Reinickendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Antragsfrist ist am 30. November
Künstler können bis zu 5000 Euro aus Projektfonds erhalten

Im Rahmen des Projektfonds Kulturelle Bildung vergibt das Bezirksamt auch im kommenden Jahr Mittel für Kooperationen zwischen Künstlern und Bildungseinrichtungen. Bewerbungen sind noch bis 29. November möglich. Gefördert werden Projekte, die in Zusammenarbeit zwischen einzelnen Personen, freien Gruppen oder einer Kultureinrichtung mit einer Schule, Kita oder Jugendfreizeitstätte als Partner entstehen. Das gemeinsame Vorhaben kann aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz,...

  • Reinickendorf
  • 19.11.21
  • 14× gelesen
So eng und ohne Maske wie noch 2017 auf dem Markt an den Hallen am Borsigturm wird es in diesem Jahr auf keinem der Weihnächstmärkte zugehen.

Unsicherheiten vor zweitem Corona-Advent
Planungen für Weihnachtsmärkte laufen unter Vorbehalt

Die Vorbereitungen auf die Weihnachtsmarktsaison in Reinickendorf laufen auf Hochtouren – trotz rasant steigender Coronazahlen. Ob und wie die Märkte stattfinden, hängt sicher von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Die Eröffnung des Weihnachtsmarkts an den Hallen am Borsigturm, Eingang Berliner Straße, soll am Freitag, 26. November, zwei Tage vor dem 1. Advent, stattfinden und bis Silvester, 31. Dezember, Besucher mit Spezialitäten aller Art, natürlich auch Glühwein und Punsch,...

  • Reinickendorf
  • 19.11.21
  • 67× gelesen
Nasser Kilada verbindet koptische und orientalische Melodien mit westlichen Klängen.
2 Bilder

"Salon interkulturell"
Im Kulturraum M5 startet eine neue Veranstaltungsreihe

Unter dem Titel "Salon interkulturell" finden in den kommenden Monaten im Kulturraum M5, Markstraße 5, acht Abende mit verschiedenen Künstlern statt. Auftakt ist am Freitag, 26. November, um 19 Uhr eine Vernissage und Lesung der iranisch-asarbaidschanischen Künstlerin Shahla Aghapour sowie ein Konzert des ägyptischen Musikers Nasser Kilada. Zur Besonderheit der Veranstaltungsreihe gehören auch längere Gespräche mit den Akteuren. Sie werden am ersten Abend von Stefanie Erdenberger moderiert....

  • Reinickendorf
  • 18.11.21
  • 25× gelesen

Senat vergibt Stipendien

Berlin. Die Senatskulturverwaltung vergibt 2022 elf Arbeitsstipendien an Bildende Künstler aus den Bereichen Arbeiten auf Papier/Zeichnung, Bildhauerei, künstlerischer Film/Video, Installation, interdisziplinäre Kunst, Klangkunst, Kunst im Stadtraum, Künstlerische Fotografie, Malerei, Medienkunst und Performance. Die Stipendien sind mit jeweils 18 000 Euro dotiert und für in Berlin lebende und arbeitende Künstler ausgeschrieben. Gefördert werden professionell arbeitende Künstler, die ihre...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 19× gelesen
Drei- und Viergeschosser mit 300 Genossenschaftswohnungen, erste Zeilenwohnblöcke Berlins, 1924 heftig angefeindet. Wegen der Flachdächer, aber wohl vor allem, weil erstmals solch moderne Bauten für Gewerkschafter errichtet wurden.
3 Bilder

Der Mann mit der Leiter lädt ein
Ein Stadtspaziergang durch Schillerpark und Schillerparksiedlung

Zum Stadtspaziergang lade ich Sie in den Weddinger Schillerpark ein, wo seit nunmehr 80 Jahren eine Bronzekopie des Schillerdenkmals vom Gendarmenmarkt steht. Namensgeber Friedrich Schiller, der Dichter, Philosoph und Geschichtsprofessor in Jena, wurde am 10. November 1759 geboren, also vor 262 Jahren. Als 1909, der Baubeginn des damals nördlichsten Volksparks Berlins mit seinem Namen verbunden wurde, hätte er wohl schallend gelacht. War doch 1859 in den Ländern deutscher Zunge sein 100....

  • Wedding
  • 15.11.21
  • 172× gelesen
Christoph Hagemann, Friederike Stahmer, Carsten Albrecht und Christiane Rosiny wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Medaillen ein Jahr später
Chorleiter erhalten Auszeichnung im Deutschen Chorzentrum

Die im Herbst 2020 mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille ausgezeichneten vier Berliner Chorleiter konnten ihre Auszeichnung wegen Corona erst am 1. November dieses Jahres im Deutschen Chorzentrum, Karl-Marx-Straße 145, persönlich entgegennehmen. Petra Merkel und Thomas Hennig, Präsidentin und Vizepräsident des Chorverbandes, konnten die Medaillen nun übergeben, die der Chorverband mit der Mendelssohn-Gesellschaft im Gedenken an die Geschwister Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel und...

