Kunstfestival im Lettekiez

Reinickendorf. Zum vierten Mal findet in Reinickendorf Ost und im Lettekiez der "Salon K" statt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Festivals ist frei.

Eröffnet wird "Salon K" mit dem Live-Hörspiel "Der Fall Verhaag" von Mica Wanner und Hans-Peter Stoll am 18. September um 19.30 Uhr in der Buchhandlungam Schäfersee, Markstraße 6. Einen Tag später bieten die Improvisionäre Theater nach den Wünsche des Publikums um 19 Uhr im Julius, Rittelnadweg 31. Um 21 Uhr folgt an selber Stelle "Lyrische Liedermacherei".

Eine Tanzperfomance zum Schäfersee ist am 20. September um 15 Uhr vor dem Café am See, Rwsidenzstraße 43, zu bewundern. Um 19 Uhr singt wieder im Julius, Ritterlandweg 31, Mari Mana "Crossroads", Lieder zwischen weiser Melancholie und poetischer Lebenslust, gefolgt um 21 Uhr vom Trio The Berlin Buskerteers Power Trio mit Gypsy Fusion.

Der "Michel aus Lönneberga" kommt am 21. September um 15 Uhr als Figurentheater für alle Abenteuerlustigen ab fünf Jahren ins Kinderzentrum Pankower Allee, Pankower Allee 51. Um 17 Uhr beginnt auf dem benachbarten Letteplatz ein Maskentheaterstück für die ganze Familie.

Weitere Information unter www.salon-k.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.