Füchse-Abstieg steht nun fest

Reinickendorf. Seit 1974 waren die Reinickendorfer Füchse in der höchsten Berliner Spielklasse oder überregional vertreten. Diese ehrenwerte Serie endete am letzten Sonnabend mit einer 3:7-Niederlage beim SFC Stern 1900.

Freyer hatte Stern früh in Führung gebracht. Nach 15 Minuten glich Pekdemir für die Füchse aus. Freyers erneuter Führung folgte der erneute Ausgleich, diesmal durch Demir. Noch vor der Pause traf Woithe zum 3:2 für die Steglitzer. Ein Doppelschlag durch Topcu und Simsek nach dem Seitenwechsel entschied schließlich das Spiel. An der Füchse-Niederlage konnte Pekdemirs Anschlusstreffer zum 3:5 nichts mehr ändern. In der Schlussphase erzielten Freyer und Woithe zwei weitere Tore zum 7:3-Erfolg des SFC Stern 1900.

Wie es in der neuen Saison in der Landesliga weitergeht, ist unklar. Wird der Trainer weiter Markus Zschiesche heißen? Zschiesche hatte die Mannschaft während der Saison von Torsten Lindhammer übernommen. Den historischen Abstieg konnte er jedoch nicht verhindern.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.