Neukölln ist nirgendwo

Rudow.Am 11. Oktober liest um 19 Uhr der Journalist Ramon Schack in der Buchhandlung Leporello, Krokusstraße 91. Mit seinem Buch "Neukölln ist nirgendwo" hat der 41-Jährige eine provokative Antwort Heinz Buschkowskys "Neukölln ist überall" gegeben. Der Wahl-Neuköllner, der publizistisch eigentlich in der Weltpolitik zu Hause ist, wendet sich gegen die mediale Einseitigkeit, Neukölln nur als Problembezirk wahrzunehmen und möchte stattdessen die Vielschichtigkeit aufzeigen. Entstanden sind anregende Milieu-Studien, kleine Portraits und Skizzen aus dem Alltag. Der Eintritt beträgt sechs, ermäßigt vier Euro. Anmeldung: 66 52 61 53.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.