Den Tabellenführer geärgert

Staaken. Das hatte sich der souveräne Tabellenführer der Berlin-Liga und Oberliga-Aufsteiger aus Altglienicke sicher leichter vorgestellt. Aber die Gäste vom SC Staaken ärgerten das Starensemble der Liga am vergangenen Sonnabend gehörig. Nach 20 Minuten nämlich führten die Staakener durch Tore von Bahceci und P. Schulz mit 2:0 auf des Gegners Platz. Doch die Altglienicker wollten sich dann doch nicht vollends auf der Nase herumtanzen lassen und glichen bis zur Pause aus. Als Altglienicke nach zwei Dritteln der Spielzeit dann auf 5:2 erhöht hatte, dachte man wohl, Staaken damit besiegt zu haben; doch die blieben frech und kamen noch auf 5:4 heran (zweimal traf Bahceci) – zum Remis allerdings reichte es nicht mehr.

Nächstes Spiel: Sonntag, 5. Juni, beim Nordberliner SC (Anstoß: 12.30 Uhr, Elchdamm).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.