Im Gespräch mit Ruth Misselwitz

Prenzlauer Berg.Am 23. April setzt Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) seine Reihe "Thierse trifft..." fort. Zu Gast ist diesmal die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow, Ruth Misselwitz. Sie ist eine wichtige Vertreterin der kirchlichen Friedens- und Umweltbewegung in der ehemaligen DDR. Außerdem war sie Vorsitzende der Aktion Sühnezeichen. Des Weiteren ist sie Mitglied im Bürgerkomitee Pankow gegen Rechtsextremismus. Das Gespräch beginnt um 19.30 Uhr im Soda-Salon der Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee 36. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es in Thierses Wahlkreisbüro unter 442 83 88.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden