Theatermann Matthias Kubusch will einen Film drehen

Matthias Kubusch leitet seit 20 Jahren das Kinder- und Jugendtheater Murkelbühne. Gemeinsam mit Robert von Wroblewsky will er nun einen Spielfilm drehen. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Ein Theatermann und ein Filmemacher wollen in diesem Jahr ihr erstes großes Gemeinschaftsprojekt umsetzen: Matthias Kubusch und Robert von Wroblewsky drehen einen Spielfilm.

Matthias Kubusch ist den Prenzlbergern seit vielen Jahren als engagierter Theatermacher bekannt. Er gründete vor zwanzig Jahren gemeinsam mit engagierten Eltern das Kinder- und Jugendtheater Murkelbühne. In dem erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, einen Einstieg in die Schauspielerei zu finden. In unterschiedlichen Kursen werden gemeinsam Stücke entwickeln und aufgeführt. Die Murkelbühne hat ihre Proben- und Spielstätte heute an der Greifswalder Straße 88. Sie machte sich mit ihren engagierten Theateraufführungen inzwischen bundesweit einen Namen. In den zurückliegenden zwanzig Jahren gab es immer wieder auch Ausflüge von der Bühne ins Kurzfilm-Metier.

Einer der aktiven jungen Filmemacher ist Robert von Wroblewsky. Er begann im Alter von zwölf Jahren, beim Kinder- und Jugendtheater Murkelbühne zu schauspielern. Später drehte er dort auch erste Kurzfilme. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Film- und Video-Editor. Seitdem drehte er Kurzfilme und Musikvideos sowie einen Dokumentarfilm.

Kubusch und von Wroblewsky entwickelten in den zurückliegenden Monaten gemeinsam das Konzept für einen Spielfilm. Dieser wird "Der Tropfen" heißen. Geplant ist ein Roadmovie. In dem geht es um Rainer aus Thüringen. Der nimmt sein Leben als eine Kette von Demütigungen wahr. Tropfen für Tropfen sammelt sich der Frust über Demütigungen und Misserfolge wie in einem Fass.

Rainer wollte ein geordnetes Leben und eine überschaubare Welt. Doch er findet sich in Chaos und Ausweglosigkeit wieder. Er beschließt, ein Zeichen zu setzen. Er baut eine Bombe.

"Mehrere namhafte deutsche Schauspieler unterstützen unser Projekt", berichtet Matthias Kubisch. Unter anderem werden in einzelnen Filmepisoden Pierre Sanoussi-Bliss ("Der Alte"), Winnie Böwe ("Kriegerin", "Im Angesicht des Verbrechens"), Walfriede Schmitt ("Der Landarzt") und Matthias Freihof ("Glück") mitspielen.

Die Hauptrolle des Rainer wird David Emig spielen. Unter der Regie von Matthias Kubusch und Robert von Wroblewsky werden die Dreharbeiten im Frühjahr 2013 beginnen. Bis dahin soll auch die nötige Finanzierung des Filmes stehen. Etwa 5000 Euro müssen zusammenkommen. 2000 Euro stehen bereits zur Verfügung.

Alle, die das Filmprojekt unterstützen möchten, erfahren mehr auf www.facebook.de/dertropfenfilm, www.derTropfen.eu sowie über den E-Mail-Kontakt info@vorwaerts-film.de. Der Film soll, so die Planung, im Dezember 2013 Premiere haben. Danach wird er auf renommierten Festivals gezeigt und als DVD erhältlich sein.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden