Reinickendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Bauarbeiten dauern bis 2019
Hermsdorfer Damm bekommt eine Mittelinsel

Der Hermsdorfer Damm erhält an der Einmündung der Olafstraße eine Mittelinsel. Damit soll die Querung des Hermsdorfer Damms für Fußgänger erleichtert werden. Der Umbau geschieht im Rahmen des Senatsprogrammes „Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger“. Bis zum 21. Dezember werden die seitlichen Aufstellflächen in den Fahrbahnrandbereichen und in den Nebenanlagen angelegt. In der zweiten Bauphase, beginnend Anfang 2019, erfolgt dann die Herstellung der Mittelinsel im...

  • Reinickendorf
  • 15.12.18
  • 0× gelesen
Verkehr

Waldowstraße wird saniert

Reinickendorf. Auf der Waldowstraße haben Bauarbeiten begonnen. Bis zum 21. Dezember wird der Abschnitt von Humboldtstraße bis Pfahler Straße instand gesetzt. Vom 7. Januar 2019 bis März wird der Bereich bis Landauer Allee saniert. Bis Ende April soll dann der Abschnitt bis Borggrevestraße saniert sein. Die Baumaßnahme erfolgt unter Vollsperrung, Zufahrt für Feuerwehr und Rettungskräfte wird gewährleistet. Die Baukosten betragen bei einer Fläche von 4500 Quadratmetern rund 325.000 Euro und...

  • Reinickendorf
  • 21.11.18
  • 10× gelesen
Verkehr
So wirbt Berlin für die Nachnutzung des Flughafengeländes.
2 Bilder

Wenn das Fliegen endet
Modernes Niedrigtemperaturnetz für neues Stadtquartier

Nach der Stilllegung des Flughafens Tegel soll das dort entstehende neue Stadtquartier mit einem Niedrigtemperaturnetz versorgt werden, das von den Berliner Stadtwerken und dem Energiekonzern E.ON betrieben wird. Die Bietergemeinschaft von Berliner Stadtwerken und E.ON ging als Sieger aus einer europaweiten Konzessionsausschreibung für den Forschungs- und Industriepark hervor, der auf dem Areal des heutigen Flughafens entstehen soll. Auch das geplante Schumacher-Quartier mit mehr als 5000...

  • Reinickendorf
  • 12.11.18
  • 48× gelesen
Verkehr

Verkehrsschulen länger geöffnet

Reinickendorf. Die Jugendverkehrsschulen des Bezirks erweitern ihre Öffnungszeiten für das „Freie Fahren“. Ab sofort sind die Gelände von mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Um speziell die Gefahren der dunklen Jahreszeit besser einschätzen und beherrschen zu können, bieten die Jugendverkehrsschulen Fahrtrainings mit beleuchteten Fahrrädern, Rollern und Kettcars an. Gruppen sollten sich anmelden unter 495 24 81 (Aroser Allee 195) oder unter...

  • Reinickendorf
  • 07.11.18
  • 7× gelesen
Verkehr
Die unbefriedigende Situation der Mittelbruchzeile 2013 wurde behoben, nicht aber das Fehlverhalten der Autofahrer.
2 Bilder

Raser auf der Mittelbruchzeile
Bessere Hinweise zur Verkehrsberuhigung gefordert

Eine Auswertung von Polizeidaten alarmiert: Im verkehrsberuhigten Bereich der Mittelbruchzeile hält sich offenbar kein einziger Autofahrer an die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit (maximal sieben Kilometer pro Stunde). Erst im Dezember 2015 wurde die neugestaltete Mittelbruchzeile zwischen Residenz- und Breitkopfstraße der Öffentlichkeit übergeben. Doch bald könnte es dort wieder zu Änderungen kommen. Zur Aufwertung der Umgebung war die Mittelbruchzeile, die in ihrem Mittelteil...

  • Reinickendorf
  • 27.10.18
  • 50× gelesen
  •  2
Verkehr

Vollsperrung nur vom 2. bis 5. November
Drei Wochen Bauarbeiten am Kutschi

Das Straßen- und Grünflächenamt erneuert vom 22. Oktober bis 9. November die Fahrbahn im Kurt-Schumacher-Damm in Fahrtrichtung Norden. Die Baumaßnahme erfolgt in drei Abschnitten. Zunächst werden die Bushaltestellen vor dem Kapweg in die Haltebuchten der Taxiinnung verlegt und die Busspuren erneuert. Zudem werden sechs Regenabläufe instand gesetzt. Diese Arbeiten sollen rund zwei Wochen andauern. Die Straße bleibt über die Mittelspur Richtung Norden befahrbar. Im zweiten Schritt gibt es...

  • Reinickendorf
  • 18.10.18
  • 61× gelesen
Verkehr

Es dauert mit dem Zugang zum Schäfersee
Sanierung am U-Bahnhof

Benutzer des U-Bahnhofes Franz-Neumann-Platz müssen noch bis ins Jahr 2020 mit Einschränkungen rechnen. In einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage der SPD-Abgeordneten Bettina König hat die Senatsverkehrsverwaltung noch einmal bekräftigt, dass auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz noch bis 2020 mit Bauarbeiten zu rechnen ist. Schon in einer Antwort an den CDU-Abgeordneten Burkard Dregger hatte der Senat entsprechende Angaben gemacht. Bettina König hatte nicht nur die wegen maroder...

  • Reinickendorf
  • 24.09.18
  • 53× gelesen
Verkehr

Mitreden für bessere Wege

Reinickendorf. Das Ortsteilzentrum Residenzstraße soll künftig besser zu Fuß und mit dem Rad erreicht werden. Bis Ende 2018 wird dazu ein Rahmenkonzept für ein umfassendes Fuß- und Radverkehrsnetz im Fördergebiet erstellt. Nun sind die Vor-Ort-Kenntnisse der Quartiersbevölkerung gefragt: Bis 14. Oktober besteht die Möglichkeit, auf mein.berlin.de konkrete Mängel und Konfliktpunkte im Fuß- und Radverkehrsnetz, aber auch attraktive Orte, Schleichwege oder besonders geeignete Verbindungen zu...

  • Reinickendorf
  • 20.09.18
  • 31× gelesen
Verkehr

Sperrung der Holzhauser Straße

Borsigwalde. Ein Wasserrohrbruch unter der Holzhauser Straße zwischen Jacobsenweg und Conradstraße sorgte in der vergangenen Woche am Dienstag und Mittwoch für lange Staus in Borsigwalde und Reinickendorf. Die Straße musste dort komplett gesperrt werden. Die Umleitungen führten über Wittestraße und Eichborndamm. CS

  • Reinickendorf
  • 30.07.18
  • 113× gelesen
Verkehr
Diese Aussicht gibt es erst Mitte 2019 wieder: Der geöffnete U-Bahnausgang zum Schäfersee.

Mehr Treppenschäden am Ausgang als bisher angenommen
2019 direkt von der U-Bahn zum Schäfersee

Der geschlossene U-Bahn-Ausgang zum Schäfersee am Franz-Neumann-Platz wird voraussichtlich Mitte 2019 wieder eröffnet. Das ergab eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Burkard Dregger an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Im ersten Schritt der geplanten Baumaßnahmen sollte die Sanierung der Treppenstufen erfolgen. Im Zuge weiterer Planungen und Untersuchen des dreißig Jahre alten Bauwerkes wurden wider Erwarten größere Schäden an der Betonkonstruktion festgestellt. Dies hatte zur Folge,...

  • Reinickendorf
  • 24.07.18
  • 210× gelesen
Verkehr

Bessere Bahnverbindungen
Wiederaufnahme der Heidekrautbahn geplant

Die Nordberliner können sich auf bessere Bahnverbindungen ins Umland freuen. Die Deutsche Bahn sowie die Länder Berlin und Brandenburg haben in ihrem Lenkungskreis i2030 mit dem Verkehrsverbund am 18. Juni beschlossen, die sogenannte Heidekrautbahn zu reaktivieren sowie mehr Züge zwischen Neuruppin und Kremmen fahren zu lassen. Der Lenkungskreis beginnt jetzt mit den Planungen. Die Heidekrautbahn führte bis zum Mauerbau von Berlin-Wilhelmsruh bis zum Wandlitzer Ortsteil Basdorf im...

  • Reinickendorf
  • 21.06.18
  • 255× gelesen
Verkehr

Raser bleiben ein Thema
Polizeikontrollen auf der Residenzstraße

Rasende Auto- und Motorradfahrer auf der Residenzstraße werden die Polizei weiterhin beschäftigen. Nachts sind auf der Residenzstraße relativ wenige Fahrzeuge unterwegs, einige davon aber offenbar viel zu schnell. So heißt es in der Stellungnahme der Senatsverwaltung für Inneres, die das Bezirksamt zur Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Juni vorlegte: „Bei den Kontrollen zur Nachtzeit wurden nur relativ wenige Fahrzeuge gemessen, die Überschreitensrate war bei geringer...

