Sprengung verhindert

Rudow. Zwei Mitarbeiter der BVG haben am Dienstag, 18. März, die Sprengung eines Geldautomaten verhindert. Gegen 2.40 Uhr hörten die beiden 42 und 61 Jahre alten Angestellten am U-Bahnhof Rudow verdächtige Geräusche und alarmierten die Polizei. Im Zwischengeschoss beobachteten sie einen Mann, der sich am Geldautomaten zu schaffen machte. Noch bevor die Polizei eintraf, konnte der Verdächtige flüchten. Erste Ermittlungen ergaben, dass neben dem Automaten eine Gasflasche stand. Durch eine Bohrung sollte Gas in den Geldautomaten geleitet werden.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.