  • Neukölln
  • 09.11.21
  • 49× gelesen

Licht und Laternen zum Martinsfest

Reinickendorf. Der Letteplatz wird auch in diesem Winter illuminiert. Am Donnerstag, 11. November, wird die Lichtinstallation um 18 Uhr eröffnet. Sie besteht unter anderem aus leuchtenden Meerestieren wie Karpfen, Schwertfisch oder Seepferdchen. Zuvor enden von Trompetenschülern begleitete Laternenumzüge der Kitas Letteallee und Mittelbruchzeile sowie der Reginhard-Grundschule gegen 17 Uhr auf dem Letteplatz. Dort findet bis 18.30 Uhr das Martinsfest statt. Unter anderem wird Pfarrerin Manuela...

  • Reinickendorf
  • 04.11.21
  • 39× gelesen

Flughafen ohne Flugzeuge

Reinickendorf. "Berlin aus der Luft" heißt ein Bildband von Fotograf Dirk Laubner. Er hat die Stadt in mehr als 60 Aufnahmen von oben festgehalten. Reinickendorf ist mit dem Märkischen Viertel, dem Tegeler See und mit dem Tegeler Flughafengelände vertreten. Dass es sich bei der Aufnahme vom ehemaligen Airport-Areal um ein aktuelles Foto handelt, zeigt sich schon daran, dass keine Flugzeuge mehr zu sehen sind. Das Buch ist im Elsengold Verlag erschienen und kostet 20 Euro. tf

  • Reinickendorf
  • 21.10.21
  • 79× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 468× gelesen
  • 1

Benefizlesung mit Musik für die Kinderhilfe

Reinickendorf. Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins "Kinderhilfe - Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder" findet am Freitag, 29. Oktober, um 20 Uhr in der Baptisten-Kirche, Alt-Reinickendorf 32, statt. Anneke-Kim Sarnau, Schauspielerin und Vereinsbotschafterin liest aus den Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling. Dazu gibt es karibische Klänge sowie Rhythm and Blues von Musiker Larsito, der seit Kurzem ebenfalls Botschafter ist. Karten zu 13 Euro, ermäßigt zehn Euro gibt es mit...

  • Reinickendorf
  • 17.10.21
  • 7× gelesen

Fördermittel für Kulturprojekte

Reinickendorf. Der Fachbereich Kunst und Geschichte des Bezirksamtes vergibt für das kommende Jahr erneut Mittel im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit. Gefördert werden Kunst und Kulturvereine, freie Gruppen, Künstlerinnen und Künstler mit Veranstaltungen und Projekten etwa aus den Bereichen Bildender Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Medien oder spartenübergreifende Vorhaben. Voraussetzung ist aber, dass sie an kulturelle Standort im Bezirk angebunden sind, also in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 16.10.21
  • 6× gelesen
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 52× gelesen
Singer-Songwriterin Jana Berwig ist am 8. Oktober um 18 Uhr vor dem Naturkostladen Biosphäre, Alt-Reinickendorf 6 und um 19.30 Uhr noch einmal im Innenhof des M5, Markstraße 5, zu erleben.
2 Bilder

14 Bands, 24 Konzerte und 13 Kulturorte
Residenzstraße wird am 8. Oktober zur großen Musikbühne

Konzerte in Innenhöfen, vor Geschäften, auf Parkplätzen oder Terrassen. An diesen und weiteren Orten rund um die Residenzstraße findet am Freitag, 8. Oktober, das Musikfestival "Klangstraße" statt. Die Klangstraße wird organisiert von "Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte" und findet zum siebten Mal statt. Im vergangenen Jahr gab es den Event wegen Corona nur als Livestream. Jetzt ist wieder Livebesuch möglich. Aber natürlich unter Einhalten der aktuellen Pandemievorgaben. Insgesamt gibt...

  • Reinickendorf
  • 03.10.21
  • 108× gelesen
  • 1
Kursleiter Ercan Arslan hat sein Werk „ohne Titel“ im Jahr 2014 gemalt.

Monat der Malerei
Das Kultur- und Integrationszentrum resiArt bietet im Oktober kostenfreie Kunst-Workshops an

Das Kultur- und Integrationszentrum resiArt, Residenzstraße 132, hat im Oktober einige kostenfreie Malkurse im Angebot. Der „Farbensehen“-Malkurs mit Einaz Eslami findet am 7.und 14. Oktober jeweils zwischen 16 und 19 Uhr statt. Sie vermittelt den Teilnehmern, auf welche Weise Farben und Emotionen miteinander zusammenhängen. Einen Mal- und Zeichenkurs für Kinder und Jugendliche bietet Ercan Arslan am 11., 14., 18. und 21. Oktober jeweils von 12 bis 15 Uhr an. Mit Farbe und Bleistift, Kohle...

  • Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 11× gelesen
19 Bilder

Kur und Könige
Bad Kissingen ist Weltkulturerbe

Nahezu endlos lang ist die Liste der weltbekannten Persönlichkeiten, die Bad Kissingen besuchten – meist zu einem Kuraufenthalt, oft aber auch zu fachlichen Beratungen oder politischen Gesprächen. Die Künstler, Komponisten und Schriftsteller Leo Tolstoi, Max Liebermann, Theodor Fontane, Gioachino Rossini, Richard Strauss oder Adolph Menzel waren darunter, aber auch Erfinder und Entdecker wie Graf Zeppelin, Heinrich Schliemann und Alfred Nobel oder eben die stattliche Reihe von Politikern, die...

  • Reinickendorf
  • 23.09.21
  • 394× gelesen
  • 1
3 Bilder

Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentiert:
VOM SCHLOSS ZUM BORSIGTURM Spaziergänge durch Tegel

Unsere Heimat – Klaus Schlickeiser erforscht sie seit Jahren und hat zahlreiche Bücher über die verschiedenen Ortsteile von Reinickendorf geschrieben, in denen Vergangenheit und Gegenwart des Bezirks lebendig werden. Diesmal macht Alexander Kulpok beim Nachmittagskaffee „Spaziergänge in Tegel“ mit dem Heimatforscher und Chronisten Klaus Schlickeiser.  Am Sonntag, 19. September 2021, 15.00 Uhr, im Clubhaus/Restaurant des Ruder-Club Tegel 1886 – direkt an der Sechserbrücke- Gabrielenstraße 83,...

  • Reinickendorf
  • 17.09.21
  • 36× gelesen
  • 1
Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 217× gelesen

Führungen und Glas-Workshop

Reinickendorf. In der Rathaus-Galerie ist derzeit die Ausstellung "Die alte Monopol-Spritfabrik. Ein neuer Ort für die Kunst" zu sehen. Elf Künstlerinnen und Künstler, die in dem einstigen Industriegebäude an der Provinzstraße 42a Ateliers haben, stellen ihre Arbeiten aus. Am Mittwoch, 22. September und Donnerstag, 30. September, bietet Kuratorin Florina Limberg jeweils von 17 bis 18 Uhr Führungen durch die Schau an. Treffpunkt ist im Foyer des Rathauses am Eichborndamm 215. Am Donnerstag, 23....

  • Reinickendorf
  • 15.09.21
  • 17× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 22× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 50× gelesen
Das Duo Ares und Ira spielt lateinamerikanische Musik, aber auch Jazz, Klezmer oder Klänge vom Balkan. Es tritt am 18. September um 12 Uhr im Innenhof Auguste-Viktoria-Allee 53 auf.
3 Bilder

Musik umsonst und draußen
Allee der Klänge im Auguste-Viktoria-Kiez

Nach dem Salon K im Lettekiez gibt es am Freitag und Sonnabend, 17. und 18. September die "Allee der Klänge" im Quartier rund um die Auguste-Viktoria-Allee. Die Konzerte finden an verschiedenen Orten unter freiem Himmel statt. Mit dabei sind einige Bands, die bereits beim Salon K aufgetreten sind wie zum Beispiel das Duo " Hill & Ray". Es präsentiert zum Auftakt am Freitag um 16 Uhr phantasievolle Pop- und Rock-Songs im Innenhof an der General-Woyna-Straße 15/16. Weitere Aufführungsorte an den...

  • Reinickendorf
  • 10.09.21
  • 110× gelesen
3 Bilder

Alexander Kulpok präsentiert:
WILDES REINICKENDSORF mit Zoodirektor Dr. Blaskiewitz

Ex-Zoodirektor Dr. Bernhard Blaskiewitz plaudert auf Einladung von Alexander Kulpok über Begegnungen mit Wildtieren in der Großstadt (und über deren Hintergründe). Waschbär, Wildschwein, Fuchs - in keinen anderen deutschen Großstadt begegnen einem so viele Wildtiere wie in Berlin. Das waldreiche Reinickendorf ist ein Hotspot für Wildtiere. Auf diesem unterhaltsamen Waldspaziergang gibt es viel interessantes zu erfahren.  WILDES REINICKENDORF am 16. September 2021, 17.30 Uhr, Treffpunkt: "Alter...

  • Reinickendorf
  • 07.09.21
  • 47× gelesen
  • 1
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 176× gelesen

Führungen und Konzerte am Denkmaltag

Reinickendorf. Anlässlich des Tags des offenen Denkmals am 11. und 12. September gibt es in Reinickendorf unter anderem zahlreiche Konzerte aber auch Führungen in Baudenkmalen wie der Weißen Stadt, dem Operationsbunker in der Teichstraße oder im und auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tegel. Besonders spannend dürfte ein Besuch der Insel Valentinswerder sein. Am Sonntag, 12. September, um 15 Uhr gibt es dort einen Vortrag über die Geschichte, Besonderheiten und Kuriositäten dieses von...

  • Reinickendorf
  • 02.09.21
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.