Erneutes Remis der Füchse

Reinickendorf. Landesligist Füchse Berlin hat wieder ein wenig mehr Boden auf die Spitze verloren. Beim Dritten und Tabellennachbarn Berolina Stralau kam man nicht über ein torloses Remis hinaus. Gerechterweise muss aber auf die immense Heimstärke der Stralauer hingewiesen werden: Das Team ist auf dem eigenen Kunstrasenplatz seit nunmehr anderthalb Jahren ungeschlagen.

Mit breiter Brust traten die Gastgeber in der ersten Hälfte auf und hatten auch die besseren Chancen. Nach dem Seitenwechsel waren dann die Füchse etwas stärker.

Nach der Winterpause geht es für die Füchse am 15. Februar (12 Uhr) beim TuS Makkabi weiter.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.