Eine Zukunft für den Spielplatz

Schöneberg. Der Spielplatz an der Else-Lasker-Schüler-Straße hat traurige Berühmtheit erlangt. Jahrelang prägten Straßenprostituierte und ihre Freier sowie Drogenabhängige dessen Bild. Seit über einem Jahr ist der vom Bezirk nur angemietete Spielplatz gesperrt und ausschließlich Kitas zugänglich, die einen Schlüssel für den Platz haben. Ein Investor will auf dem Areal Wohnungen errichten, zu dem der Spielplatz gehört. Das Bezirksamt wird mit dem Investor verhandeln, damit er den Spielplatz modernisiert und der Öffentlichkeit mietfrei zur Verfügung stellt. Dafür will der Bezirk dem Investor beim Bauvorhaben entgegen kommen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.