Fahrbahnsanierung auf der Lindauer Allee

Reinickendorf. Das Straßen- und Grünflächenamt setzt vom 26. August 6 Uhr bis zum 29. August gegen 3 Uhr Versackungen und Schadstellen in der Lindauer Allee zwischen Ollenhauerstraße und 50 Meter hinter der Klamannstraße instand.

Es ist geplant, die Fahrbahnflächen der betroffenen Bereiche (nur südliche Fahrbahn) voll zu sperren. Individualverkehr kann in diesem Zeitraum dort nicht stattfinden. Der Bus wird umgeleitet. Die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungskräfte wird gewährleistet.

Die Fahrbahn der Lindauer Allee wird lagenweise abgefräst. Der Neuaufbau erfolgt mit einer Asphaltbinder- und einer lärmoptimierten Asphaltdeckschicht. Die Baukosten für die Instandsetzung und Anlegung der Flächen von rund 3500 Quadratmeter betragen rund 100 000 Euro und werden aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm 2016 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt finanziert. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.