"Weltenbummler" sind nicht nur im Internet unterwegs

Michael Teuber leitet das Projekt "Weltenbummler" und organisiert Fotoreisen für Senioren, die an digitaler Fotografie interessiert sind. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Das Senioren-Computerprojekt "Weltenbummler" veranstaltet im Oktober zwei Fotoreisen in das Selketal und nach Quedlinburg.

Weltenbummler: Der Name des Projekts des Humanistischen Verbandes Berlin ist zugleich Programm. "Montag bis Donnerstag von 10 bis 14 Uhr können ältere Menschen zu uns in die Seniorenbegegnungsstätte Am Friedrichshain 15 Ecke Bötzowstraße kommen, im Internet surfen und Kontakte in alle Welt knüpfen", erklärt Projektkoordinator Michael Teuber. Außerdem bietet das Weltenbummler-Team nachmittags Kurse an. Beispiele aus dem Kursangebot: Einsteigerkurse für Senioren, die noch nie etwas mit dem Computer zu tun hatten, der "Umgang mit elektronischer Post", das "Erstellen von Grußkarten mit Bordmitteln von Word". Des Weiteren gibt es Kurse zum Thema "Digitale Bildbearbeitung."Vielen Kursteilnehmern reichte es aber nicht mehr, nur die Bilder am Computer zu bearbeiten. Man wollte gemeinsam etwas unternehmen und fotografieren. So begann das Weltenbummler-Team um Michael Teuber vor einiger Zeit, Fotoreisen zu organisieren. Diese sind inzwischen sehr beliebt. Die erste Fotoreise in diesem Herbst findet vom 12. bis 14. Oktober statt. Sie ist den geologischen Besonderheiten der Region Selketal (Harz) gewidmet. "Unsere Motivsuche wird uns zu verschiedenen Steinbrüchen, reizvollen Gewässern und geologischen Formationen führen. Einige Stationen sind die Herrmannshöhle, der Blaue See und die Rappbode-Talsperre", berichtet Michael Teuber.

"Aber auch eine Schlossbesichtigung und ein Ausflug auf die romantische Rosenburg stehen auf dem Programm. Wohnen werden wir im traditionsreichen Hotel Stadt Bernburg in unmittelbarer Nähe des Schlosses. Die Ziele unserer Fotosafari erreichen wir per Busshuttle, der uns auch für die An- und Abreise über den Bahnhof Aschersleben zur Verfügung steht." Die zweite Fotoreise findet vom 17. bis 19. Oktober statt. Sie führt die Teilnehmer in die mittelalterliche Stadt Quedlinburg. Diese ist ein Kleinod mittelalterlicher Architektur, umgeben von einer reizvollen Landschaft. Bei einer Stadtführung mit dem Nachtwächter oder bei der individuellen Stadterkundung finden die Teilnehmer zahlreiche lohnende Fotomotive.

Wie immer stehen bei diesen "Weltenbummler"-Reisen den Teilnehmern erfahrene ehrenamtliche Dozenten mit Rat und Unterstützung zur Seite. Mitreisen können alle Senioren, die Interesse an digitaler Fotografie haben.

Damit er die Hotels buchen und die Fotoreisen vorbereiten kann, bittet Michael Teuber Interessierte, sich unbedingt bis Ende dieser Woche unter 0162 136 80 63, 41 72 41 19 oder per E-Mail an weltenbummler-news@gmx.de anzumelden.

Weitere Infos stehen auf der Homepage www.weltenbummler.hvd-berlin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden