Ytti recherchierte zahlreiche Ferienangebote

Das Familienportal Ytti verrät auch, wo man sich bei heißen Sommertemperaturen erfrischen kann. (Foto: Ytti.de)

Prenzlauer Berg. Viele Berliner Kinder können in den Ferien nicht oder nur kurz verreisen. Damit ihnen nicht langweilig wird, unterbreitet ihnen das Portal www.ytti.de zahlreiche Empfehlungen.

Auf diesem Portal sind in der Kategorie "Ferien" tolle Tipps zu Aktionen, Veranstaltungen und Workshops zu finden. Die Bandbreite reicht von Sport und Spiel über Kreatives, Abenteuerliches und Informatives bis hin zu Ausflügen. Es gibt Tipps zu Veranstaltungen in Museen, im FEZ, im Kinderzirkus, in der Jugendkunstschule, im Wald, auf Spielplätzen oder auf dem Pferderücken. "Für jeden, der in den Ferien etwas erleben möchte, ist in unserem Empfehlungskatalog etwas dabei", meint Anja Dobbrow. Die Mutter aus Prenzlauer Berg hatte die Idee für das Kinder-Freizeit-Portal. Seit die studierte Biologin Mutter ist, widmete sie sich intensiv ihrer Tochter. Mit ihr unternimmt sie viel, besucht Kindermuseen, Familien-Cafés und Spielplätze. Aber sie ist auch immer auf der Suche nach neuen Ideen. Bei der Recherche im Internet stellte sie fest, dass es noch keine kompakte Übersicht für Familien mit Kindern über Freizeitmöglichkeiten in Berlin gibt. Das brachte sie auf die Idee, solch eine Homepage selbst zu entwickeln. Alle Tipps, die auf www.ytti.de zu finden sind, hat die Initiatorin mit Bekannten selbst recherchiert. Seit zweieinhalb Jahren ist Anja Dobbrow mit der Homepage im Netz. Inzwischen hat das Portal stattliche 50 000 Besucher im Monat. Neu eingerichtet wurde in diesem Jahr eigens für die Sommerferien 2013 der Empfehlungskatalog "Ferien". Gerade erst ist das Portal übrigens von der Organisation DigitalMedienDesign als Website des Jahres 2013 in der Kategorie "Kinder und Jugend" nominiert worden.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.