Fußgänger

Beiträge zum Thema Fußgänger

Verkehr

Mehr Zeit für Fußgänger beim Überqueren
Die 2100 Ampeln in der Stadt werden seit 2016 nach und nach umprogrammiert

Seit 2016 hat der Senat einen anderen Berechnungsmodus für die Grünphasen an Ampeln, um das Überqueren der Straße für Fußgänger sicherer zu machen. Bei der sogenannten Räumzeit – das ist die Zeit zwischen auf Rot umspringendem Licht für die Fußgänger und der dann auf Grün umspringenden Ampel für Autofahrer – gehen die Planer von einer Gehgeschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde aus. Vorher waren für den Weg 1,20 Meter pro Sekunde Berechnungsgrundlage. Die Fußgänger haben also mehr Zeit,...

  • Mitte
  • 09.05.22
  • 100× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Marienfelde. Die Bezirksverordneten der Linken wünschen sich einen Fußweg entlang des Diedersdorfer Wegs. Außerdem sprechen sie sich für die Anordnung von Tempo 30 und regelmäßige Verkehrskontrollen aus. Schließlich soll geprüft werden, wie die Straße fahrradfreundlicher werden kann. Antragsteller Martin Rutsch hob hervor, dass der Diedersdorfer Weg nicht nur von Anliegern und Kleingärtnern genutzt wird, sondern auch von Schulklassen, die häufig zu Fuß unterwegs zur Naturschutzstation sind....

  • Marienfelde
  • 08.04.22
  • 18× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin von Radfahrer angefahren

In Mitte wurde eine Frau am 31. März bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 21 Jahre alter Mann gegen 15.50 Uhr mit seinem Fahrrad die Bodestraße von der Friedrichsbrücke aus kommend in Richtung Straße Am Kupfergraben. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, die die Fahrbahn der Bodestraße überquerte. Die 65-Jährige stürzte und wurde schwer am Kopf verletzt. Der Radfahrer blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte...

  • Mitte
  • 01.04.22
  • 23× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Eine 19-Jährige wurde am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Lankwitz schwer verletzt. Sie soll die Straße bei Rot überquert haben. Laut Polizei war ein Ford-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Paul-Schneider-Straße in südöstlicher Richtung unterwegs. An der Ecke Mühlenstraße soll die Jugendliche die Straße überquert haben und wurde dabei von dem Auto erwischt. Laut mehrerer Zeugen hatte sie bei roter Ampel die Straße betreten. Die Fußgängerin soll durch den Aufprall auf die Motorhaube mehrere...

  • Lankwitz
  • 17.03.22
  • 70× gelesen
Verkehr

Fußgänger besser schützen

Charlottenburg. Die Lewishamstraße soll einen Fußgängerüberweg bekommen. Das hat die SPD gefordert. Als konkreten Ort schlägt die Fraktion die ehemaligen Kreuzung der Sybelstraße und Waitzstraße vor. "Seit dem ersatzlosen Rückbau des Fußgängertunnels in Höhe der Sybelstraße sind unzumutbar weite Umwege erforderlich, um die nächsten gesicherten Überwege zu nutzen", begründet Fraktionsverkehrssprecher Jürgen Murach den Antrag. Die nächsten Zebrastreifen liegen an der Wilmersdorfer Straße und der...

  • Charlottenburg
  • 16.03.22
  • 21× gelesen
Verkehr

Mehr Licht unter den Eisenbahnbrücken

Rummelsburg. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Beleuchtung für Fußgänger unter den Eisenbahnüberführungen an der Stadthausstraße und an der Straße Am Alten Lokschuppen verbessert wird. Das beschloss die BVV auf Antrag der Grünen. Die Gehwege unter den Überführungen sind schlecht ausgeleuchtet, sodass eventuelle Hindernisse zu spät zu erkennen sind. Hinzu kommt, dass dunkle, schlecht einsehbare Orte Ängste auslösen können, zumal die Stadthausstraße auch von Kindern als Schulweg genutzt...

  • Rummelsburg
  • 18.02.22
  • 29× gelesen
Blaulicht

Schwere Verletzungen nach Zusammenstoß mit Pkw

Beim Queren einer Straße in Schmargendorf wurde ein Mann am 13. Februar schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen soll der 41-Jährige kurz vor 19 Uhr vom Mittelstreifen des Hohenzollerndamms auf die Fahrbahn getreten sein, obwohl sich ihm ein Fahrzeug näherte. Im Auto saß ein 32 Jahre alter Mann, der in Richtung Roseneck unterwegs war. Er äußerte den Polizisten gegenüber, eine Gefahrenbremsung durchgeführt zu haben, die einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern konnte....

  • Schmargendorf
  • 14.02.22
  • 24× gelesen
Verkehr
Vor wenigen Jahren verschwand das Kopfsteinpflaster auf der Friedelstraße, damit Radler besser vorankommen. Doch seitdem nutzen auch Autofahrer die Aphaltstrecke gerne.
2 Bilder

Weniger Verkehr im Reuterkiez
Online-Beteiligung für neues Konzept läuft nur noch wenige Tage lang

Schluss mit dem starken Durchgangsverkehr: Das Reuterviertel soll zu Neuköllns erstem „Kiezblock“ werden. Die zweite Beteiligungsrunde läuft bis zum 16. Februar. Geht alles nach Plan, ist das endgültige Konzept im Juni fertig. Grob gesagt, funktioniert ein „Kiezblock“ so: Anwohner und Anlieferer können prinzipiell weiterhin jede Adresse mit dem Auto erreichen. Doch ein System aus Einbahnstraßen, Diagonalsperren und „modalen Filtern“, die für Radler, aber nicht für Pkw durchlässig sind, macht...

  • Neukölln
  • 08.02.22
  • 55× gelesen
Verkehr

Sicherheit an der „runden Ecke“

Britz. Die Bezirksverordneten setzen sich dafür ein, die „runde Ecke“ an der Pintschallee und Franz-Körner-Straße sicherer zu machen. Das Bezirksamt soll „geeignete Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass Autofahrer Fußgängerwege zuparken“, heißt es in der Empfehlung des zuständigen Ausschusses für Verkehr und Tiefbau. sus

  • Britz
  • 21.01.22
  • 17× gelesen
Verkehr

Gefährliche Kreuzungen
Am Frankfurter Tor waren Radfahrer am häufigsten in Unfälle verwickelt

Die Kreuzung am Frankfurter Tor war auch 2021 die gefährlichste für Radfahrer. Sie steht auf Platz eins der zehn gefährlichsten Kreuzungen für Radfahrer, wie der Senat auf Anfrage des Abgeordneten Oliver Friederici (CDU) mitteilt. 19 Unfälle gab es dort; schwer verletzt wurden dabei drei Radfahrer. Auf den Plätzen der Unfallstatistik mit überwiegend leicht verletzten Radfahrern folgen 2021 die Kreuzungen Oranienstraße und Moritzplatz (14 Unfälle), Katzbach- und Yorckstraße (10), Mehringdamm und...

  • Friedrichshain
  • 18.01.22
  • 85× gelesen
Blaulicht

Fußgänger nach Verkehrsunfällen schwer verletzt

Die Fachkommissariate für Verkehrsdelikte der Polizeidirektionen 2 (West) und 4 (Süd) haben die Ermittlungen zu Verkehrsunfällen übernommen, bei denen am 3. Januarin Schöneberg und dann am Nachmittag in Charlottenburg Senioren schwer verletzt wurden. Ersten Informationen zufolge war gegen 11.20 Uhr ein 65-Jähriger zu Fuß auf dem linken Gehweg der Kleiststraße in Richtung Bülowstraße unterwegs. Als er die Straße An der Urania überquerte, wurde er von einem 47-jährigen erfasst, der mit einem Lkw...

  • Charlottenburg
  • 04.01.22
  • 32× gelesen
Verkehr

Sicher über die Straße kommen

Rosenthal. Auf der Hauptstraße zwischen Schönhauser Straße und Friedrich-Engels-Straße soll es endlich eine sichere Möglichkeit zum Überqueren für Fußgänger und Radfahrer geben, beschloss die BVV im September. Diese soll es in absehbarer Zeit auch geben, kann das Bezirksamt den Verordneten nun mitteilen. „Die Hauptstraße in Rosenthal ist Bestandteil der Investitionsplanung 2021-2025 des Bezirksamts Pankow. Eine sichere Querungsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer wird in der Planung...

  • Rosenthal
  • 12.12.21
  • 31× gelesen
Blaulicht

Beim Rückwärtsfahren erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in Westend wurde am 7. Dezember eine Fußgängerin schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr eine 47-Jährige gegen 12.30 Uhr in der Heerstraße mit ihrem VW rückwärts, um in eine Parklücke zu fahren, und erfasste hierbei die 82-Jährige, die gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Die Fußgängerin erlitt innere Verletzungen und Verletzungen am Kopf. Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

  • Westend
  • 08.12.21
  • 14× gelesen
Verkehr

Damit es besser läuft
Neu konstituiertes Gremium soll Berliner Verwaltung zum Fußverkehr beraten

Um die Belange der Fußgänger bei künftigen Planungen stärker berücksichtigen zu können, hat sich jetzt ein landesweites Gremium Fußverkehr konstituiert. Vergleichbar dem FahrRat beim Radverkehr soll das Fußverkehr-Gremium den Senat bei allen Maßnahmen zum Fußverkehrsplan beraten. Die Mitglieder brächten sich bei der Verbesserung der Verkehrs- und Schulwegsicherheit, der Ausstattung von Straßen, Wegen und Plätzen ein und engagierten sich für den Ausbau der Fußwege, heißt es. Im Berliner...

  • Mitte
  • 30.11.21
  • 142× gelesen
  • 1
Verkehr
An der Karl-Marx-Straße gibt es bereits einen mit Pollern gesicherten Fahrradweg.
2 Bilder

Für mehr Miteinander im Straßenverkehr
In einigen Wochen können Radler auf eigenen Spuren auf der südlichen Hermannstraße fahren

Es hat lange gedauert, doch nun ist es so weit: Die Hermannstraße bekommt Radstreifen. Die Markierungsarbeiten im ersten Abschnitt zwischen Glasower und Leinestraße sind angelaufen. Spätestens seit dem Unfalltod eines 55-jährigen Radfahrers vor vier Jahren sind die Forderungen nach mehr Sicherheit auf der viel befahrenen Straße nicht mehr abgerissen. Der Fahrer eines Diplomatenwagens hatte damals direkt vor der Ampel an der Ecke Kienitzer Straße geparkt – im absoluten Haltverbot. Als er...

  • Neukölln
  • 20.10.21
  • 337× gelesen
Verkehr

Wem gehört der Gehweg?

Mitte. Wem gehört der Gehweg? Das will der Frauenbeirat Stadtplanung im Bezirksamt wissen und hat darum eine Mitmachaktion gestartet. Bis Ende Oktober können Bewohner aus Mitte Gehwege melden, die schwer passierbar sind, weil dort E-Roller wild herumstehen, parkende Autos oder Werbeschilder den Weg behindern, Müll liegt oder Fahrradfahrer illegal fahren. Als Beweise will der Frauenbeirat Fotos sehen. Dazu sollte der Konflikt vor Ort kurz beschrieben werden. Die Fotos werden im Anschluss...

  • Bezirk Mitte
  • 14.10.21
  • 46× gelesen
  • 1
Verkehr

Verwaltungsgericht fasst neuerlichen Beschluss
Krautstraße bleibt Fußgängerzone

Alles auf Anfang: Die Krautstraße kann doch Fußgängerzone bleiben. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden und hebt damit seinen Beschluss wieder auf, wonach die Fußgängerzone hätte zurückgebaut werden müssen. Laut Gericht hat sich die Sach- und Rechtslage im Streit um die Fußgängerzone in der Krautstraße maßgeblich verändert. „Die Voraussetzungen für die Kennzeichnung der Fußgängerzone liegen nunmehr vor“, teilt das Verwaltungsgericht in seiner Beschlussfassung mit. Damit kann die...

  • Friedrichshain
  • 13.10.21
  • 102× gelesen
Verkehr
Nur fünf Sekunden Grün: Die Kreuzung Müllerstraße/Ecke Seestraße ist auch Ario Mirzaies persönliche Horror-Ampel.

Nur fünf Sekunden Grün
Berliner melden ihre persönlichen Horror-Ampeln

Zu kurze Grünphase, riskantes Abbiegen: Horror-Ampeln sind ein Ärgernis. Jungpolitiker Ario Mirzaie (Grüne) hat darum für die Berliner ein Beschwerdeportal geschaltet. Über 100 Meldungen sind bereits eingegangen – aus Mitte, Wilmersdorf, Schöneberg, Friedrichshain und Kreuzberg. Kreuzung Müllerstraße Ecke Seestraße: Ario Mirzaie wagt den Selbstversuch. Die Fußgängerampel zeigt Grün. Obwohl er sportlich ist, schafft es der junge Mann gerade so zur Mittelinsel. Hinter ihm hetzt eine Frau mit...

  • Wedding
  • 09.09.21
  • 539× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen

31 Gehwege saniert
Bezirk wird fußgängerfreundlicher

In diesem Jahr hat das Tiefbauamt die Ausbesserung und Sanierung von insgesamt 31 Gehwegbereichen im Bezirk ausgeführt. Ein Teil davon ist noch in der Umsetzung. Damit werde die Gehwegsanierung als kontinuierlicher Arbeitsschwerpunkt auch nach Abschaffung des entsprechenden Sonderprogramms des Landes voll aufrechterhalten, teilt das Tiefbauamt mit. In den nächsten Jahren gibt es zusätzliche Mittel, um die Fußgängerfreundlichkeit zu erhöhen. Einer der Schwerpunkte ist die Grolmannstraße....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.09.21
  • 48× gelesen
Verkehr

Busspur bald rund um die Uhr
Anwohner, Gewerbetreibende und Ärzte klagen über Wegfall von Parkplätzen auf der Kaiser-Wilhelm-Straße

Mehr als 20 Jahre gab es eine von 15 bis 18 Uhr zeitlich befristete Busspur auf der Kaiser-Wilhelm-Straße. Dann wurde der Zeitraum auf 6 bis 20 Uhr festgelegt. Der Ärger der Anwohner ist groß, zumal die Busspur künftig sogar rund um die Uhr eingerichet werden soll. „Sehr ärgerlich und unseres Erachtens völlig sinnlos“, bezeichnen betroffene Anwohner, Patienten der Arztpraxen und Kunden der Geschäfte im Kiez Lankwitz Kirche die aktuelle Regelung und schrieben an die Senatsverwaltung für Umwelt,...

  • Lankwitz
  • 07.09.21
  • 136× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Märkisches Viertel. An der Quickborner Straße 66 soll noch in diesem Jahr eine sogenannte Querungshilfe für Fußgänger entstehen. Sie ist Bestandteil eines Pakets von 50 solcher Vorhaben, das die Senatsverkehrsverwaltung bis Ende 2022 realisieren möchte. Mit Fußgängerüberwegen, Gehwegvorstreckungen oder Mittelinseln will der Senat Passanten das Überqueren der Straßen erleichtern. Außer an der Quickborner Straße sollen weitere fünf Vorhaben in anderen Bezirken kurzfristig umgesetzt werden....

  • Märkisches Viertel
  • 02.09.21
  • 15× gelesen
Politik

Bezirkswahlen 2021 in Charlottenburg-Wilmersdorf
Anmerkungen zum grünen Wahlprogramm

Mit Ergänzung (20.8.2021): Fraktionsmitglied: Keine Stellungnahme der Grünen (siehe unten)! Um der besseren Lesbarkeit willen beschränken sich die folgenden Anmerkungen auf vier Punkte aus dem 84seitigen Programm. 1. Bürgerbeteiligung„Bürger*innenbeteiligung“ ist nur auf 2 von 84 Seiten* kurz benannt: im Zusammenhang mit Wohnen und Bauen, als Teil von bürokratisch anmutenden „integrierten Entwicklungskonzepten“ (12), und bei der Ausgestaltung des Schoelerschlößchens (66). Das ist alles?...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.08.21
  • 343× gelesen
  • 4
  • 1
Politik

Die Linke möchte einen Fuß-Rat ins Leben rufen

Steglitz-Zehlendorf. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte einen Fuß-Rat initiieren. Dem Gremium sollen sowohl Interessenverbände wie der Fuß e.V, der ADFC, die Seniorenvertretung, der Beirat für Menschen mit Behinderung sowie Vertreter der Verwaltung und interessierte Bürger angehören, heißt es in einem Antrag in der BVV. Mindestens viermal jährlich sollte sich der Fuß-Rat treffen und verkehrspolitische Ziele des Bezirks gemeinsam bewerten. Dabei sollen in erster...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.08.21
  • 16× gelesen
Blaulicht

Nach Verkehrsunfallflucht
Polizei bittet um Mithilfe

In Zusammenhang mit einer am 10. Juli 2021 begangenen Unfallflucht in Charlottenburg-Nord bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem geflüchteten Autofahrer und dessen Beifahrer. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 21.45 Uhr im Heilmannring. Der unbekannte Fahrer eines schwarzen Audi mit polnischen Autokennzeichen fuhr nach Angaben von Zeugen zu schnell im Heilmannring. Das Fahrzeug kam aus Richtung Nikolaus-Groß-Weg und stieß in Höhe der Hausnummer 68 mit einem abbiegenden...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.07.21
  • 141× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.