Bittere Niederlage bei Zschiesche-Debüt

Reinickendorf.Nachdem Trainer Thorsten Lindhammer nach der herben 0:8-Pleite gegen Hertha 03 am vorletzten Spieltag seines Amtes enthoben wurde, sollte es sein Nachfolger Markus Zschiesche im Auswärtsspiel beim SC Gatow besser machen. Und es sah lange Zeit auch gut aus, was der Berlin-Ligist auf den Rasen brachte. So führten sie durch Pekdemirs Doppelpack verdient mit 2:0. Doch Gatow begann nun Druck aufzubauen und Pitarevic verkürzte noch vor der Pause. Gatows Coach Jürgen Beyer wechselte schließlich den Sieg ein: Nach dem Wechsel kamen Zwetkow und Hanke ins Spiel, die beide trafen und das Spiel somit zum 3:2-Sieg für Gatow drehten. Ärgerlich aus Sicht der Füchse: Der Siegtreffer fiel in der 90. Minute. Während die Füchse auf einem Abstiegsplatz bleiben, hat sich der SC Gatow im Mittelfeld festgesetzt. Bereits am kommenden Samstag geht es für die Füchse am Freiheitsweg weiter: Gegner im Kellerduell ist dann der SC Staaken (14 Uhr).


Fußball-Woche / DK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.