Füchse verlieren trotz guter Moral

Reinickendorf. Der 1. Advent verlief so gar nicht nach den Wünschen der Füchse. Gegen den Tabellenzweiten der Berlin-Liga, Stern 1900, setzte es am vergangenen Sonntag auf heimischem Geläuf eine deutliche 1:4-Niederlage. Nach Treffern von Thurau, Mattern und Freyer lagen die Füchse schon zur Pause 0:3 hinten. Pekdemirs Foulelfmeter brachte die Füchse Mitte der 2. Hälfte noch einmal heran. Reinickendorfs Verteidiger Urban traf dann noch kurz vor Schluss - allerdings ins eigene Netz. Trotzdem war Trainer Markus Zschiesche nicht ganz unzufrieden. Er lobte die Moral seiner Mannen nach dem 0:3-Rückstand.

Nach dem verlorenen Spiel finden sich die Füchse auf Tabellenplatz 15 wieder. Zwei Punkte vor der Abstiegszone ist nun ein erfolgreicher Auswärts-Auftritt gefragt. Zum letzten Spiel vor der Winterpause müssen die Füchse dazu am 2. Advent beim Köpenicker SC antreten. Spielbeginn ist um 12 Uhr an der Wendenschloßstraße.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.