Ausstellung über jüdische Ärzte

Schöneberg.Im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, ist ab sofort die Ausstellung "Jüdische Ärzte in Schöneberg - Topografie einer Vertreibung" zu sehen. Die Schau dokumentiert zwölf Lebensgeschichten von jüdischen Ärzten und erzählt von ihrem Wirken bis 1933. Thematisiert werden auch die dann einsetzende Entrechtung, Verfolgung, Emigration, Suizid oder Ermordung in der Zeit des Nationalsozialismus. Die Ausstellung wird bis 7.Oktober im Rathausfoyer gezeigt und kann montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenfrei.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden