Ausgehtipp des Monats

Das österreichische Restaurant "Amadeus" finden Sie in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 2. (Foto: P.R.)
Seit letztem Oktober existiert das österreichische Restaurant "Amadeus" in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 2, der ehemaligen Einemstraße, direkt am Nollendorfplatz, das sich auf typisch österreichische Küche spezialisiert hat. Inhaber ist Zeljko Bundovic, ein Gastronom aus Leidenschaft, der in Berlin seit vielen Jahren bestens bekannt ist. Im modern-gemütlichen Ambiente gibt es hier eine umfangreiche Speisekarte sowie Wochenangebote, mit allem, was das Herz begehrt. Neben der feurigen Gulaschsuppe oder der Kartoffelsuppe mit Steinpilzen sind das ausgelöste Backhendl, der Rindersaftgulasch mit hausgemachten Spinatspätzle, der Tafelspitz mit Schnittlauchsauce und Apfelkren sowie das Zanderfilet "Fogosch" auf gerösteten Tomaten und Erdapfelstampf besonders begehrt. "Für die authentischen Spezialitäten sorgt unsere Köchin aus Innsbruck", so der Inhaber, der auch die passenden Weine und Schnäpse aus Austria für seine Gäste zur Auswahl bereithält. Ein wahrer Hochgenuss sind im "Amadeus" außerdem der hausgemachte Apfelstrudel auf Vanillesauce und mit Vanille-Eis oder der Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster. Das Restaurant verfügt über 40 Innenplätze und 40 Plätze auf der Terrasse, die zurzeit teilweise als Raucherlounge genutzt werden. Individuelle Feiern bis 40 Personen sind jederzeit möglich. Demnächst wird es auch leckere Mittagsgerichte geben.

Mi-Sa 17-24 Uhr, So 12-21 Uhr. 52 66 31 00.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden