Kein Stich für die Alemannia

Reinickendorf.Der BFC Alemannia sah am vergangenen Sonntag beim BFC Preussen keinen Stich und unterlag 1:4. Im Spiel in der 1. Abteilung der Landesliga setzten sich die Preussen gegen tief stehende Alemannen von Beginn an gut in Szene. Müller gelang die frühe Führung - und nachdem Abou-Chaker per Elfmeter noch an Schäfer gescheitert war, machte er es kurz darauf besser. Gäste-Coach Widera reagierte, wechselte zwei Verteidiger früh aus. Nach dem Anschlusstreffer erhöhte Spitzer noch vor der Pause auf 3:1. Nach dem Wechsel hatten die Preussen - besonders nach den beiden Platzverweisen - Chancen für einen wesentlich höheren Sieg. Aber nur E. Demir erzielte noch einen Treffer.
Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.