  • Reinickendorf
  • 18.06.18
  • 108× gelesen
  •  1
Verkehr

JU fordert digitale Anzeige

Reinickendorf. Die Junge Union Reinickendorf (JU) fordert eine digitale Anzeigetafel für den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf. "Auf dem Bahnhof befindet sich zwar eine Fahrgastinformation, die zeigt allerdings nur die aktuelle Uhrzeit an. Wir haben uns deshalb an die Deutsche Bahn gewandt, um zu prüfen, wie die Installation einer richtigen Anzeigetafel zügig umgesetzt werden kann“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz. Die digitalen Anzeigen informieren zum Beispiel auch über aktuelle...

  • Reinickendorf
  • 22.05.18
  • 169× gelesen
Verkehr
Die Großsiedlung Märkisches Viertel könnte doch noch einen U-Bahn-Anschluss bekommen.

Neuer Anlauf für alte U-Bahn-Pläne: Anschluss nach fünf Jahrzehnten

Milliardenüberschüsse im Landeshaushalt könnten alte U-Bahnplanungen im Bezirk beflügeln. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) will bei der BVG Machbarkeitsstudien zur Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 ins Märkisches Viertel sowie der U-Bahn-Linie 6 zum Kurt-Schumacher-Quartier nach Schließung des Flughafens Tegel in Auftrag geben. Beide Verlängerungen sind seit Jahrzehnten in der Stadt im Gespräch. Schon bei der Errichtung des Märkischen Viertels seit den 1960er Jahren...

  • Reinickendorf
  • 22.05.18
  • 916× gelesen
Verkehr

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 328× gelesen
Verkehr

Saisonstart der Jugendverkehrsschulen

Nachdem in den Jugendverkehrsschulen die ersten Radfahrprüfungstermine für Schüler stattgefunden haben, ist nun auch nachmittags das „Freie Fahren ohne Anmeldung“ möglich. Außerhalb der Schulferien montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr und in den Schulferien von 10 bis 16 Uhr haben Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren – jüngere in Begleitung – die Möglichkeit, Fahrrad, Kettcar oder Roller fahren nach Verkehrsregeln zu trainieren und für die Radfahrprüfung zu üben. Es besteht auch...

  • Reinickendorf
  • 18.04.18
  • 258× gelesen
Verkehr

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 117× gelesen
Verkehr

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 602× gelesen
  •  1
Verkehr

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 773× gelesen
  •  4
Verkehr

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 783× gelesen
  •  4
  •  1
Verkehr
Schüler können jetzt besser und sicherer ihre Räder anschließen – wie hier vor dem Humboldt-Gymnasium.

Sichere Plätze für 926 Fahrräder: Verbesserung vor Schulen

Vor Reinickendorfer Schulen werden in diesem Jahr insgesamt 463 Fahrradständer für 926 Räder aufgestellt. Bereits Ende 2017 wurde mit der Installation von 63 Fahrradständern für 126 Fahrräder an zwei Reinickendorfer Schulen begonnen. Weitere 16 Schulen werden in diesem Jahr mit Fahrradständern versorgt. Die Finanzierung hierfür erfolgt aus dem Sonderprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) freut besonders, dass die...

  • Reinickendorf
  • 18.02.18
  • 49× gelesen
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 481× gelesen
  •  1
Verkehr

2,5 Millionen in Schlaglöcher

Reinickendorf. Zur Behebung von Schlaglöchern wird der Bezirk in diesem Jahr rund 2,5 Millionen Euro ausgeben. Dies teilte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 30. Januar im Bauausschuss den Bezirksverordneten mit. Sie betonte dabei, dass es bei den entsprechenden Arbeiten nur um Ausbesserungen gehe, nicht um die Sanierung der Straßen. CS

  • Reinickendorf
  • 02.02.18
  • 15× gelesen
Verkehr

Neue Schwellen auf der "Auguste"

Reinickendorf. Anwohner der Auguste-Viktoria-Allee im Bereich von Hechel- und Berenhorststraße beklagen seit Monaten, dass die dortigen Plastikschwellen auf der Straße defekt sind. Die Schwellen sollen Autofahrer zur Schrittgeschwindigkeit veranlassen. Auf Anfrage der Berliner Woche teilte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) mit, dass die seit Festellung der Schäden bestellten neuen Schwellen jetzt geliefert seien und zeitnah eingebaut würden. CS

  • Reinickendorf
  • 26.01.18
  • 21× gelesen
  •  1

Beiträge zu Verkehr aus