Run of Spirit am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, 25. Mai, findet der Run of Spirit auf dem weitläufigen Gelände des Evangelischen Johannesstifts bereits zum siebten Mal statt. Schirmherr des 7. Run of Spirit ist wie schon 2014 Gerhard Janetzky, Inklusionsbeauftragter des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbandes (BLV).

Herzstück dieses Laufevents ist die Teilhabe und Teilnahme von Menschen mit Behinderung. Ausdrücklich sollen Menschen mit und ohne Behinderung daran teilnehmen und das nicht nur in getrennten Disziplinen, sondern gemeinsam über die Distanzen von 0,4 km bis 10 km. Daneben werden Läufe für die ganze Familie und als Team angeboten.

Immer beteiligen sich auch prominente Sportler: Henry Wanyoike, blinder Langstreckenläufer und Paralympics-Gewinner aus Kenia, lief bisher jedes Jahr mit und ist auch beim diesjährigen Run of Spirit dabei. Die blinde Marathon-Weltmeisterin Regina Vollbrecht war schon zweimal dabei. Die Rollstuhlfahrerin und 35-fache Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Marianne Buggenhagen war mehrfach zu Gast und übernahm 2013 die Schirmherrschaft. Dieses Jahr nimmt die erfolgreichste deutsche Schwimmerin im Behindertensport, Kirsten Bruhn, am Run of Spirit teil und ist darüber hinaus das Medaillengesicht des 7. Run of Spirit.

Mit einem Kinder-, Schüler- und Jugendlauf sowie Nordic Walking, einem barrierearmen Lauf und den klassischen 10 km, ist das Angebot an Laufstrecken breit gefächert. Den Gästen bietet sich eine motivierende Kulisse am Streckenrand und wenn es mal eine Laufpause gibt, dann ist trotzdem für gute Stimmung gesorgt. Kinder erwartet ein buntes Rahmenprogramm. Der Veranstaltungsort mit Start und Ziel vor der Stiftskirche des Evangelischen Johannesstifts trägt zur besonderen Atmosphäre dieses Laufs bei. Das Stiftsgelände liegt idyllisch am Rande des Spandauer Forsts. Menschen mit und ohne Behinderung, junge und ältere Menschen leben im Evangelischen Johannesstift nachbarschaftlich und generationenübergreifend miteinander.

Dieses Jahr unterstützt der Run of Spirit mit einem Teil der Einnahmen sporttherapeutische Angebote für Kinder und Jugendliche im Evangelischen Johannesstift.

Der Run of Spirit wird unterstützt von Aktion Mensch, BKK Diakonie, PSD Bank Berlin-Brandenburg, VfV Spandau, Sportverein Inklusiv Johannesstift, Umzugsunternehmen Huckepack.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemodalitäten erhalten Sie unter: www.run-of-spirit.de.

/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden