Tag der offenen Tür mit Führungen, Vorträgen und Fotos

Schöneberg. Das Berliner Kammergericht am Kleistpark lädt am 8. Juni von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Das Gebäude wurde vor 100 Jahren seiner Bestimmung übergeben und ist seither ein besonderer Schauplatz der deutschen (Justiz-)Geschichte: als Sitz des Kammergerichts und anderer Justizbehörden, als Ort der Schauprozesse des Volksgerichtshofs nach dem 20. Juli 1944, als Residenz des Alliierten Kontrollrats.

Es besteht Gelegenheit, im Rahmen von Führungen verschiedene Bereiche des Gebäudes kennenzulernen, darunter die Eingangshalle, den Plenarsaal und die Präsidentenwohnung. Vorträge und Stände bieten Informationen über Themenfelder der gerichtlichen Arbeit sowie zum Verfassungsgerichtshof. Das AlliiertenMuseum präsentiert ein interaktives Album mit historischen Fotos und das Militärhistorische Museum zeigt Exponate zur Alliierten Luftsicherheitszentrale BASC, die im Gebäude ansässig war.

Außerdem präsentiert die Fotodesignerin Isabel Engelmann ihre Serie "Berliner Gerichte" (Saal 449). Sie konzentriert sich in ihren Bildern auf prägnante Details an den Fassaden und Portalen der Berliner Gerichtsgebäude. Die Künstlerin kann dabei aus dem Vollen schöpfen, denn keine andere Stadt in Deutschland bietet eine historisch und architektonisch vergleichbare Vielfalt und Konzentration an Justizarchitektur. Jedes Gebäude zeigt sich durch den Blick ihres Objektivs von seiner charakteristischen Seite. Besonderheiten der Fassaden, die sich dem Betrachter im Vorbeigehen sonst oft nur flüchtig erschließen, werden wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Das Gerichtsgebäude liegt im Kleistpark an der Elßholzstraße 30-33. Aus Sicherheitsgründen ist eine Eingangskontrolle erforderlich und das Fotografieren im Gebäude nicht gestattet. Anmeldungen zu den Führungen sind nur vor Ort möglich. Für einen Imbiss ist gesorgt.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.