Eichholzbahn instand setzen

Staaken. Den Zustand des Kopfsteinpflasters auf der Eichholzbahn im Abschnitt zwischen Finkenkruger Weg und Am Kurzen Weg beklagt die SPD-Fraktion der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Da der Weg an einem Hang liege und es keinen separaten Gehweg gebe, sei insbesondere die Sicherheit der Fußgänger in Gefahr, von denen viele den Bahnhof Staaken nutzen. Das Bezirksamt soll daher prüfen, ob der Straßenbelag in der Eichholzbahn instand gesetzt werden kann – darauf einigte sich die BVV. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.