Ausstellung "Heimat Berlin"

Schöneberg.Zur langen Nacht der Museen wurde am vergangenen Wochenende im Jugend Museum Schöneberg, Hauptstraße 40/42, die Werkstattschau "Heimat Berlin - Migrationsgeschichte für Kinder" eröffnet. Zu sehen sind die Ergebnisse eines dreijährigen Modellprojektes aus dem Programm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Die Werkstattschau zeigt die Lebensgeschichten von eingewanderten Menschen. Mehr als 400 Schüler im Alter zwischen 11 und 14 Jahren waren im Auftrag des Jugend-Museums unterwegs und schrieben ihre Forschungstagebücher. Dabei spielten die ersten "Gastarbeiter" eine besondere Rolle. Die Schüler hielten ihre Erlebnisse und die Geschichten in Videodokumentationen fest und gestalteten eine Fotostrecke. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Dezember zu sehen. Öffnungszeiten: Mo, Di von 10 bis 16 Uhr, Mi, Do von 10 bis 18 Uhr sowie Sa, So von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.heimat-berlin.info.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden