Unser Ausgehtipp des Monats

Das Café Kalwil in der Motzstraße 30. (Foto: Raabe)
Erst Ende April hat Felipe R. Visser sein Café Kalwil in der Motzstraße 30 im prunkvollen Ambiente im Stil der Gründerzeit eröffnet, das sich schon jetzt zum Geheimtipp für Liebhaber feinster Torten und leckerer Snacks etabliert hat. Der Inhaber, der sein Café nach dem Mädchennamen seiner Mutter benannt hat, führte viele Jahre erfolgreich das Restaurant "Bamberger Reiter" in der Regensburger Straße und bietet seinen Gästen am neuen Standort täglich ab 9 Uhr Frühstücksvarianten und durchgängig bis 21 Uhr auch warme Spezialitäten wie das Schnitzel "Wiener Art" mit Rosmarinkartoffel, warme Toasties, beispielsweise mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum zubereitet, oder Rindsgulasch "Weinhändler Art" mit Butterkartoffeln und Salatgarnitur serviert. Außerdem gibt es diverse Flammkuchen, unter anderem mit Räucherlachs oder Parmaschinken belegt, deftige Suppen, knackige Salate und ab 15 Uhr Brotzeiten "wie bei Muttern" mit nahezu allem, was das Herz begehrt. Weiterhin rundet eine kleine, aber feine Wochenkarte mit saisonalen Schmankerln das Angebot ab. Die Weine stammen aus diversen europäischen Anbaugebieten und sind ausschließlich aus ökologischem Anbau. Auch die Auswahl an Biere, unter anderem das Ur-Kostritzer oder Kölsch, lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Bei schönem Wetter stehen auch zahlreiche geschützte Außenplätze zur Verfügung. "Sehen und gesehen werden" lautet dann die Devise!
Täglich 9-22 Uhr geöffnet. 23 63 88 18.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden