Filmreihe gegen rechts

Rudow. Das "Aktionsbündnis für Demokratie und Toleranz gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit" zeigt in Kooperation mit der Amadeu Antonio Stiftung und dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt eine kleine, aktuelle Filmreihe zum Thema Rechtsextremismus und Rassismus. Der nächste Termin, an dem die Filmemacher ihr Werk persönlich vorstellen und für eine Diskussion zur Verfügung stehen, ist der 11. Dezember. Um 19 Uhr wird in der Alten Dorfschule Rudow in Alt Rudow 60 die Dokumentation "Residenzpflicht" von Denise Garcia Bergt aus dem Jahr 2012 in deutscher und englischer Sprache gezeigt. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit der Filmemacherin. Der Eintritt ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.