Bowling für Verständigung

Schöneberg.Der Bowlingsportverein 1. Gemeinschaftliche BC Berlin will sich mit einem Begegnungstag gezielt gegen Diskriminierung im Sport einsetzen. Kein Sportler dürfe wegen seiner Herkunft oder sexuellen Orientierung verurteilt werden. Dafür hat der Verein am 18. Mai von 10 bis 18 Uhr in der "Berolina Bowling Lounge" am Nollendorfplatz den Begegnungstag organisiert. Die Aktion wird von der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld unterstützt. Schirmherrin ist Bürgermeisterin Angelika Schöttler. Weitere Informationen unter www.strike-fuer-alle.de.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.