Nachrichten - Rudow

Politik

"Peinliches Kasperletheater"
Austritt von Steffen Schröter – aus zwei AfD-Fraktionen in Neukölln wird wieder eine

Öfter mal was Neues bei der AfD: Nachdem sich die Bezirksverordneten vor neun Monaten in zwei Fraktionen gespalten haben, gibt es nun wieder eine – plus vier Fraktionslose. Auslöser war Steffen Schröter, der die BN-AfD (BN = Bezirksverband Neukölln) verlassen hat. 2016 zog die AfD mit acht Mitgliedern in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein. Bereits zwei Monate später trat Anne Zielisch aus der Fraktion aus und gilt seitdem als fraktionslos. Im April 2018 gründeten dann drei...

  • Neukölln
  • 18.01.19
  • 7× gelesen
Kultur

Puppenspiel mit Däumelinchen

Rudow. In der Alten Dorfschule, Alt Rudow 60, ist am Sonntag, 20. Januar, um 16 Uhr das Puppentheater ‚Zum Glück’ zu Gast. Für Kinder ab 3 Jahren gibt es das Märchen „Däumelinchen“ frei nach Hans-Christian Andersen. Weitere Informationen und Anmeldung unter 66 06 83 10, www.dorfschule-rudow.de, Eintritt: 3,50 Euro. KT

  • Rudow
  • 13.01.19
  • 2× gelesen
Politik
Martin Hikel ist mit 32 Jahren der jüngste Bürgermeister in Berlin.

Auf ein Wort, Herr Bürgermeister!
Martin Hikel über Schulbau, Radfahrwege, Lieblingsorte und scheuklappenfreie Politik

Am 21. März ist Martin Hikel zum neuen Neuköllner Bürgermeister gewählt worden. Unsere Reporterin Susanne Schilp sprach mit ihm über sein Amt, Ärgernisse im vergangenen und Pläne für das neue Jahr. Haben Sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters so vorgestellt Im Großen und Ganzen ja. Mir war klar, dass ich von morgens bis abends unterwegs sein würde. Auch auf die politischen Querelen war ich eingestellt. Ich wusste, worauf ich mich einlasse. Am meisten überrascht hat mich tatsächlich die...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 55× gelesen
Bildung
Auch Spaß gehört zum Auslandsjahr: Berliner Schülerinnenamüsieren sich in den Niederlanden.

Raus in die Welt
Stiftung vergibt Stipendien für Auslandsjahr – aber nicht für Gymnasiasten

In europäische Staaten reisen und gleichzeitig herausfinden, welche Ausbildung in Frage kommen könnte: Das ist während eines Auslandsjahres möglich. Neuköllner Jugendliche von Sekundar- und Gemeinschaftsschulen können sich jetzt um ein Teilstipendium für das Schuljahr 2019/2020 bewerben. Das Ganze nennt sich „Neukölln bricht auf: Berufsorientierung im Ausland". Ins Leben gerufen wurde es von der Kreuzberger Kinderstiftung. Den Mitarbeitern war nämlich aufgefallen, dass Neuköllner...

  • Neukölln
  • 05.01.19
  • 13× gelesen
Kultur

Neujahrskonzert in der Dorfschule

Rudow. Mit Jazz und Folk lädt die Alte Dorfschule, Alt Rudow 60, am Sonnabend, 12. Januar, um 20 Uhr zu einem Neujahrskonzert ein. Im Mittelpunkt stehen 100 Jahre Folk aus Irland, Schottland und den USA. Mit viel Spielfreude und in ihrem eigenen Stil bringt „Sidetrack“ Power und Groove auf die Bühne. Die klassischen Pub-Hits der Dubliners und der Pogues fehlen ebenso wenig wie aktueller Folk von First Aid Kid oder Steve Earl. Die fünf Musiker spielen schon viele Jahre zusammen. Eintritt: sechs...

  • Rudow
  • 05.01.19
  • 4× gelesen
Umwelt

Abholtermine für Christbäume

Neukölln. Die Berliner Stadtreinigung macht demnächst eine große Runde und holt ausgediente Weihnachtsbäume ab. In Britz sind die Wagen jeweils am Dienstag, 8. und 15. Januar, unterwegs und im Norden des Bezirks jeweils am Freitag, 11. und 18. Januar. Die Termine für Buckow, Gropiusstadt und Rudow sind Sonnabend, 12. und 19. Januar. Die BSR bittet darum, die Bäume bis spätestens 6 Uhr morgens oder schon am Vorabend an den Straßenrand zu legen. sus

  • Neukölln
  • 04.01.19
  • 3× gelesen
Kultur

Malerei in der Alten Dorfschule

Rudow. In der Alten Dorfschule, Alt Rudow 60, wird am Freitag, 11. Januar, um 19 Uhr die Ausstellung „Blickfang“ mit Bildern von Ingrid Hauff eröffnet. Die Hamburger Malerin zeigt Bilder aus den letzten drei Jahren. Ihre Wimmelbilder zeigen vielfältige und farbenreiche Kreationen mit Tieren und Geschöpfen, die den Betrachter mitnehmen auf eine Reise in das Reich der Fantasie. Die Ausstellung ist bis zum bis 3. März zu sehen, der Eintritt ist frei. KT

  • Rudow
  • 04.01.19
  • 8× gelesen
Politik
Am 21. März, nur 13 Tage, nachdem sie ihren Wechsel ins Bundeskabinett bekannt gegeben hat, gratuliert Franziska Giffey Nachfolger Martin Hikel. Hinten Bodo Manegold, Bürgermeister von 1995 bis 2001.
4 Bilder

Was hat den Bezirk bewegt?
Erfreuliches, Besorgniserregendes, Schönes und Schlimmes: Rückblick auf das Jahr 2018

Der Bezirk bekommt einen neuen Bürgermeister, ein Clan-Mitglied wird auf offener Straße erschossen, steigende Mieten machen den Menschen Angst. Das waren große Themen in diesem Jahr. Und es gab weitere bemerkenswerte Ereignisse in Neukölln. Wir werfen einen Blick zurück. Januar: 2018 beginnt unerfreulich: In der Neujahrsnacht werfen Unbekannte Explosionskörper auf das Musikhaus Bading. Das Traditionsgeschäft an der Karl-Marx-Straße 186 wird stark mitgenommen. Es folgt eine Welle der...

  • Neukölln
  • 01.01.19
  • 60× gelesen
Politik

Vermüllung vorbeugen
Container für alte Kleidung sind illegal - Bezirk erteilt keine Erlaubnis

Es gibt keine legalen Altkleider-Container auf Neuköllns öffentlichen Flächen. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kürzlich auf eine Anfrage zum Thema mit. Schon seit nahezu zehn Jahren erteile das Bezirksamt keine neuen Genehmigungen für die Behälter. Im Jahr 2013 wurde die Regelung noch verschärft. Seitdem sind die Sammelcontainer sogar dann verboten, wenn sie auf Privatgelände stehen, aber die Menschen von der Straße oder vom Gehweg aus Kleidung einwerfen können. Vermüllung...

  • Neukölln
  • 31.12.18
  • 25× gelesen
Leute
Das ausgezeichnete Quartett: Gilles Duhem, Sabine Karau, Joachim Terborg und Daniala von Hoerschelmann.
2 Bilder

Ehrennadel für Engagement
Multikultigarten, Schwimmbär, Lebensretter und „Arschtrittverteilmaschine“

Für ihr außergewöhnliches Engagement haben sie die höchste Auszeichnung des Bezirks erhalten: Mit der Neuköllner Ehrennadel schmücken dürfen sich Sabine Karau, Daniela von Hoerschelmann, Joachim Terborg und Gilles Duhem. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) stellte bei einer Feier im Schloss Britz, an der viele Bezirksamtsmitglieder und Bezirksverordnete teilnahmen, die verdienstvollen Vier vor und überreichte die Nadeln. Ort der BegegnungenSabine Karau ist Vorsitzende des Kleingartenvereins...

  • Neukölln
  • 30.12.18
  • 17× gelesen
Kultur
Bilder von Alltäglichem oder Besonderem sind gefragt - wie die Liebesschlösser an der Buckower Dorfkirche.

Zuhause im Bezirk
Bürgerstiftung Neukölln ruft Kiezanwohner zum Fotowettbewerb auf

Die Bürgerstiftung ruft zu ihrem 13. Fotowettbewerb auf. Das Thema lautet „Zuhause in Neukölln“. Einsendeschluss ist am 14. Juni 2019. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Bilder einreichen – entweder als Querformat-Foto in der Größe 20 mal 30 Zentimeter oder als Datei (jpg oder tif) mit einer Auflösung von 300 dpi. Anzugeben sind Name und Adresse sowie Titel und Ortsangabe des selbstgemachten Fotos. Drei Geld- und drei Sachpreise warten auf die besten Fotografen. Die Auswahl trifft eine...

  • Neukölln
  • 29.12.18
  • 30× gelesen
Soziales

Sitztanzgruppe am Geflügelsteig

Rudow. Alle Menschen mit einem Pflegegrad – auch mit Demenz – können jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr bei einer Sitztanzgruppe mitmachen. Sie findet im Gemeindeszentrum am Geflügelsteig 22 statt. Das Ausprobieren ist kostenlos. Danach kann die Pflegekasse die Kosten übernehmen, dazu beraten Mitarbeiterinnen der „Diakonie Haltestelle“ Interessierte. Anmeldung unter 39 20 62 91 oder 0163/ 689 04 15. sus

  • Rudow
  • 27.12.18
  • 5× gelesen
Soziales

Unterkünfte für Asylsuchende
Auch Flüchtlinge müssen Miete zahlen: Senat erarbeitet neue Regelung

Stimmt es, dass erwerbstätige Menschen, die in Unterkünften des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten leben, Miete zahlen müssen? Das wollte die Eva-Marie Schoenthal (SPD) bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung wissen. Die Antwort lautet: ja. Die Kosten würden sich derzeit noch nach Tagessätzen richten, die die jeweiligen Betreiber kalkulierten. Das Einkommen der Flüchtlinge spiele dabei keine Rolle, teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mit. Für ihn sei es befremdlich, dass...

  • Neukölln
  • 27.12.18
  • 40× gelesen
Soziales

Schon auf Platz vier
Einbürgerungszahl der Briten steigt in Neukölln

Der Brexit wirft seine Schatten voraus, davon zeugt auch die Neuköllner Einbürgerungsstatistik. Seit 2017 ist die Zahl der Briten, die einen deutschen Pass haben wollen, sprunghaft gestiegen. Das teilt das Büro von Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mit. Insgesamt haben sich in der jüngeren Vergangenheit rund 900 Menschen pro Jahr in Neukölln einbürgern lassen. Ein Blick auf die Top-5-Nationalitäten seit 2009 zeigt: Spitzenreiter ist die Türkei, gefolgt von den Staatenlosen und – mit relativ...

  • Neukölln
  • 25.12.18
  • 29× gelesen
Politik

Sprechstunde am Britzer Damm

Britz. Ute Lanske lädt am Donnerstag, 10. Januar, zur Sprechstunde ins Büro am Britzer Damm 113 ein. Zwischen 15 und 17 Uhr können Neuköllnerinnen und Neuköllner ihre Wünsche und Ideen mit der CDU-Bezirksverordneten besprechen. Damit es nicht zu langen Wartezeiten kommt, ist eine Anmeldung unter 687 22 99 oder info@cdu-neukoelln.de erwünscht. sus

  • Britz
  • 23.12.18
  • 10× gelesen
Soziales

Sorgentelefon rund um die Uhr

Neukölln. Das Seniorentelefon „Silbernetz“ für einsame Menschen ist zwischen Weihnachten und Neujahr rund um die Uhr zu erreichen. Die Nummer lautet 0800/ 470 80 90. Es ist täglich zwischen 8 und 20 Uhr besetzt. Die Ehrenamtlichen von Silbernetz haben nicht nur ein offenes Ohr, sondern organisieren auch telefonische Kontakte zwischen älteren Menschen. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 21.12.18
  • 0× gelesen
Blaulicht

Polizeibeamte an der Spinne

Rudow. Wer mit der Polizei ins Gespräch kommen möchte, kann die „mobilen Wachen“ ansteuern, die im Bezirk unterwegs sind. Freitag, 28. Dezember, sind die Beamten von 12 bis 18 Uhr an der Rudower Spinne anzutreffen. sus

  • Rudow
  • 20.12.18
  • 69× gelesen
Politik

Ein Ausschuss für Grünflächen

Neukölln. Derzeit beraten die Bezirksverordneten, ob es wieder einen eigenen Ausschuss für Grünflächen geben soll. Das teilte kürzlich Marko Preuß (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Straßen, Grünflächen und Ordnung mit. Das Thema komme in letzter Zeit zu kurz. „Wir finden überhaupt keine Zeit mehr, einmal rauszugehen und Anlagen zu besichtigen“, sagte er. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 20.12.18
  • 5× gelesen
Wirtschaft

Kebabstand bleibt geöffnet

Rudow. „Eddys Gemüsekebab“ an der Ecke Neuköllner Straße und Großziethener Chaussee erhält eine weitere Sondernutzungserlaubnis, die bis Ende des kommenden Jahres gilt. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) auf eine Anfrage des AfD-Bezirksverordneten Danny Damerau mit. Die Genehmigung beschränke sich auf den Verkaufstand. Zusätzliche Tische und Stühle dürfe der Betreiber nicht aufstellen, weil es in unmittelbarer Nähe des U-Bahnzugang und der Bushaltestellen sehr eng sei. Ob die Erlaubnis...

  • Rudow
  • 19.12.18
  • 82× gelesen
Leute
Elly Heuss-Knapp (2.v.l.) an der Seite ihres Mannes Theodor Heuss.
2 Bilder

Die erste First Lady der Republik
Elly Heuss-Knapp war nicht nur Polikergattin

Im Rudower Frauenviertel ist eine Straße nach Elly Heuss-Knapp benannt, der Frau des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss. Sie war jedoch weitaus mehr als treusorgende Gattin: So hat sie nicht nur das Muttergenesungswerk gegründet, sondern auch den ersten Radio-Jingle erfunden. Elisabeth Eleonore Anna Justine Knapp kam am 25. Januar 1881 in Straßburg zur Welt. Ihre aus Georgien stammende Mutter erkrankte kurz nach der Entbindung an einem seelischen Leiden und lebte danach in Sanatorien....

  • Rudow
  • 19.12.18
  • 22× gelesen
Soziales
Anfang 2018 war Franziska Giffey noch Neuköllner Bürgermeisterin.

Brutales Umfeld
Häusliche Gewalt: SPD-Fraktion unterstützt Aktionsprogramm von Ministerin Franziska Giffey

Kürzlich hat Familienministerin Franziska Giffey (SPD) Zahlen zur häuslichen Gewalt vorgelegt: 2017 wurden – ohne Dunkelziffer – fast 139 000 Frauen von Partnern oder Ex-Partnern geschlagen und 147 getötet, mehr als im Vorjahr. Die Neuköllner SPD-Fraktion begrüßt, dass Gifffey einen Runden Tisch zum Thema einberufen hat. „Auch in unserem Bezirk sind für viele Menschen Misshandlungen in bestehenden oder ehemaligen Partnerschaften alltäglich. Deswegen müssen wir gegen die Gewalt und gegen ihre...

  • Neukölln
  • 18.12.18
  • 19× gelesen
Sport

Sportanlagen geschlossen

Neukölln. Das Neuköllner Sportamt teilt mit, dass alle Sportanlagen im Bezirk bis zum 4. Januar geschlossen sind, jene am Kölner Damm und am Columbiadamm sogar bis einschließlich 6. Januar. Auch Vereine, die Schlüsselverträge haben und für die Schließungen selbst verantwortlich sind, dürfen die Plätze und Hallen nicht nutzen. Der Grund: Während der Ferien finden keine Reinigungen statt, auch die Hausmeister sind nicht zu erreichen. Wer gegen das Verbot verstößt, muss für eventuelle Schäden...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.12.18
  • 6× gelesen
Politik

Für ein schnelleres Arbeiten
Bezirksverordnete ändern Geschäftsordnung - Linke und AfD stimmen dagegen

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat bei der Sitzung am 5. Dezember ihre Geschäftsordnung geändert. So wollen die Mitglieder dafür sorgen, dass Tagesordnungspunkte schneller bearbeitet werden. Wie berichtet, sind in der Vergangenheit Entscheidungen über Monate verschleppt worden. Etliche Male deshalb, weil vor allem die AfD, aber auch die FDP Konsenslisten verweigert hatten. In diesen fasst der Ältestenrat, der unter anderem aus dem Vorsteher und den Fraktionsvorsitzenden besteht, vor...

  • Neukölln
  • 17.12.18
  • 15× gelesen
Politik
Politikwissenschaftlerin Claudia von Gélieu und "Falke" Lasse Jahn engagieren sich gegen rechts.
2 Bilder

Ein Fall für den Bundestaatsanwalt
Betroffene fordern, rechte Anschlagserie in Süd-Neukölln als Terrorismus einzustufen

Seit 2016 hat es 51 Angriffe in Neukölln gegeben, hinter denen Rechtextreme vermutet werden, 16 waren Brandanschläge. Die Betroffenen haben sich zusammengetan und einen Brief nach Karlsruhe geschickt. Ihre Forderung: Die Serie soll als Terrorismus eingestuft werden, der Generalbundesstaatsanwalt ermitteln. Am 7. Dezember stellten sie ihr Anliegen bei einer Pressekonferenz im Rathaus vor, unterstützt von Bürgermeister Martin Hikel (SPD). Schlimme Erfahrungen haben sie allesamt gemacht: die...

  • Britz
  • 14.12.18
  • 43× gelesen
Soziales

Streit um eine Kita-Broschüre
Stadtrat hält Ratgeber, der über Rechtsextremismus informiert, für zu einseitig

Bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 5. Dezember gab es gleich drei Anfragen zu einem Thema: zur Broschüre „Ene mene muh – und raus bist du“, die zuvor in die Schlagzeilen geraten war. Das Heft soll Kita-Erzieher für rechte Tendenzen sensibilisieren. Es enthält Ratschläge, was zu tun ist, wenn Pädagogen mit rechtsextremem Verhalten von Eltern in Berührung kommen oder sie davon von anderen hören. Oder wenn ein Kind ein Hakenkreuz malt. Herausgeber ist die Amadeu-Antonio-Stiftung,...

  • Neukölln
  • 14.12.18
  • 18× gelesen
Kultur

Schließzeiten der Bibliotheken

Neukölln. Am Freitag, 21. Dezember, haben alle öffentlichen Bibliotheken geschlossen. Außerdem gilt: Die Helene-Nathan-Bibliothek sowie die Büchereien in Britz-Süd und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt bleiben vom 24. bis 26. Dezember sowie am 31. Dezember und 1. Januar zu. Die Rudower Bibliothek schließt im gesamten Zeitraum vom 21. Dezember bis 1. Januar. sus

  • Neukölln
  • 13.12.18
  • 5× gelesen
Wirtschaft

Inklusionspreis für Rudower Firma

Rudow. Mitte November hat die „Michael Görner ServiceGroup“ den Berliner Inklusionspreis in der Kategorie Kleinunternehmen gewonnen. Die Firma bietet haushaltsnahe Serviceleistungen an und hat ihren Sitz am Zwickauer Damm. Ausgezeichnet wurde sie für die vorbildliche Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ausgezeichnet. Bürgermeister Martin Hikel lud den Firmengründer zur Bezirksverordnetenversammlung am 28. November ein. Er gratulierte dem „stillen Helden“ und überreichte einen...

  • Rudow
  • 13.12.18
  • 14× gelesen
Bildung
Das Heft ist im Haus der Bildung zu haben – oder im Internet.

Schulwechsel 2019
Welche Oberschule ist die passende? Kostenlose Broschüre erschienen

Die neue Broschüre „Neukölln macht Oberschule“ ist erschienen. Diese bietet Informationen darüber, welche Angebote die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen bereithalten. In dem Heft finden sich 34 Porträts aller weiterführenden Schulen in Neukölln. Es gibt unterschiedliche Profile, beispielsweise Einrichtungen, die sport- oder musikbetont sind, einen Europaschulzweig haben, Hochbegabte fördern oder dem dualen Lernen und der Berufsorientierung großen Raum geben. Schulstadträtin Karin...

  • Neukölln
  • 11.12.18
  • 17× gelesen
Leute
Nikolaus Fink in der Sanderstraße, wo er seine Büroräume hat.

Der Marktplaner - Nikolaus Fink lockt Menschen zum Einkaufen auf die Straße

Von Rudow über Britz bis zum Maybachufer: Nikolaus Fink betreibt sieben Neuköllner Wochenmärkte fürs Bezirksamt. Wer erleben möchte, was er so alles auf die Beine stellt, hat Freitag, 15. Dezember, eine gute Gelegenheit dazu. Dann erwartet die Besucher des Kranoldplatzes eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Natürlich ist Fink nicht alleine. Er arbeitet mit einem rund zehnköpfigen Team, das sich „diemarktplaner“ nennt und zu dem Handwerker, Marktmeister und Projektmanager gehören. Fink selbst...

  • Neukölln
  • 09.12.18
  • 46× gelesen
  •  1
Sport

Ballsport für Schulkinder

Rudow. Der TSV Rudow hat ein neues Projekt für Jungen und Mädchen der ersten und zweiten Klasse gestartet. Die Kinder lernen den Umgang mit Bällen, köperliche Koordination und Teamgeist. Geübt wird montags, dienstags und donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr in der Halle der Fliederbusch-Schule, Konradenstraße 2. Vier Wochen lang ist eine Probemitgliedschaft möglich. Mehr Infos gibt es per E-Mail-Anfrage an Pia.Kummetat@tsvrudow-volleyball.de. sus

  • Rudow
  • 06.12.18
  • 5× gelesen
Soziales

Geselligkeit und Spaß
Diakonie bietet Veranstaltungen für Menschen mit Pflegegrad an

Angebote für Menschen mit Pflegegrad, die Britz, Buckow, Rudow oder der Gropiusstadt leben, hält die Diakonie Haltestelle bereit. So erfahren sie Abwechslung und Geselligkeit, während ihre Angehörigen entlastet werden. Gedächtnisaktivierung, Erzählcafé und Sitzgymnastik stehen auf dem Programm, aber auch eine häusliche Betreuung ist möglich. Die Mitarbeiterinnen informieren, klären über die Kostenübernahme der Pflege auf und unterstützen bei notwendigen Anträgen. Interessierte haben die...

  • Gropiusstadt
  • 06.12.18
  • 8× gelesen
Politik
Die Neuköllner Europabeauftragte Miryam Tan, Bürgermeister Martin Hikel und der Integrationsbeauftragte Jens Rockstedt.

Für ein gutes Zusammenleben
Bezirksamt stellt neues Integrationskonzept vor - Bildung bleibt Kernthema

„Es ist nicht die Frage, ob wir es schaffen, wir haben gar keine andere Wahl, sondern wie wir es schaffen“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD), als er am 28. November das neue Neuköllner Integrationskonzept vorstellte. Es enthält Leitlinien und gibt einen Überblick über Ziele und die konkreten Projekte des Bezirksamts. Menschen aus über 150 Nationen leben in Neukölln, rund 45 Prozent der Bewohner haben selbst eine Migrationsgeschichte. „Es gibt keine Kommune, die ihr Handeln so sehr auf...

  • Neukölln
  • 06.12.18
  • 30× gelesen
Soziales
Karina Holme Nielsen von "Morus 14" und Marianne Poseck vor der Rudower Kiezwand.
2 Bilder

Socken für den guten Zweck
Marianne Poseck verkauft Gestricktes in der Sparkasse und spendet Einnahmen

Marianne Poseck strickt schon ihr Leben lang – und seit kurzem für einen guten Zweck. Mehr als 400 Euro hat sie bereits dem Verein „Morus 14“ im Rollbergviertel gespendet. Die beiden zusammengebracht hat die Berliner Sparkasse. Sie hat im vergangenen Jahr ein neues Konzept eingeführt, um ihre Filialen zu Treffpunkten zu machen. So gibt es an der Karl-Marx-Straße 91, der Hermannstraße 162 und in der Straße Alt-Rudow 15 „Kiezwände“. Hier wird auf einem Multimediabildschirm über Neuigkeiten aus...

  • Rudow
  • 06.12.18
  • 39× gelesen
  •  1
Verkehr
Die Straße 645 verbindet den Columbiadamm mit der Oderstraße. Abends ist es hier recht dunkel.

Hashtag: Mehr Licht
Grüne sammeln Vorschläge für bessere Beleuchtung

Viele Straßen und Wege sind schlecht beleuchtet. Das ist gerade in der Winterzeit ein Ärgernis. Die Neuköllner Grünen sammeln deshalb Vorschläge, wo Abhilfe gewünscht wird. Dunkle Ecken machen nicht nur vielen Menschen ein mulmiges Gefühl, sondern bergen auch Unfallgefahren. Unter #Mehr Licht können Neuköllner nun auf Twitter oder Facebook mitteilen, wo Helligkeit gebraucht wird. Einen Anfang haben die Grünen selbst gemacht. Sie stellten bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung den...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 27× gelesen
Kultur

Fliegendes Märchenorchester

Rudow. Das fliegende Märchenorchester kommt am Sonntag, 9. Dezember, um 16 Uhr in die Alte Dorfschule, Alt-Rudow 60. Eine großartige Märchenvorführung soll die Kinder unterhalten, doch dann geht alles schief, was schiefgehen kann. Auf die kleinen Besucher ab drei Jahren warten 45 Minuten voller Live-Musik, Spaß und Pannen. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro. Sich anzumelden ist bis Freitag, 7. Dezember um 12 Uhr möglich, und zwar unter 66 06 83 10 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de. sus

  • Rudow
  • 30.11.18
  • 3× gelesen
Kultur

Feierliche Meile
Im Ortskern wird es weihnachtlich

Mehrere Jahre lang war Pause, doch nun ist die Rudower Weihnachtsmeile wieder da. Am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Dezember, wird im historischen Ortskern gefeiert. Allerdings müssen die Rudower vorerst mit einer etwas abgespeckten Version ihrer Traditionsveranstaltung vorliebnehmen. Nur an der Krokusstraße, zwischen Alt-Rudow und Prierosser Straße, sind in diesem Jahr Stände aufgebaut. Auf die Besucher warten Kunsthandwerk, Feinkost, Gegrilltes und weihnachtliche Leckereien. Für die...

  • Rudow
  • 29.11.18
  • 13× gelesen
Soziales

Von Kaffee bis zu warmer Unterwäsche
Politiker sammeln Spenden für die Obdachlosen-Kältehilfe

Auch in diesem Jahr sammeln SPD-Abgeordnete für die Kältehilfe an der Teupitzer Straße. Bis Dienstag, 18. Dezember, können Spenden abgegeben werden. In der Notunterkunft für Obdachlose können 25 Männer übernachten, zu Abend essen, ihre Wäsche waschen, heiß duschen und frühstücken – bis sie um 7 Uhr morgens wieder auf die Straße müssen. Betreiber der Kältehilfestation ist die gemeinnützige Gesellschaft Kubus, die auf Spenden angewiesen ist. In Sachen Lebensmittel stehen auf dem...

  • Gropiusstadt
  • 29.11.18
  • 15× gelesen
Blaulicht

Betrüger & Co.: Die Polizei berät

Neukölln. Die Polizei veranstaltet am 29. November einen „Bankentag“. In Geldinstituten beraten und informieren Beamte über den Enkeltrick und andere Betrügereien am Telefon oder an der Haustür sowie über Nachläufertaten und Taschendiebstahl. Von 10 bis 12 Uhr sind sie in der Commerzbank, Kottbusser Damm 83, und in der Postbank an der Gutschmidtstraße 83. Von 12 bis 15 Uhr machen die Polizisten Station in der Postbank in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, und von 12.30 bis 14.30 Uhr in...

  • Neukölln
  • 29.11.18
  • 10× gelesen
Kultur
Kunsthof Mattiesson Großziethen
2 Bilder

Vorweihnachtliche Kreativ - Stunde
auf dem Kunsthof Mattiesson

Kreativstunde -Workshop " Großer Engel" am 04.12. von 16 - 18 Uhr Wir gestalten einen Großen Engel bestehend aus: Holz (Körper) Styroporkugeln und Engelshaar ( Kopf) Pappe und Stoff oder Farbe ( Flügel) Preis siehe Workshoppreis für Holzgestaltung !!! Anmeldung erbeten unter surreal@mattiesson.com Kunsthof Mattiesson Alt Großziethen 94 12529 Schönefeld/ Ortsteil Großziethen Zwischen Rudow und Lichtenrade

  • Rudow
  • 22.11.18
  • 6× gelesen
Bauen

Sprechzeiten fallen aus

Neukölln. Bis Ende des Jahres entfallen im Stadtentwicklungsamt etliche Sprechzeiten. Nicht stattfinden können die bauordnungsrechtliche Beratung der Bau- und Wohnungsaufsicht sowie die planungsrechtliche, die denkmalrechtliche und die erhaltungsrechtliche Beratung der Stadtplanung. „Wir hatten gehofft, früher wieder für die Bürgerinnen und Bürger da zu sein. Wegen eines Personalnotstandes ist eine andere Lösung aber leider nicht möglich“, sagt Stadtplanungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne)....

  • Bezirk Neukölln
  • 22.11.18
  • 15× gelesen
Blaulicht

Diskussion auf dem Gutshof
CDU-Antrag zum Thema "kriminelle Großfamilien"

Kriminellen Großfamilien das Leben schwer machen: Darum geht es der Neuköllner CDU bei dem Antrag, den sie Anfang Dezember beim Bundesparteitag stellen will. Der Vorschlag: ein deutschlandweites „Clankonzept“. Das teilt Kreisvorsitzender Falko Liecke mit. Ein Punkt des Neuköllner Forderungskatalogs ist, unter Federführung des Bundeskriminalamtes (BKA) „Clankriminalität“ einheitlich zu definieren und ein Lagebild zu erstellen. Die Herkunft der Großfamilienmitglieder sei genau zu klären, damit...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 35× gelesen
Politik

Die Linke wählt neuen Vorstand

Neukölln. Am 10. November haben die Neuköllner Linken ihren 14-köpfigen Bezirksvorstand neu gewählt. Sprecher sind die 33-jährige Sarah Nagel und der 32-jährige Moritz Wittler, der diese Funktion schon seit 2012 innehat. Als politische Arbeitsschwerpunkte wurden genannt: Bewegung in der Pflege – Menschen vor Profite; Wohnen und Mieten; gegen das Europa der Banken und Konzerne – für grenzenlose Solidarität. Nach wie vor wollen sich die Linken auch dafür einsetzen, dass der Volksentscheid...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 8× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Martin Hikel half dabei, den Jubiläums-Fahrradbügel zu installieren.

Bezirksamt nimmt Vorschläge für Standorte entgegen
Sichere Parkplätze für Zweiräder

Vor wenigen Tagen wurde der tausendste Fahrradbügel in diesem Jahr aufgestellt – von Bürgermeister Martin Hikel (SPD) persönlich. Weitere Wünsche von Neuköllnern werden bis Ende Januar entgegengenommen. Mit der Wasserwaage ging Hikel zu Werke, damit das umgekehrte Metall-U wirklich korrekt in der Erde versenkt werden konnte. Nun bietet es an der Jonasstraße 17, vor der Peter-Petersen-Schule, zwei sichere Parkplätze für Zweiräder. Ihren Siegeszug traten die Bügel übrigens in den...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 23× gelesen
Soziales

Mehr Geld fürs Jobcenter

Neukölln. Im kommenden Jahr erhält das Jobcenter Neukölln rund 1,16 Millionen Euro mehr für die die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen als 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales dem SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu mitgeteilt. „Das ist ein echtes Plus. Mit der verbesserten Finanzausstattung kann das Jobcenter den Langzeitarbeitslosen zielgenauer helfen und sie besser in Arbeit vermitteln“, so der Politiker. sus

