Kulturschlund präsentiert neues Stück im Kulturzentrum Danziger50

Die Künstlergruppe Kulturschlund präsentiert ihre Version von Woyzeck. (Foto: Kulturschlund)

Prenzlauer Berg. Im Kulturzentrum Danziger50 wird in den kommenden Tagen Theater gespielt. Die Künstlergruppe Kulturschlund präsentiert "Woyzecks Büchner".

Anlässlich des 200. Geburtstags von Georg Büchner inszenieren die Schauspieler um Raphael Dlugajczyk und Nico Schütze eine spezielle Adaption von Woyzeck. An diesem Stück arbeitete die Künstlergruppe seit über einem Jahr mit viel Herzblut. Herauskam ein tragisch-komisches Musiktheater, das sich dem Woyzeck-Stoff aus einem anderen Blickwinkel nähert. Nicht nur der Autor und Schöpfer der Figur, Georg Büchner, kommt selbst zu Wort. Auch Aspekte des historischen Woyzeck werden in das Stück eingeflochten. Des Weiteren wird die historische Wissenschaftsdebatte um Wahnsinn und Zurechnungsfähigkeit aufgegriffen, indem Originalgutachten über den historischen Fall Woyzeck zitiert werden. Die freie Künstlergruppe Kulturschlund besteht seit zehn Jahren. Unter anderem trat sie bereits mehrfach im Off-Theatersaal des Kulturzentrums in der Danziger Straße 50 auf. Aber auch auf den Bühnen im Kino Babylon und im Blow up ist sie zu Hause.

"Woyzecks Büchner" hat am 17. Oktober um 19 Uhr Premiere. Danach ist es im Danziger50 am 18. und 19. Oktober um 19 Uhr sowie am 30. November und am 1. Dezember um 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt kostet 16, ermäßigt zehn Euro. Reservierungen unter 41 71 58 87 oder per E-Mail an presse@danziger50.de. Weitere Informationen gibt es auf www.kulturschlund.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.