer Berg. Steigende Besucherzahlen im Planetarium sowie auch im Ernst-Thälmann-Park haben im vergangenen Jahr leider auch zu mehr Müll geführt. Die vorhandenen Müllbehälter sind offenbar nicht ausreichend. Inzwischen sprechen auch Besucher die Leitung des Planetariums an, warum das Gelände so verdreckt sei, berichtet der Verordnete Matthias Böttcher (SPD). Deshalb beantragt er namens seiner Fraktion, dass das Bezirksamt prüfen soll, wie man dem steigenden Müllaufkommen und der...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 4× gelesen
Verkehr

Holprige Fahrt
Für die Asphaltierung des Großsteinpflasters im Bötzowkiez fehlt das Geld

Wer im Bötzowviertel zu Fuß unterwegs ist, dem begegnen besonders morgens und abends zahlreiche Radfahrer auf dem Gehweg. Eigentlich ist es ein gutes Zeichen, dass in diesem Kiez so viele Menschen mit dem Fahrrad fahren. Es zeigt, dass sich das Mobilitätsverhalten geändert hat. Auch wenn es Fußgänger ärgert, wenn Radfahrer den Gehweg benutzen, aus Sicht der Radfahrer ist das weitaus sicherer, als das Radeln auf der Fahrbahn. An den Rändern im Bötzowviertel stehen Autos dicht an dicht,...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 43× gelesen
Ausflugstipps
Sein heutiges Aussehen erhielt das Jagdschloss 1836 unter König Friedrich Wilhelm III.
4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Wo die Mächtigen auf die Pirsch gingen: Ausstellung „Jagd und Macht“ im Jagdschloss Schorfheide

Sie ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas und war über Jahrhunderte das Jagdrevier der Mächtigen: die Schorfheide. Wer mehr über das heutige Biossphärenreservat und seine Anziehungskraft auf Könige, Kaiser, NS-Größen, oder DDR-Politbürofunktionäre erfahren will, der sollte ein Ausflug zum Jagdschloss Schorfheide in Groß Schönebeck unternehmen. Der Bau, auf Veranlassung des Großen Kurfürsten um 1660 auf den Grundmauern einer zerstörten Burg begonnen, erhielt erst 1836 unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 22× gelesen
Bauen

Vereinbarung mit Eigentümern

Prenzlauer Berg. Bei anstehenden Modernisierungsarbeiten können sich die Mieter des Hauses Kollwitzstraße 2/Saarbrücker Straße 17 auf eine Abwendungsvereinbarung berufen. Diese schloss das Bezirksamt mit den neuen Eigentümern ab. In diesem Haus gibt es 17 Wohnungen sowie fünf Gewerbeeinheiten. Der Abschluss dieser Vereinbarung wurde möglich, weil sich das Haus in einem Milieuschutzgebiet befindet. Die Käufer hätten zugesagt, in den kommenden 20 Jahren darauf zu verzichten, die Mietwohnungen in...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 35× gelesen
Bauen

Schutz der Mieter vereinbart

Prenzlauer Berg. Die Mieter der Häuser Bötzowstraße 34 sowie Christinenstraße 25 sind jetzt besser vor Verdrängung durch Luxussanierung oder Umwandlung in Wohnungseigentum geschützt. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) hat zu beiden Immobilien erfolgreich die Verhandlungen über je eine Abwendungsvereinbarung abgeschlossen. Im Gebäude Christinenstraße 25 im sozialen Erhaltungsgebiet „Teutoburger Platz“ gibt es 15 Wohnen und fünf Gewerbeeinheiten. Im Haus Bötzowstraße...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.12.18
  • 34× gelesen
Kultur

Den Untergrund erkunden

Prenzlauer Berg. Eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“ veranstaltet der Verein unter-berlin am 5. Januar. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Im Untergrund von Prenzlauer Berg findet man ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850. Während eines anderthalbstündigen Rundgangs wird ein besonderer Einblick in diese Geschichte ermöglicht. Die Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Weitere Infos gibt es unter Tel. 55 57 07 51 sowie auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.12.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

PKW brennt fast aus
Auto geht in Flammen auf

[Prenzlauer Berg] In der Nacht brannte in der Hans-Eisler-Str. ein PKW fast komplett aus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte ein übergreifen auf andere Fahrzeuge verhindern. Wie es zu diesem Brand kommen kann ist unklar und wird von der Polizei ermittelt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

  • Prenzlauer Berg
  • 31.12.18
  • 17× gelesen
Verkehr

Erst wird noch am Kanal gebaut

Prenzlauer Berg. Damit sich die Schulwegsicherheit für die Schüler der Bötzow-Grundschule verbessert, sollte dort bereits zum Ende des 3. Quartals 2018 ein Fußgängerüberweg gebaut werden. Dafür machte sich der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Tino Schopf, stark. Er sollt in Höhe der Hausnummer 38 entstehen. Zusätzlich war geplant, hier zwei Gehwegvorstreckungen zu bauen. Doch bisher ist noch nicht mit Bauarbeiten begonnen worden. Wie Schopf auf Nachfrage erfuhr,...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.12.18
  • 41× gelesen
Bauen
Die Deutsche Wohnen SE will in diesem Jahr mit der Sanierung der Wohnanlage zwischen Tops- und Eberswalder Straße beginnen.
3 Bilder

Mehr Transparenz
Deutsche Wohnen stimmt auf Drängen des Bezirksamts Veröffentlichung der Vereinbarung zu

Was hat das Bezirksamt genau mit der Deutschen Wohnen SE vereinbart? Das fragen sich seit geraumer Zeit Mieter der Wohnanlagen Grellstraße/Prenzlauer Allee und Topsstraße/Eberswalder Straße/Schönhauser Allee. In diesen beiden großen Wohnanlagen wird die Deutsche Wohnen in diesem Jahr umfangreiche Sanierungs-, Modernisierungs- und Neubauvorhaben beginnen. Das Wohnungsunternehmen hat in der Stadt nicht den besten Ruf. Und deshalb befürchten die Mieter der Wohnanlagen Schlimmes. Um Mieter vor...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.12.18
  • 73× gelesen
Politik

In ihren Kiezen unterwegs

Prenzlauer Berg. Die Abgeordneten Clara West und Tino Schopf (beide SPD) sind am 12. Januar mit ihrer mobilen Sprechstunde in ihren Wahlkreisen unterwegs: von 10 bis 11 Uhr vor dem Mühlenberg-Center an der Greifswalder Straße und von 11.30 bis 12.30 Uhr auf dem Antonplatz. Von 13 bis 14 Uhr ist Clara West zusätzlich an der Brücke der Greifenhagener Straße nahe den Schönhauser Allee Arcaden anzutreffen. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 30.12.18
  • 4× gelesen
Umwelt

Sind Lärminseln die Lösung?
Bezirksamt macht Kompromissvorschlag am Runden Tisch Mauerpark

Das Bezirksamt und der Verein Freunde des Mauerparks ringen darum, eine weitere Eskalation zwischen Anwohnern und Straßenmusikern zu verhindern. Und inzwischen gibt es vom Bezirksamt einen Vorschlag, wie mit dem Musikzieren mit Beginn der nächsten Freiluftsaison verfahren werden könnte. Im vergangenen Sommer gab es reichlich Konfliktstoff. Musiker kamen an den Wochenenden mit Gitarren, Geigen, Saxophonen, E-Pianos und Trommeln. Was sich in der Nähe melodiös anhörte, verschmolz in einiger...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.12.18
  • 10× gelesen
Soziales

Unter Anleitung Dinge reparieren

Prenzlauer Berg. Am 6. Januar öffnet wieder das Repair-Café im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Alle, die defekte Dinge unter Anleitung reparieren möchten, sind dazu von 15 bis 18 Uhr willkommen. Unterstützt werden sie in der Keramik- und Ökowerkstatt in Fehrbelliner Straße 92 von ehrenamtlichen Tüftlern. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt rcbpb@gmx.de sowie unter Tel. 443 71 78. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 28.12.18
  • 5× gelesen
Kultur
Die Schwalbe: Dieses Kult-Zweirad aus der DDR ist im Museum zu sehen.
6 Bilder

Zeitreise im Museum
Mehr erfahren über den Alltag in der DDR

Das Interesse am Alltag in der DDR ist ungebrochen. Das merken auch die Mitarbeiter des Museums in der Kulturbrauerei. Es wurde vor fünf Jahren eröffnet. Und seitdem kamen bereits über 660 000 Besucher. Träger des Museums ist die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Die Dauerausstellung präsentiert die Alltagserfahrungen Ostdeutscher anhand von rund 800 Objekten, Dokumenten, Fotos und Filmen. Ein Schwerpunkt ist die Bildungsarbeit. Schulklassen und Besuchergruppen aus...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.12.18
  • 32× gelesen
Sport
Martin Schultz eröffnete mit Vivien Sieradzki die Ausstellung im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz.
2 Bilder

Mit Bewegung gegen die Depression
Selbsthilfeprojekt eröffnet Fotoausstellung im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt“ ist in den nächsten Wochen eine Fotoausstellung in der KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe zu sehen. Die KIS nutzt unter anderem auch Räume im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Und im Gruppenraum in der Fehrbelliner Straße 92 zeigt der Initiator von „Selbsthilfe bewegt“, Martin Schultz, Fotografien von Vivien Sieradzki. Diese begleitete Schultz und Teilnehmer seines Projektes bei unterschiedlichen Aktionen mit der Kamera. Mit seinem...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.12.18
  • 30× gelesen
Verkehr

Überführung in Ordnung bringen!

Prenzlauer Berg. Die Fußgängerüberführung vom Alten Schlachthof zum S-Bahnhof Storkower Straße und weiter nach Lichtenberg ist derzeit in keinem ansehnlichen Zustand. An vielen Stellen sind Reparaturen nötig. Außerdem ist der Übergang häufig verdreckt, und seine Wände sind mit Graffiti beschmiert. Deshalb stellt die CDU-Fraktion in der BVV den Antrag, dass sich das Bezirksamt gemeinsam mit dem Bezirksamt Lichtenberg bei den zuständigen Stellen für eine umfassende Reinigung einsetzen soll....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.12.18
  • 25× gelesen
Kultur

Eine große Party zu Silvester

Prenzlauer Berg. Zu Silvester wird die Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 zu einer riesigen Tanzfläche. Und das passiert in diesem Jahr zum 20. Mal. An neun Orten können Feiernde auf 13 Floors am 31. Dezember 30 DJs und Bands erleben. Wer einmal eine wirklich große Silvesterparty zusammen mit einigen tausend tanzenden Menschen und einem Riesenfeuerwerk erleben möchte, der ist in der Kulturbrauerei genau richtig. Die Party beginnt um 22 Uhr. Einlass ist ab 21 Uhr. Weitere Informationen...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.12.18
  • 8× gelesen
Kultur

Jahresanfang mit Kiezgeschichte

Prenzlauer Berg. Bernd S. Meyer kennt den Ortsteil aus dem Effeff. Er führt seit vielen Jahren durch Prenzlauer Berg und kennt auch die Ecken, die nicht so im Fokus von Touristen stehen. Am 1. Januar lädt er zum Auftakt des neuen Jahres Interessierte zu einem Spaziergang ein. Die Teilnehmer können dabei seinen Geschichten über die Gethsemanekirche, den Helmholtzplatz und die Kastanienallee lauschen. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Stargarder und Greifenhagener Straße. Weitere Informationen...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.12.18
  • 9× gelesen
Bauen
Nach endgültiger Fertigstellung im Jahr 2022 soll es auf „Bötzow“ so aussehen.
2 Bilder

Bauarbeiten bis 2022
Life-Science-Firma wird neuer Ankermieter in der ehemaligen Bötzow-Brauerei

Die Bötzow-Brauerei in der Prenzlauer Allee 242-246 ist eine der markantesten noch erhaltenen alten Brauereien in Prenzlauer Berg. Seit 2012 gehören die insgesamt sieben früheren Brauereigebäude und das dazugehörige weitläufige Grundstück dem Unternehmer Professor Hans Georg Näder. Er ist Chef der Firma Ottobock. Das Medizintechnik-Unternehmen ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Prothesenherstellung. Näder setzt seit sechs Jahren nach und nach einem Masterplan für das Areal um, der von...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.12.18
  • 89× gelesen
Kultur

Regeln für Straßenmusik?

Prenzlauer Berg. Sie sorgten im zurückliegenden Sommer zwar vor allem im Mauerpark für Konfliktstoff, aber Straßenmusiker gibt es auch an anderen Orten in Prenzlauer Berg. Man sieht sie zum Beispiel unter dem Viadukt an den Bahnhöfen Schönhauser Allee und Eberswalder Straße, aber auch am Kollwitz- oder Helmholtzplatz. Doch wer darf Straßenmusik machen? Welche Bedingungen gibt es dafür? Wo bekommt man eine Genehmigung? Offenbar wissen viele Musiker gar nichts über die Rahmenbedingungen. Deshalb...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.12.18
  • 9× gelesen
Bauen

Naturschutz beim Bauen beachten

Prenzlauer Berg. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH ist zurzeit dabei, das Bezirksamtsgelände an der Fröbelstraße zu sanieren. Das Bezirksamt soll sich nun bei der BIM dafür einsetzen, dass der Natur- und Artenschutz bei anstehenden Sanierungsarbeiten eingehalten wird. Diesen Beschluss fassten die Verordneten. Denn auf dem weitläufigen Gelände mit mehreren Gebäude und Grünflächen hat sich eine schützenswerte Tier- und Pflanzenarten angesiedelt. Dazu zählen unter anderem Gebäudebrüter,...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.12.18
  • 14× gelesen
Soziales
Bisher hat der Leihladen im Souterrain in der Fehrbelliner Straße 92 seinen Sitz. Ende Januar soll er ausziehen.
2 Bilder

Leila muss raus
Pfefferwerk kündigt dem Leihladen im Stadtteilzentrum zu Ende Januar den Untermietvertrag

Der Leila Leihladen am Teutoburger Platz kämpft um seinen Fortbestand. Ende Januar muss er seine bisherigen Räume in der Fehrbelliner Straße 92 verlassen. Leila gibt es seit 2012. Die Idee dafür hatte Nikolei Wolfert gemeinsam mit weiteren Mitstreitern, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigten. Bestimmte Dinge nutzt man in seinem Leben nur für eine bestimmte Zeit, danach braucht man sie kaum noch. Ein typisches Beispiel ist eine Bohrmaschine. Die brauchen die meisten in ihrem...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.18
  • 16× gelesen
Verkehr

Keine weiteren Verzögerungen
Städtische GB Infra Velo GmbH soll Umgestaltung der Storkower Straße mitplanen

Die Planung eines neuen Radstreifens auf der Storkower Straße soll nun endlich begonnen werden. Das beschlossen der Pankower Verordneten auf Antrag der SPD-Fraktion. Dafür sind die Umplanungen des Seitenraumes der Storkower Straße zwischen Kniprodestraße und Landberger Allee in Angriff zu nehmen. Zu prüfen ist dabei unter anderem, ob die bisherigen Autostellplätze vom Straßenrand in die Mitte der Fahrbahn verlegt werden können. Dabei sollten Erfahrungen aus anderen Bezirken sowie aus der...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.18
  • 33× gelesen
Soziales
Auf einem Fachtag tauschten sich Seelsorger dazu aus, wie künftig auf digitalem Weg noch besser beraten werden kann.
4 Bilder

Seelsorge digital
Experten der Seelsorge suchen nach neuen Wegen der Beratung

Gleich drei Jubiläen konnte die an der Schönhauser Allee beheimatete Kirchliche Telefonseelsorge dieser Tage begehen. Seit mittlerweile 30 Jahren gibt es sie unter dem Dach der Diakonie. Und seit zehn Jahren sind das Elterntelefon sowie die Diakonie-E-Mail-Beratung am Netz. All diese Angebote werden zwar von hauptamtlichen Mitarbeitern koordiniert, aber es sind in der Regel geschulte Ehrenamtliche, die den Ratsuchenden am Telefon oder per E-Mail zur Seite stehen. Die drei Jubiläen...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.18
  • 10× gelesen
Verkehr

Neue Laternen für die Brücke

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie bei Vattenfall dafür einsetzen, dass die Beleuchtung auf der Brücke über den S-Bahngraben zwischen Sonnenburger und Dänenstraße schleunigst wieder in Ordnung gebracht wird. Diesen Beschluss fasste die BVV. Die Brücke sei eine wichtige Verbindung zwischen Gleimviertel und Arnimplatz. Sie wird jeden Tag von vielen Menschen genutzt. Aber ihr fehlt eine Beleuchtung. Die früheren Laternen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.12.18
  • 7× gelesen
Kultur
Der „Nachtflug“ geht unter anderem an einem roten Fantasieplaneten vorbei.
3 Bilder

Nachtflug zu fantastischen Welten
Neues Programm im Zeiss-Großplanetarium startet

von Bernd Wähner „Nachtflug“ heißt das neue Programm, mit dem das Zeiss-Großplanetarium seine Besucher zum Ende dieses Jahres überrascht. Besucher ab 14 Jahre können eine Reise durch das urbane Nachleben Berlins und weiter bis in eine kaum vorstellbare Fantasiewelt mit neuen Lebensräumen wagen. Der Nachtflug startet von einer visualisierten Flughafenlandebahn. Dann geht es unter anderem über den Potsdamer Platz weiter in fremde Welten. Die Zuschauer können zum Beispiel zu einem roten...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Winterdienst für den Hauptweg

Prenzlauer Berg. Für die Hauptpromenade im Mühlenkiez soll es in diesem Jahr endlich einen Winterdienst geben. Einen entsprechenden Auftrag erteilten die Verordneten dem Bezirksamt. Außerdem soll sich das Bezirksamt um eine bessere Beleuchtung dieses Hauptweges durch das Wohngebiet kümmern. Dieser Weg quer durch den Mühlenkiez ist für Fußgänger und Radfahrer eine wichtige Verkehrsachse zwischen Greifswalder Straße und Kniprode-/Michelangelostraße. Er wird auch von vielen Kindern und...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.18
  • 13× gelesen
  •  1
Umwelt

Schöner Thälmannpark
Bezirksamt ließ Konzept für Umgestaltung der Grünanlage erstellen

Die Grün- und Freiflächen im Ernst-Thälmann-Park sollen sukzessive saniert und denkmalgerecht gestaltet werden. Dazu gab das Bezirksamt vor mehr als einem Jahr ein Grün- und Freiflächenkonzept in Auftrag. Anlass dafür war die von Bewohnern des Thälmannparks geübte Kritik an Zustand und Pflege des Grüns. Außerdem hatte der Senat den 1986 eröffneten Ernst-Thälmann-Park 2014 unter Denkmalschutz gestellt. Deshalb ist einiges denkmalgerecht wiederherzustellen. Mit der Erarbeitung des Konzeptes...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.18
  • 18× gelesen
Leute
Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Uta Motschmann (rechts), Bürgermeister Sören Benn und Marion Gardei enthüllten die Gedenktafel für den Pfarrer Johannes Schwartzkopff.
9 Bilder

Im Widerstand gegen das Naziregime
Gedenktafel erinnert an den Pfarrer der Immanuelkirche Johannes Schwartzkopff

Auf dem Grundstück der Immanuelkirche erinnert jetzt eine Gedenktafel an das Leben und Wirken von Pfarrer Johannes Schwartzkopff (1889-1968). Er war ein mutiger Gegner des NS-Regimes und unter anderem Mitbegründer der Bekennenden Kirche und ein Freund Ernst Barlachs. Aus seinem Amt als Domprediger zu Güstrow, das er seit 1925 innehatte, wurde er von den Nazis bereits im Jahre 1934 entfernt. Zuvor hatten die „Deutschen Christen“, eine rassistische und antisemitische Strömung in der damaligen...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.12.18
  • 29× gelesen
Soziales

Paula sucht Helden

Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Paula sucht Helden“ findet am 21. Dezember von 15 bis 19 Uhr eine Stammzellenspender-Typisierungsaktion im Kesselhaus der Kulturbrauerei in der Knaackstraße 97 statt. Die zweijährige Paula hat Blutkrebs. Eine Stammzellenspende ist ihre einzige Überlebenschance. Bislang war die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Deshalb richtet sich nun alle Hoffnung, doch noch einen Stammzellenspender zu finden, auf diese Typisierungsaktion in...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.12.18
  • 22× gelesen
Bauen
So soll der Neubau an der Winsstraße im Frühjahr 2021 aussehen.
7 Bilder

Alte Kaufhallen weichen Neubauten
Anstelle eines Flachbaus ensteht im Winsviertel ein sechsstöckiges Wohngebäude

Auf dem Eckgrundstück an der Wins- und Marienburger Straße soll bis 2021 ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Noch steht dort die frühere Konsum-Kaufhalle. Dieser Flachbau wurde nach 1990 zunächst von Kaiser’s, dann von Edeka genutzt. Als das Winsviertel Anfang der 90er-Jahre zum Sanierungsgebiet erklärt wurde, war auf dem Grundstück eine Grünfläche geplant. Als in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadtplatz Marie statt einer Feuerwache entstand, wurde die Idee für die Ecke Wins- und...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.12.18
  • 197× gelesen
Soziales
Andrea Spangenberg (Mitte) überreichte die Schlafsäcke an Angela und Siegfried Fischer.

Schutz vor der Kälte
FDW übergibt gespendete Schlafsäcke an Obdachlosenhilfen

Über jeweils 20 Schlafsäcke inklusive Isomatten können sich zwei Obdachlosentreffs in Prenzlauer Berg freuen. Die Vorsitzende der Freien Demokratischen Wohlfahrt (FDW), Andrea Spangenberg, überreichte diese Spende an Siegfried und Angela Fischer vom Café Treffpunkt der Heilsarmee in der Kuglerstraße 11 und an Ann Bürgmann von der Notübernachtung des Vereins strassenfeger in der Storkower Straße 139d. Die Isomatten und Schlafsäcke seien durch die FDW-Schlafsack-Patenschaftsaktion finanziert...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.12.18
  • 14× gelesen
Kultur

Wie sah der Ortsteil um 1900 aus?

Prenzlauer Berg. Wie sah es Anfang des 20. Jahrhunderts in Prenzlauer Berg aus? Einige Stadtansichten aus dieser Zeit finden sich jetzt in zwei neuen Kalendern „Prenzlauer Berg 2019“. Zusammengestellt wurden diese Kalender mit historischen Ansichtskarten und Fotografien vom Verlag robios records & publishing. Auf jeweils zwölf Monatsblättern, ergänzt durch eine historische Stadtplanübersicht, finden sich in den Kalendern zum Beispiel historische Ansichten von der Ecke Greifswalder und...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.12.18
  • 29× gelesen
Kultur
In der Herz-Jesu-Kirche ist die Sanierung der Kuppel beendet worden.
2 Bilder

Im neuen Glanz
Die Sanierung der Herz-Jesu-Kirche kommt voran

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest erstrahlt die Kuppel der Herz-Jesu-Kirche in neuem Glanz. In den vergangenen Monaten war die Kuppel im katholischen Gotteshaus in der Fehrbelliner Straße 99 umfassend saniert worden. Mit der nun abgeschlossenen Restaurierung der Kuppel ist eine weitere Etappe der Sanierung der Herz-Jesu-Kirche abgeschlossen. Im Januar 2019 solle als nächstes mit der Sanierung des Tonnengewölbes im Hauptschiff der Kirche begonnen werden, informiert Stefan Förner, der...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.12.18
  • 30× gelesen