  • Neukölln
  • 18.11.18
  • 22× gelesen
  •  1
Politik

Emanzipation
Netzwerk schlägt Frauentag als Feiertag vor

Berlin soll einen neuen Feiertag bekommen, doch welches Datum ist das beste? Das Netzwerk „Frauen in Neukölln“ – mit mehr als 60 Projekten – hat sich nun mit einem offenen Brief an Abgeordnetenhaus und Senat gewandt. Der Vorschlag: Arbeitsfrei sollte künftig der 8. März, der Internationale Frauentag, sein. Hundert Jahre, nachdem sie das Wahlrecht erkämpft haben, seien die Interessen der Frauen immer noch nicht angemessen in den Parlamenten des Landes vertreten, so das Schreiben. Sylvia...

  • Neukölln
  • 18.11.18
  • 10× gelesen
Sport

Sport verbindet
"Junior-Coaches" bringen den Nachwuchs in Bewegung

Ein neues Projekt geht an den Start: Speziell geschulte „Junior-Coaches“ sollen Neuköllner Kinder und Jugendliche für körperliche Bewegung begeistern – und sie in Kontakt mit Sportvereinen bringen. „Sport verbindet“ nennt sich das Programm. Bis Ende 2020 wird es mit fast 370 000 Euro aus dem landeseigenen Topf Soziale Stadt unterstützt. Ziel ist es, die bestehenden Angebote zu vernetzen. Und das sind in Neukölln nicht wenige: Es gibt immerhin 200 Sportvereine und 46 öffentlich geförderte...

  • Neukölln
  • 13.11.18
  • 8× gelesen
Kultur

Kunsthandwerk in der Dorfschule

Rudow. Zwei Wochen vor dem 1. Advent findet traditionell der Kunsthandwerksmarkt in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, statt. So auch am Wochenende des 17. und 18. November. An beiden Tagen sind die Besucher zwischen 10 und 18 Uhr eingeladen, schöne Dinge anzuschauen und zu kaufen. In der Cafeteria stehen Kaffee, Kuchen und andere Stärkungen bereit. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos gibt es unter 66 06 83 10. sus

  • Rudow
  • 13.11.18
  • 14× gelesen
Politik

Gespräche mit CDU-Politikern

Neukölln. Beim nächsten Bürgerstammtisch der CDU ist Gesundheitsstadtrat Falko Liecke zu Gast und spricht über den Ärztemangel im Bezirk. Aber auch über andere Themen kann man mit christdemokratischen Kommunalpolitikerin vor Ort diskutieren. Das Treffen ist am Montag, 19. November, ab 19 Uhr im Restaurant Dalmacija, Rudower Straße 29. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. sus

  • Britz
  • 12.11.18
  • 10× gelesen
Verkehr
BVG-Bauchef Uwe Kutscher im aktuell gesperrten Teil des U-Bahnhofs Rudow.
3 Bilder

Neues rund um die U-Bahnlinie 7
Umbau des Bahnhofs Rudow wohl 2019 beendet/ Senat prüft U7 bis Schönefeld

Warum ziehen sich die Arbeiten im und am U-Bahnhof Rudow seit einer gefühlten Ewigkeit hin? Und wie sieht es mit der Verlängerung der U7 bis Schönefeld aus? Darum ging es kürzlich bei zwei Veranstaltungen. Die CDU Neukölln hatte am 1. November zum Ortstermin eingeladen. BVG-Bauchef Uwe Kutscher erklärte, was es mit den Verzögerungen beim Umbau des U-Bahnhofs auf sich hat: Im Jahr 2011 begann das Planfeststellungsverfahren für die Vergrößerung der Verteilerhalle und zwei neue Ein- und...

  • Rudow
  • 11.11.18
  • 160× gelesen
Kultur
Ketil Bjørnstad ist als Autor und Musiker erfolgreich.

Schriftsteller, Lyriker, Komponist
Der Norweger Ketil Bjørnstad liest aus seinem neuen Buch

Ein kultureller Leckerbissen wartet am Freitag, 16. November, um 20 Uhr auf die Besucher des Gemeindezentrums an der Prierosser Straße 70. Zu Gast ist der norwegische Schriftsteller, Lyriker, Komponist und Pianist Ketil Bjørnstad. Der im Jahr 1952 geborene Autor hat vor kurzem ein neues Buchprojekt begonnen, mit dem er ein großes Ziel verfolgt: Jedem Jahrzehnt seines Lebens will er einen Roman widmen. In Rudow wird er gemeinsam mit der Journalistin Shelly Kupferberg den ersten Band...

  • Rudow
  • 10.11.18
  • 18× gelesen